Leitende an der HotlilneWenn Führungskräfte bei Kunden anrufen, um nach deren Zufriedenheit zu fragen, dann sind wir bei der E-Plus Gruppe. Aktuell telefonieren Führungskräfte des Unternehmens mit Kunden, deren Fragen vorab durch die Hotline-Mitarbeiter gelöst wurden. Sie erfragen deren Zufriedenheit und schulen somit ihr Fingerspitzengefühl für die Interessen ihrer Kunden.

„Kunden sind unser wichtigstes Gut“

Jennifer Briese, Department Managerin aus dem Bereich „Support“ hat es schon getan und würde es wieder tun: „Ich habe eine Kundin angerufen, die sich sehr gefreut hat, einen Zufriedenheits-Call zu erhalten – damit hatte ich im Vorfeld nicht in dem Umfang gerechnet. Im Gesprächsverlauf zeigte sie echtes Interesse an weiteren Produkten, zu diesem Zeitpunkt am neuen Produkt ‚Festnetz zum mitnehmen’.“ Jennifer Briese führte ein ausführliches Gespräch, konnte an mancher Stelle zwar nicht selbst Auskunft geben, da sie keinen Einblick in die genauen Kundendaten hatte, hat aber wiederum einen Rückruf des Hotline-Teams veranlasst, der alle Fragen der Kundin löste. Jennifer: „Es war eine spannende Erfahrung und bestätigt mir, dass es wichtig ist, dem Endkunden genau zuzuhören, denn er ist unser wichtigstes Gut.“

Eine Aktion, die beim Kunden, ebenso wie bei den Führungskräften der E-Plus Gruppe, ankommt und auch in Zukunft ganz im Sinne der Kundenfreundlichkeit weitergeführt werden wird.

Abonnieren
Blog-Archiv