CeBIT Fahnen

Die CeBIT 2012 ist ein voller Erfolg. Der Geschäftskundenbereich von Telefónica Germany präsentiert sieben neue Produkte in Hannover. Dazu gehören eine neue M2M-Plattform, die Maschinen auf der ganzen Welt über eine Website steuert, und eine neue Sicherheitslösung, die Viren und Phishing für Smartphones schon im Mobilfunknetz abwehrt. Doch das größte Interesse liegt auf der neuen Mobilfunk-Option Dual Line: Im Handy steckt nur eine SIM-Karte, aber zwei Mobilfunknummern mit zwei Verträgen. Unser Team treffen Sie bis zum Wochenende am Messestand in Halle 14, Stand H54.

Die Pressekonferenz am Dienstag war bis zum letzten Platz gefüllt, mehr als 60 Journalisten kamen. Business-Geschäftsführer Johannes Pruchnow präsentierte die großen Erfolge, die sein Bereich 2011 erzielte. Allein die Kundenzahl wuchs um 30 Prozent, zusätzlich steigerte O2 Business seinen Anteil am Umsatz und Gewinn von Telefónica Germany. Dazu trugen nicht nur Kundengewinne bei Automobilherstellern bei, sondern auch das Wachstum in Zukunftsmärkten. Besonders stolz sind wir auf junge Marken wie Zalando und Lavazza, die Kunden für Hosting und Smartphones sind. Auch die 90 Jahre alte Firma Seidensticker startet ins digitale Zeitalter und verkauft jetzt ihre Hemden mit Hightech-Automaten, möglich macht das M2M-Technik von Telefónica Germany. Am besten fasst die Schlagzeile der Funkschau alle Entwicklungen zusammen: CeBIT 2012: Telefónica Germany treibt die Digitaliserung des Business voran.

Marc Irmisch von Telefónica Germany im CRN TV Interview auf der CeBIT 2012

Diese Botschaft zog sich durch alle Gespräche mit Kunden und die Interviews mit Presse und Kamerateams. Auch der Mittelstands-Chef von O2 Business bezog sich darauf in der Talkshow “Anyplace, anywhere, anytime” im CeBIT-Studio Mittelstand. Die Aufzeichnung mit Marc Irmisch kann man hier sehen. Bei seinem anschließenden Video-Interview mit der Computer Reseller News stellte er das Partnerprogramm vor, es bildet den Schwerpunkt des Auftritts auf der CeBIT 2012. Im Planet Reseller in Halle 14 freut sich O2 Business besonders auf Besuche von Experten für M2M, Cloud Computing und Security, um gemeinsam neue Geschäftsfelder zu erschließen. Das Motto lautet: “Kommen Sie mit an Bord!”. Am Stand kann man auch unsere neuen Produkte sehen, die wir hier kurz vorstellen.

O2 Business präsentiert Angebote für mobiles LTE

o2 Business LTEBisher sorgten die LTE-Angebote von O2 Business in ländlichen Gebieten für schnelle Internet-Zugänge, die stationär genutzt wurden. Jetzt bringt der Geschäftskundenbereich von Telefónica Germany die neue Mobilfunkgeneration auch in Städte und auf mobile Geräte. Ab Juli können neben Selbständigen und Freiberuflern auch Unternehmen die ersten Tarife für mobiles LTE buchen. Sie lassen sich mit Tablets, Surfsticks, Netbooks und Smartphones nutzen. Das mobile LTE wird den Business-Kunden zuerst im Tarif O2 Business Data sowie bei den O2 Surf Flats zur Verfügung stehen. Erstmals gibt es auch einen XXL-Tarif, der Übertragungsraten bis zu 50 MBit/s liefert.

Dual Line von O2 Business: Nur ein Handy für Beruf und Privat

o2 Business Dual Line

Dual Line – mit einer geschäftlichen (blau) und einer privaten (weiß) Mobilfunknummer auf einer SIM-Karte

Die Geschäftskunden von Telefónica Germany müssen bald nicht mehr zwei Handys dabeihaben, um ihre private und geschäftliche Mobilfunknutzung auseinanderzuhalten. Möglich macht dies ein neues Produkt, das O2 Business im April auf den Markt bringt: Dual Line. Im Handy steckt dann nur noch eine SIM-Karte mit zwei Mobilfunknummern und zwei Verträgen.

Die Nutzung ist ganz leicht. In der Rubrik “Dual Line” des Business-Menüs im Handy schaltet man einfach zwischen beiden Mobilfunknummern um. Beide Anschlüsse auf der SIM-Karte greifen auf ein gemeinsames Telefonbuch zu, doch für jede Nummer wird eine individuelle Mailbox-Ansage gespeichert. Der Nutzer von Dual Line ist stets für Telefonate und SMS auf beiden Anschlüssen erreichbar. Abgehende Telefonate, SMS und die Internet-Nutzung werden jeweils über die verwendete Rufnummer abgerechnet.

Antivirus im Mobilfunknetz: O2 Business schützt vor Viren und Phishing

Mobile Security von o2 BusinessTelefónica Germany bewahrt seine Geschäftskunden mit einer neuartigen Lösung vor Viren und Phishing-Angriffen. Mobile Security ist eine neue Tarifoption für Selbstständige und Unternehmen, mit der digitale Angriffe schon auf dem Weg durch das mobile Internet abgewehrt werden, bevor sie die Endgeräte erreichen.

Alle Schutzfunktionen wie Virenscanner und Anti-Phishing-Filter sind bereits im Mobilfunknetz implementiert. Deshalb müssen die Kunden niemals Updates installieren und die Leistung ihrer Smartphones wird nicht beeinträchtigt, wenn sie mit der neuen Sicherheitslösung im O2 Netz surfen. Der Schutz kommt aus der Cloud.

M2M-Plattform für mobile Kommunikation zwischen Maschinen

BILD online stellt ab Pos. 00:50 Min den Seidensticker Hemdendautomat mit M2M Technik von o2 vor

BILD online stellt ab Pos. 00:50 Min den Seidensticker Hemdendautomat mit M2M Technik von o2 vor

Mit dem M2M-Management-Portal von O2 Business steuern Unternehmen die SIM-Karten ihrer Geräte einfach über eine Website. Das Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie Großkunden, die einen M2M-Tarif bei Telefónica Germany gebucht haben. Das zugehörige Internet-Portal wird im Frankfurter Rechenzentrum von Telefónica Germany betrieben, das höchsten Sicherheitsanforderungen unterliegt. Die Anwender benötigen nur einen individuellen Zugang zu dieser Website, damit sie ihre SIM-Karten verwalten und mit spezifischen Konfigurationen ausstatten können. Mehr Details stehen in der Pressemitteilung vom 5. März 2012.

Zum Video bei BILD online: Ab Position 00:50 Min sehen Sie den Seidensticker “Hemd to go” Automaten mit M2M Technik von O2 in Aktion.

Apps für Unternehmen: Neue Plattform für mobile Anwendungen

FeedHenryTelefónica Germany stellt eine neue Plattform bereit, mit der Unternehmen eigene mobile Apps entwickeln, verwalten und vertreiben können. Diese Anwendungen müssen nur einmal entwickelt werden und laufen dennoch auf Smartphones mit allen wichtigen Betriebssystemen. Ermöglicht wird dieser neue Service durch eine Exklusiv-Partnerschaft mit der Firma FeedHenry in mehreren Telefónica-Ländern.

Mit der neuen Entwicklerplattform können Unternehmen ihre Apps einfach über eine grafische Benutzeroberfläche erstellen oder sie mit Standard-Webtechnologien wie HTML5, JavaScript und CSS programmieren. Die Apps lassen sich mit einem Klick für praktisch alle modernen Smartphones bereitstellen. Unterstützt werden Android, iOS, BlackBerry, Windows Phone sowie die Betriebssysteme von Nokia.

Callcenter mit Köpfchen: Das Intelligent Contact Center

ICC Module (Auszug)

ICC Module (Auszug)

Für Unternehmen mit intensiven telefonischen Kundenkontakten bietet Telefónica Germany eine leistungsfähige Callcenter-Lösung an. Mit dem Intelligent Contact Center werden technische und organisatorische Abläufe im Kundenservice optimiert, ohne in die eigene Telefon-Infrastruktur investieren zu müssen.

Das Herzstück des Intelligent Contact Center ist die Automatic Call Distribution: Mit der intuitiven Benutzeroberfläche lassen sich eingehende Anfragen ganz leicht bearbeiten. Die Anrufe werden beispielsweise automatisch dem Ansprechpartner mit dem besten Fachwissen zugeteilt. Darüber hinaus sorgt diese automatische Verteilung für eine bessere Auslastung, indem Anfragen intelligent auf die freien Mitarbeiter im Callcenter verteilt werden. Mehr erfahren.

O2 Mobilfunk und DSL buchen und monatlich 8,40 Euro netto sparen

Telefónica Germany bietet Selbstständigen, Freiberuflern und Kleinunternehmern einen neuen Kombi-Vorteil, wenn sie Festnetz und Mobilfunk clever verbinden: Seit 1. März sparen diese O2 Geschäftskunden 8,40 Euro netto pro Monat, wenn sie zu zusätzlich zu ihrem Mobilfunkvertrag einen DSL-Tarif buchen. Mit dem Kombi-Vorteil erhalten diese O2 Mobilfunkkunden beispielsweise das Business-Komplettpaket Alice Comfort mit Internet- und Festnetzflatrate schon ab 16,73 Euro netto pro Monat. Auch die DSL-Kunden müssen nicht lange auf den Kombi-Vorteil warten: Ab 3. April sparen auch sie 8,40 Euro netto pro Monat, wenn sie zu ihrem DSL-Vertrag einen Mobilfunktarif von O2 Business buchen.

Unsere CeBIT Themen finden Sie auch in unserer Pressemappe www.telefonica.de/presse/cebit2012

Impressionen aus Hannover

Weitere Informationen:

M2M-Beratung
Zu allen Fragen rund um das Thema Machine-to-Machine von Telefónica schreiben Sie bitte eine E-Mail an:
telefonica@bs-m2m.de

Willkommen in der M2M-Welt von Telefónica
Zur M2M-Plattform von O2
M2M als Bestandteil der Wertschöpfungskette unserer Unternehmenskunden
Pressemappe Machine-to-Machine (M2M) von Telefónica

Abonnieren
Blog-Archiv