E-Plus Gruppe weitet Marktinitiative auf Shops, Partnershops und Fachhandel aus

blau-allnet-flat-steven-markus-298x300Ab dem 5. Juni 2012 gibt es die neue ALLNET-FLAT von blau.de. Für günstige 19,90 Euro kann der Kunde unbegrenzt in alle deutschen Handynetze und ins deutsche Festnetz telefonieren sowie mobil surfen. Die ALLNET-FLAT bietet blau.de, eine Unternehmensschwester der E-Plus Gruppe, als erster Mobilfunkdiscounter im Fachhandel in rund 750 Base/E-Plus Shops und Partnershops sowie im freien Fachhandel an. Sie ist zudem online erhältlich.

Der Mobilfunkdiscounter blau.de folgt weiterhin entschlossen seinem Leitsatz: Sei schlau, telefonier blau. Ab 5. Juni gibt es die neue blau.de ALLNET-FLAT im deutschen Fachhandel sowie im Internet. Für nur 19,90 Euro im Monat können die Kunden in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz so viel mobil telefonieren, wie sie möchten. Zudem stehen ihnen mit der inkludierten Internet-Flat 500 MB Highspeed-Datenvolumen für die Internetnutzung zur Verfügung. Nach Verbrauch des Inklusivvolumens wird in gedrosselter Geschwindigkeit weiter gesurft – ohne weitere Kosten. Es besteht eine Mindestvertragslaufzeit für die blau.de ALLNET-FLAT von 24 Monaten.

Optional können Vielsurfer die Internet-Flat für 5 Euro im Monat auf ein 1 GB Highspeed-Datenvolumen erweitern. Ebenfalls für 5 Euro ist eine SMS-Flat zusätzlich buchbar.

Die ALLNET-FLAT von blau.de kann in rund 750 Base/E-Plus Shops und Partnershops, im freien Fachhandel oder auf der Webseite http://www.blau.de erworben werden. Sie ist für alle Neukunden direkt verfügbar. blau.de Bestandskunden müssen sich aus technischen Gründen noch gedulden – erst im Laufe des Sommers können Sie vom blau.de Einheitstarif zur ALLNET-FLAT wechseln. Bei Aktivierung fällt eine einmalige Anschlussgebühr von 19,90 Euro an.

Die sonstigen Einzelpreise für SMS, Sondernummern, Roaming etc. entsprechen dem aktuellen blau.de 9-Cent-Tarif. Die Handynummern-Mitnahme zu blau.de (MNP-Port-In) ist im Handel und bei Online-Bestellung möglich.

„Durch unser in Deutschland stark ausgebautes Distributionsnetz sind wir in der Lage, die neue blau.de ALLNET-FLAT auch über den Fachhandel zu vertreiben und sie dadurch einer breiteren Zielgruppe einfach zugänglich zu machen, also auch denjenigen, die nicht so gern im Internet einkaufen. Diese Art der Verfügbarkeit bietet zurzeit kein anderer Mobilfunkdiscounter. Mit der ALLNET-FLAT reagieren wir auf die aktuellen Entwicklungen des Mobilfunkverhaltens der Deutschen. Denn heute möchten viele stets mit dem Smartphone online sein. Somit ist die neue Flat einerseits extrem attraktiv für alle, die viel telefonieren, und andererseits für diejenigen, die mit Ihrem Smartphone telefonieren und das mobile Internet erschließen wollen. blau.de bietet mit der ALLNET-FLAT für diese Bedürfnisse eine günstige und schlaue Lösung“ erläutert Steven Hofman, Geschäftsführer der blau Mobilfunk GmbH.

Allnet Flat blau - Infografik Tarifvergleich

Deutsche schließen ihre Mobilfunktarife am liebsten im Shop ab

Für viele Deutsche ist es wichtig, beim Abschluss eines Vertrags eine persönliche Beratung zu erhalten. Sie möchten im Ladengeschäft im direkten Kontakt mit dem Verkäufer Fragen stellen können und Antworten bekommen. Laut dem infas-Telekommunikationsmonitor 20111 wurden 70 Prozent aller laufenden Mobilfunkverträge im Laden abgeschlossen. Bei den Prepaid-Nutzern waren es sogar 74 Prozent. Für diese große Zielgruppe bietet blau.de – anders als der Mobilfunkdiscount-Wettbewerb – das ideale Angebot und den optimalen Service: Denn die Kunden bekommen in rund 750 Base/E-Plus Shops und Partnershops eine professionelle Beratung zur neuen ALLNET-FLAT von blau.de und können dort auch direkt den Vertrag abschließen.

Allnet Flat blau - Infografik Vertriebswege

„Das Angebot der Allnet-Flat durch blau.de verleiht der Demokratisierung des Mobilfunks als Alltagsprodukt zusätzlichen Schub“, erklärt Thorsten Dirks, CEO von E-Plus. „Shops und Handel bilden rund 1200 zusätzliche Vertriebspunkte. Über sie erreicht das Allnet-Flat Angebot von blau vor allem die Verbraucher, die beim Kauf von Verträgen für ihr Smartphone Wert auf persönliche Beratung legen.“

Dreiviertel der Deutschen suchen beim Wechsel zum Smartphone einen neuen Tarif

Aktuell wechseln viele Deutsche vom Handy zum Smartphone. Das bedeutet auch ein verändertes Nutzungsverhalten hin zu häufigerer mobiler Internetnutzung. Eine aktuelle GEWIS-Umfrage vom Mai 20122 belegt: 74 Prozent der Deutschen, die zum Smartphone wechseln, suchen einen neuen Tarif. Für 60 Prozent der Befragten ist die ALLNET-FLAT von blau.de besonders interessant, denn sie wünschen sich eine kombinierte Flat zum Telefonieren und Surfen. Allerdings haben erst 22 Prozent bereits eine Handy-Flatrate gebucht3. Hier zeigt sich, welches Marktpotential die ALLNET-FLAT von blau.de hat.

Für den idealen Tarif sind die Deutschen auch bereit einen Laufzeitvertrag abzuschließen. Laut einer aktuellen Studie des Ifak Instituts 20124 wurden für 60 Prozent der meistgenutzten Handys im Haushalt ein Laufzeitvertrag abgeschlossen.

Allnet Flat blau - Infografik Umfrage

Die blau Mobilfunk GmbH wurde 2005 als erster unabhängiger Mobilfunkdiscounter in Deutschland gegründet. Mit den Marken blau.de für Inlands-Gespräche sowie blauworld für Gespräche ins Ausland hat das Unternehmen faire, günstige und transparente Handytarife auf dem deutschen Markt etabliert. 2009 und 2010 wurde blau.de vom Deutschen Institut für Service-Qualität im Rahmen einer umfassenden Überprüfung der Konditionen und Servicequalität aller Mobilfunkanbieter in Deutschland als “Testsieger Mobilfunkanbieter 2009/2010″ ausgezeichnet. FOCUS-MONEY zeichnet blau.de im März 2012 im Fairness-Ranking für Kundenzufriedenheit als einzigen Anbieter in allen Kategorien mit „sehr gut“ aus.

1Quelle: infas-Telekommunikationsmonitor 2011
2Quelle: GEWIS-Umfrage im Auftrag von blau Mobilfunk 2012
3Quelle: Allensbach-Studie im Auftrag von blau Mobilfunk 2011: „So spart Deutschland“
4Quelle: Ifak Institut im Auftrag von Media Markt 2012

E-Mail an den Autor

 

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv