Organspende App auf Facebook

Think Big ist das große Jugendaktionsprogramm von Telefónica Germany und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Unter dem Motto „Denkt groß, legt los“ unterstützen wir Jugendliche dabei, ihre Ideen zu verwirklichen und die Gesellschaft mitzugestalten. Und das Ganze mittels digitaler Medien. Tolle Projekte sind dabei schon realisiert worden: Sei es ein Social-Media-Kurs für Lehrer, ein Videofilm über Umweltschutz, ein Dance-Flashmob oder der Think Big-Sommersong mit Shaggy und Jahcoustix. Prominenter Fürsprecher ist der Rapper Kool Savas. Eine ganz aktuelles Projekt aus dem Think Big Programm ist die Organspende-App für Facebook und iPhone. Sie dient einem sehr wichtigen Zweck.

Fürs Wetter, zum Ausgehen oder zum Sprachenlernen: Für alles gibt es heute eine App. Die kleinen Programme für Smartphones oder Facebook oder den PC gibt es für fast alle Lebensbereiche. Selbst komplexe gesellschaftliche Themen können damit ins Bewusstsein rücken, damit sie auch im Digitalzeitalter die notwendige Aufmerksamkeit bekommen. Das hat eine Gruppe von Studenten und jungen Uni-Absolventen jetzt gezeigt: Sie entwickelten eine App, die über Organspende informiert und beim Bestellen des Ausweises hilft. Ihre Arbeit kann viele Leben retten, unterstützt werden sie dabei von Think Big.

Organspende - Was kannst Du tun?12.000 Menschen warten deutschlandweit auf Organspenden und nur 25 Prozent besitzen einen Organspendenausweis. Den gemeinnützigen Verein Die Initiatoren brachte dies auf die Idee für seine App, die auf dem iPhone und auf Facebook funktioniert. Sie versorgt Nutzer mit Informationen rund ums Thema Organspende und ermöglicht ihnen, sich eine eigene Meinung zu bilden. Wer es möchte, kann schnell und unkompliziert mit der App seinen Organspendeausweis bestellen und die Angehörigen über seine Entscheidung benachrichtigen.

Jugendliche setzen ihre Ideen um

Dieses Projekt ist ein weiteres gutes Beispiel dafür, wie aus der Idee einer kleinen Gruppe durch den Einsatz digitaler Medien etwas Großes werden kann, das der ganzen Gesellschaft nutzt. Deshalb unterstützt Think Big das Projekt mit 400 Euro und Coaching. Einige Mitarbeiter von Telefónica Germany, sogenannte Big Thinker, haben die App-Erfinder außerdem mit ihrem technischen und vertrieblichen Know-how beraten. Das Ziel von Think Big ist immer, junge Menschen zu ermutigen, ihre eigenen Ideen umzusetzen und dabei in großen Maßstäben zu denken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mehr Informationen darüber gibt es unter www.o2thinkbig.de.

E-Mail an den Autor

 

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv