Mehr Transparenz fürs O2 Mobilfunknetz:

o2 Netz Live Check

Die Medien haben es heute morgen schon berichtet: “O2 gibt Einblick ins Mobilfunk-Netz”, lautet die Überschrift der vielzitierten DPA-Meldung über unseren neuen Live Check. Damit können sich die Kunden ab sofort im Internet informieren, wie gut das O2 Mobilfunknetz an ihrem Standort funktioniert. Fast in Echtzeit kann man sehen, wie die nächstgelegenen Basisstationen arbeiten. Zusätzlich hat O2 seine Landkarten für die Netzabdeckung noch präziser gestaltet.

Wir sind der erste Mobilfunkanbieter in Deutschland, der so einen präzisen Blick auf sein Live-Netz freigibt. Dafür gibt es einen wichtigen Grund: Die Smartphones werden immer bedeutsamer, sie übernehmen mehr und mehr Funktionen in unserem Leben. Damit sie in jeder Lage funktionieren, muss das Mobilfunknetz reibungslos arbeiten. Unseren Kunden bieten wir deshalb die größtmögliche Transparenz. Mit dem Live Check prüfen sie den aktuellen Status genauso einfach, wie sie sonst die Auslieferung von Paketen auf der Website eines Kurierdienstes verfolgen. Und mit den verbesserten Landkarten können unsere Kunden für jeden beliebigen Standort sehen, wie gut ihre Indoor- und Outdoor-Versorgung mit 2G und 3G sind. In unserem Blog erklären wir heute, wie die Tools funktionieren.

Live Check bringt Echtzeit-Abfrage für O2 Mobilfunknetz

1. Klick auf Live Check
Unter www.o2.de/netz im linken Kasten auf Live Check klicken.

2. Zu prüfenden Standort eingeben
Der Live Check überprüft nun die sechs am nächsten liegenden O2 Basisstationen. Dabei geht er immer vom geografischen Mittelpunkt der Ortseingabe aus und fasst dann die Situation der umliegenden Basisstationen zusammen.

o2 Netz Live Check-Abfrage

o2 Netz Live Check-Abfrage


3. Ergebnis grün, keine Störung
Zuoberst zeigt der Live Check an, wie gut das Netz am eingegebenen Standort aktuell funktioniert. In diesem Fall arbeiten alle umliegenden Basisstationen reibungslos. Das Ergebnis entspricht auf 30 Minuten exakt dem Live Status im Netz.

Darunter zeigt der Live Check an, wie gut die generelle Netzabdeckung am eingegebenen Standort ist.

o2 Netz Live Check Beispiel: keine Störung

o2 Netz Live Check Beispiel: keine Störung

4. Ergebnis grün mit Hinweis auf geplante Wartungsarbeiten
Sind Wartungsarbeiten an einer der Basisstationen geplant, die den abgefragten Standort versorgen, zeigt der Live Check das in einer Vorschau an. Das Ergebnis gibt auch Auskunft darüber, ob durch die Wartungsarbeiten mit einer Einschränkung für den Nutzer zu rechnen ist, oder ob sie unbemerkt vonstatten gehen.

o2 Netz Live Check Beispiel: keine Störung - Ankündigung Wartungsarbeiten

o2 Netz Live Check Beispiel: keine Störung – Ankündigung Wartungsarbeiten

5. Ergebnis orange
Gibt es am abgefragten Standort eine Service-Einschränkung, von welcher der Kunde betroffen sein kann (aber nicht muss), zeigt der Live Check das an. Angezeigt wird auch der Grund, warum es zu Einschränkungen bei Telefonie oder Mobile Data kommen kann.
o2 Netz Live Check - Beispiel 2: Einschraenkungen

6. Ergebnis rot
Gibt es am abgefragten Standort definitiv Probleme, zeigt auch das der Live Check an – inklusive Ursache. In einer nächsten Version wird auch der Termin, bis zu dem die Störung voraussichtlich behoben ist, mitgeliefert.
o2 Netz Live Check Beispiel 3: Status rot

Ebenfalls neu: Netzabdeckungskarten von O2

Bei der Gelegenheit haben wir auch gleich unsere Netzabdeckungskarten für die 2G und 3G Indoor- und Outdoor-Versorgung überarbeitet. Die Nutzer können jetzt zwischen einer Straßen- und Satellitenansicht wählen, und die Kartenausschnitte lassen sich bequem vergrößern und verschieben. Neben den Standorten der Mobilfunk-Basisstationen zeigen die neuen Karten auch die O2 Shops an. Im weiteren Verlauf des Jahres wird noch die LTE-Abdeckung in diese Anzeige integriert. Und so funktioniert es:

1. Klick auf Netzabdeckung
Unter www.o2.de/netz im linken Kasten auf Netzabdeckung klicken.

2. Handymodell auswählen
Da unterschiedliche Handys sich auch in der Empfangsleistung unterscheiden, wählen Sie zunächst ein Handy aus, für das Sie die Abfrage durchführen möchten.

Netzabdeckung o2 - Handyauswahl

3. Zu prüfenden Standort eingeben
Geben Sie eine beliebige Adresse innerhalb Deutschlands an: Straße und Postleitzahl, bzw. Ort und starten per Klick auf das Lupensymbol die Abfrage.
Adresse eingeben

4. Ergebnis 2G-Abdeckung
Die Karte zeigt zunächst die 2G- Indoor- und Outdoor-Versorgung am angegebenen Standort sowie die zuständigen Basisstationen an. Auf Wunsch kann sich der Nutzer auch die umliegenden O2 Shops anzeigen lassen.

Der Nutzer kann zwischen einer Straßen- und Satellitenansicht wählen und den Ausschnitt verschieben oder vergrößern.

2G Abdeckung Satellitenkarte

5. Ergebnis 3G-Abdeckung
Durch Klicken auf die untere Balkenanzeige Mobiles Internet wechselt die Ansicht von der 2G- auf die 3G-Abdeckung, ebenfalls unterschieden nach Indoor- und Outdoor-Versorgung.
3G Abdeckung - Beispiel

Im weiteren Verlauf des Jahres wird die Netzkarte noch um die LTE-Abdeckung erweitert.

+++ UPDATE: +++
Seit August 2013 zeigt die
Netzabdeckungskarte auch LTE an.
+++ UPDATE: +++

4 Pingbacks auf “Mehr Transparenz fürs O2 Mobilfunknetz: Live Check und neue Netzabdeckungskarten erklärt

  1. mobilbranche.de: Vodafone, O2, Symantec. — mobilbranche.de

  2. blog.telefonica.de: Live-Check für unterwegs: Telefónicas nächster Schritt für mehr Transparenz im Netz von o2 › Telefónica Deutschland Blog

E-Mail an den Autor

 
Blog Artikel per E-Mail erhalten

Blog-Archiv