Pressekonferenz Cloppenburg am 16.06.2011

Pressekonferenz Cloppenburg am 16.06.2011

Es ist soweit: Die E-Plus Gruppe hat die Region in und um Cloppenburg an das mobile Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen. Der neue Breitbandzugang HSPA+, eine Erweiterung der UMTS-Technologie, erreicht die Einwohner von Cloppenburg ebenso wie die Bürger aus Bösel oder Friesoythe. Der Funkstandard HSPA+ ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 21,6 MBit/s und versorgt von nun an alle Einwohner in der Stadt und in vielen angrenzenden Ortschaften. Für den mobilen Breitbandanschluss ist, anders als im neuen Funkstandard LTE, bereits heute eine große Auswahl von Geräten im Handel erhältlich. Damit ist die HSPA+-Technologie für den größten Teil der Verbraucher direkt nutzbar und so der Zugriff auf schnelle mobile Daten möglich. Viele bereits bei den Verbrauchern vorhandene Smartphones und Datensticks für Notebooks und PC’s erreichen heute Datenraten von 7,2 MBit/s oder mehr.

Cloppenburg bleibt kein Einzelfall

In Sachen Hochgeschwindigkeit treibt E-Plus den Datennetzausbau weiter massiv voran. Bundesweit wird die E-Plus Gruppe bis Ende 2012 das beste Datennetz aus Kundensicht bauen. Damit erhalten auch weiter entfernt liegende Ortschaften wie Lastrup oder Essen (Oldenburg) eine mobile Breitbandversorgung. Schon heute verfügen weite Teile des Weser-Ems-Gebietes über einen breitbandigen E-Plus-Zugang mit bis zu 7,2 MBit/s. Und fast täglich werden es mehr: Jede Woche bringt die E-Plus Gruppe eine Vielzahl neuer Stationen ans Netz.

Abonnieren
Blog-Archiv