MTV Mobile hat ein Herz für alle, die viel simsen, chatten, posten – und dabei gern den Überblick behalten. Deswegen gibt es ab dem 1. Juni den MTV Mobile Monitor. Die neue App für Android-Smartphones ermöglicht es, das eigene Mobilfunkverhalten jederzeit komplett im Blick zu haben. Zudem erweitert die junge Mobilfunkmarke ab sofort ihre Optionen für Vieltelefonierer. Auch alle MTV Mobile Kunden, die oft mobil im Internet unterwegs sind, surfen länger ungedrosselt.

Egal ob Telefonminuten, SMS-Anzahl oder Datenvolumen: Mit dem MTV Mobile Monitor auf einem Android-Smartphone können MTV Mobile Kunden ihren aktuellen Verbrauchsstand abrufen – wann sie wollen und wo sie wollen. Das kostenlose Zusatzprogramm denkt sogar voraus: Mit der integrierte Prognose-Funktion lässt sich der eigene Verbrauch bis zum Monatsende einfach und schnell hochrechnen.

MTV Mobile Monitor

Unliebsame Überraschungen in der Mobilfunk-Rechnung sind damit ausgeschlossen. Wer es genau wissen will, nutzt die Detailübersicht. Sie informiert darüber, in welchen Netzen die Minuten und SMS genutzt wurden. Das gilt für den Verbrauch sowohl innerhalb Deutschlands als auch im Ausland.

MTV Mobile Monitor AppKosten und Kontakte – jederzeit abrufbar

Der MTV Monitor Monitor sorgt nicht nur für Ordnung bei den Kosten, sondern auch bei den Kontakten: Das synchronisierte Telefon-Adressbuch zeigt sofort an, welcher der Freunde und Bekannten im E-Plus Netz unterwegs ist. Wer eine der MTV Mobile Sprachoptionen mit integrierter E-Plus-Flatrate gebucht hat, ist so immer auf dem Laufenden, mit wem er kostenlos telefonieren kann.

Angesagt: Grenzenloses Telefonieren

Trotz der Erfolge von SMS, Messenger-Diensten und Sozialen Netzwerken wird das Smartphone weiterhin auch zum Telefonieren genutzt. Gerade junge Kunden möchten sich mit ihren Freunden am Telefon austauschen und dabei nicht auf jede Minute achten müssen. Deshalb bietet MTV Mobile als Partnermarke der E-Plus Gruppe ab Juni die Option E-Plus Flat +300 Allnet: Für 10 Euro monatlich gibt es neben dem unbegrenzenten Telefonieren ins E-Plus Netz zusätzlich 300 Minuten für die unbeschwerten mobile Kommunikation in andere Netze.* Gleichzeitig verbessert MTV Mobile seinen Grundtarif fürs mobile Internet: Künftig ist es möglich, 500 MB statt bisher 300 MB Datenvolumen mit Geschwindigkeiten bis zu 7,2 MBit/s im E-Plus Netz zu nutzen, bevor auf GPRS-Tempo abgesenkt wird.

*Voraussetzung ist der Abschluss oder das Bestehen eines Mobilfunkvertrags im Tarif „MTV Mobile“, 24 Monate Mindestlaufzeit, monatlicher Paketpreis 14,95 €, inklusive SMS Flatrate und Handy Internet Flatrate mit Folgekosten und Standardkosten in Höhe von 0,19 €/Min. für innerdeutsche Gespräche (Minutentakt), 0,25 €/MMS und Hotline (0177-177 10 13) 0,49 €/Min. aus dem E-Plus Netz. Für Sondernummern und (Mehrwert-)Dienste gelten andere Preise. Abrechnung im Minutentakt (60/60). Mailboxabfrage aus dem Inland kostenlos. Bei der SMS Flatrate sind SMS für innerdeutschen Versand in alle Mobilfunknetze inklusive. SMS gelten nicht zu Sondernummern und (Mehrwert-)Diensten. Handy Internet Flatrate gilt für paketvermittelte Daten im E-Plus UMTS- und GPRS-Netz (Bandbreite max. 7,2 MBit/s) außer Roaming- und Auslandsverbindungen. Die Handy Internet Flat erlaubt nur das Surfen mit einem UMTS- bzw. GPRS-fähigen Endgerät ohne angeschlossenen Computer und ist nicht für den Einsatz als WLAN-Modem nutzbar. Die Nutzung von Voice over IP ist ausgeschlossen. Ab einem Datenvolumen von 500 MB im jeweiligen Kalendermonat steht GPRS-Bandbreite (max. 56 KBit/s) zur Verfügung. Nur mit Online-Rechnung (rechtliche und steuerrechtliche Verwertbarkeit sind vom Kunden jeweils nach seinem individuellen Bedarf selbst zu prüfen), Teilnahme am Lastschriftverfahren, 80-Tage-Datenspeicherung und Vertragsverwaltung über Kundenbetreuung Online unter www.mtvmobile.de. Der Kunde kann sich im Verhältnis zu E-Plus auf die Online-Rechnung berufen.
Bei der Zusatzdienstleistung (Option) E-Plus Flat + 300 Minuten Allnet für 10 €/Monat sind Gespräche ins E-Plus Netz (z. B. zu MTV Mobile, BASE, E-Plus, simyo, Aldi Talk) kostenlos und bis zu 300 Minuten für innerdeutsche Gespräche in andere Mobilfunknetze und ins Festnetz inklusive, ohne Sondernummern und (Mehrwert-)Dienste. Die Ausschöpfung der Inklusivminuten ist abhängig von der Taktung: Jede angefangene Gesprächsminute wird unabhängig von ihrer tatsächlichen Dauer stets voll berechnet (Minutentakt). Nicht genutzte Inklusivminuten verfallen am Monatsende und bei Tarifwechsel und können nicht in den Folgemonat übertragen werden. Im Start- bzw. Endmonat werden die Inklusivminuten anteilig zur Verfügung gestellt. Nach Ablauf der Inklusivminuten fallen 0,19 €/Min. an. Die Mindestlaufzeit der Option beträgt drei Monate und verlängert sich jeweils um drei weitere Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende der jeweiligen Optionslaufzeit gekündigt wird.

Abonnieren
Blog-Archiv