Think Big 2011: JugendredaktionÖffentliche Wahrnehmung und Anerkennung sind wichtig für junge Menschen. Vor allem für Engagierte, die ihre Think Big Ideen derzeit umsetzen. Deshalb kommt der “Think Big”-Jugendredaktion eine besondere Aufgabe zu.

Die acht Jungredakteure schreiben Blogs, Nachrichten und Reportagen über die spannenden Projekte, die unter www.o2thinkbig.de einzusehen sind. Für finanzielle und personelle Unterstützung von Projektideen können sich Jugendliche auf der Website bewerben, die Themen sind vielseitig: von Umwelt, Musik und Kunst bis hin zu Gesellschaft und Soziales.

Die jugendlichen Redakteure publizieren Ergebnisse und Erfolge zu den Think Big Projekten. Sie haben sich für ihren Job explizit bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) beworben. Der Startschuss fiel mit der ersten Redaktionskonferenz vom 1. bis 3. Juli in Berlin. Bei dem ersten Redaktionstreffen der Jungjournalisten lernten sich die Schreiber untereinander sowie die Programmverantwortlichen kennen.Think Big 2011: Jugendredaktion

Sie tauchten in die zahlreichen Think Big Projekte ein. Die Jugendredakteure erhielten aber auch journalistisches Werkzeug an die Hand von der Planung einer Recherche bis hin zu unterschiedlichen Formen für Artikel und Beiträge, die sie während ihrer Arbeit in der Jugendredaktion weiter ausbauen können. Letztlich können die Jugendlichen prüfen, ob Journalismus und Medien für sie interessante Optionen wären. Eine Orientierungshilfe, was schließlich auch Ziel von Think Big ist.

Abonnieren
Blog-Archiv