AYran App von AY YildizWer in nächster Zeit Menschen beobachtet, die ihre Smartphones erst schütteln, dann auf das Display tippen, um anschließend scheinbar den Inhalt des Smartphones auszutrinken, der muss sich nicht wundern: Die AYran-App geht um. Wer spontan neugierig geworden ist, sollte jetzt sein Android-Smartphone oder iPhone zücken und im entsprechenden App-Store nach „Ayran“ suchen. Nach dem Download einfach „Starten“ antippen und losschütteln! Das Prinzip des Spiels kennt jeder, der das bekannte Joghurt-Getränk schon einmal probiert hat. Der Inhalt des Bechers muss zuerst geschüttelt und der Deckel anschließend durchlöchert werden. Dann erst folgt der AYran App von AY YildizTrinkgenuss. Genauso funktioniert die AYran-App : das Smartphone schütteln, Display mehrfach antippen und wie einen Ayran-Becher „austrinken“. Anschließend wird die Punktzahl ermittelt. Je schneller der Inhalt geleert ist, desto höher fällt die Punktzahl aus.

Eine Idee die ankommt, so dass es Anfang September bereits das erste Update gibt. Dann können sich erfolgreiche „AYraner“ auch via Facebook ihrer guten Leistungen rühmen. Wer in der App eine Verbindung zu seinem Facebook-Konto herstellt, der kann direkt aus der App heraus seine Highscores im Facebook-Auftritt von AY YILDIZ posten. Alternativ kann man seine „AYran“-Highscore auch direkt in der App mit den Highscores anderer „AYraner“ vergleichen.

Kleiner Tipp: Mit ein bisschen Übung erreicht ein guter „AYraner“ 8000 bis 9000 Punkte, doch es ist noch mehr drin. Schnelligkeit und Intensivität des Tippens könnten den Punktestand noch einmal erhöhen.

P.S.: Neben der AYran-App hat AY YILDIZ auch noch die Prepaid-App im Angebot. Wer sie auf sein Smartphone lädt, kann damit nicht nur sein Guthaben einsehen und aufladen, sondern auch seinen Tarif checken und Optionen ändern.

Ein Pingback:

  1. mobilbranche.de: Vodafone, E-Plus, O2. — mobilbranche.de
Abonnieren
Blog-Archiv