Auf der Überholspur: BASE neuer Serienpartner des ADAC GT Masters

Auf der Überholspur: BASE neuer Serienpartner des ADAC GT Masters

BASE gibt Gas und ist ab sofort offizieller Serienpartner des ADAC GT Masters. Das BASE Logo wird unter anderem auf Kühler und Heck der Boliden zu sehen sein. „Das ADAC GT Masters passt mit der anhaltend hohen Popularität und Reichweite des Motorsports in Deutschland hervorragend zu BASE“, erklärt Dr. Andreas Gregori, Chief Marketing Officer der E-Plus Gruppe. Seit 2007 messen sich in der Rennserie Teams aus jungen Talenten und gestandenen Profis. Über 40 Fahrzeuge sind 2011 für die Rennserie gemeldet, zum Teil mit prominenter Besetzung wie Formel-1-Vizeweltmeister Heinz-Harald Frentzen, Skispringer Sven Hannawald oder Bob-Olympiasieger Christoph Langen. Die leistungsstarken Boliden kommen aus Automobilschmieden wie Mercedes-Benz, Porsche, Audi, Ferrari oder Alpina BMW. Alle 16 Rennen des ADAC GT Masters werden im kommenden Jahr vom frei empfangbaren TV-Sender kabel eins live übertragen. Weitere Informationen zum ADAC GT Masters unter www.adac-gt-masters.de.

Der ADAC und BASE weiten damit ihre Partnerschaft aus. So bietet der zweitgrößte Automobilclub der Welt seinen Mitgliedern den „ADAC Sicherheitsgurt“ an, mit dem Kunden von Mein BASE für Telefonate ins Inland, SMS und mobile Internetnutzung nie mehr als insgesamt 50 Euro zahlen. Weiterer Ausdruck der Zusammenarbeit ist die neue kostenlos Pannenhilfe-App für Smartphone mit Android- oder iPhone-Betriebssystem. Für neue BASE Kunden ist diese App auf immer mehr Smartphones bereits vorinstalliert.

Auf der Überholspur: BASE neuer Serienpartner des ADAC GT Masters
Abonnieren
Blog-Archiv