Lang Lang Happy Birthday 30 in der o2 World Berlin - Foto: Felix Steck

Happy Birthday Lang Lang! in der o2 World Berlin – Foto: Felix Steck

Letzte Woche fand in der O2 World in Berlin ein großes Geburtstagskonzert mit Lang Lang statt. Der Pianist musizierte mit der Jazzlegende Herbie Hancock und 50 Kindern auf der großen Bühne der O2 World.

Wenn ein normaler Mensch Geburtstag hat, so singt ein kleiner Kreis ein Geburtstagslied. Hat aber ein Musikgenie wie der chinesische Pianist Lang Lang Geburtstag, so singen Tausende. Bei dessen Geburtstagskonzert am vergangenen Freitag erklang deshalb am Ende des Konzerts ein “Happy Birthday lieber Lang Lang” von mehr als 5000 Zuschauern in der O2 World in Berlin.

Lang Lang ist Markenbotschafter von Telefónica. Anlässlich seines Geburtstags haben wir uns was ganz Besonderes ausgedacht. Die Idee, die hinter diesem Event steckt: Wir wollen unseren Kunden mehr geben als nur ein Handy und einen Tarif. Nämlich solche tollen Erlebnisse“, sagt Tim Alexander, Vice President Brand Management.

Lang Lang und Herbie Hancock bei den Proben mit den Jugendlichen - Foto: Felix Steck

Lang Lang und Herbie Hancock bei den Proben mit den Jugendlichen – Foto: Felix Steck

Die Zuschauer des Konzerts, das Lang Lang-Fans auch weltweit im Internet oder in Deutschland über den Fernsehsender ARTE mitverfolgen konnten, erlebten in dem 2,5-stündigen Konzert musikalische Höchstleistungen. Zu Beginn spielte Lang Lang, begleitet vom Schleswig-Holstein Festival Orchester, zu dem Musiker aus der ganzen Welt gehören, mehrere Stücke von Peter Tschaikowsky und Leonard Bernstein.

Doch erst in dem Moment, als der mittlerweile über 72-jährige Herbie Hancock – die große Jazzlegende aus den USA – auf die Bühne kam und sich gegenüber von Lang Lang an den zweiten Flügel setzte, wurde aus dem bis dahin normalen Konzert ein einzigartiger Showact und ein großes Erlebnis für alle Beteiligten. Lang Lang hat bereits bei den Grammys mit Herbie Hancock ein Stück gespielt und nun war es sein Geburtstagswunsch wieder gemeinsam mit Herbie Hancock Musik zu machen. Diesen Wunsch haben wir ihm erfüllt genauso wie seinen Traum, mit den Kindern zusammen auf der Bühne zu stehen und ihnen damit eine einzigartige Chance zu geben, ihr Talent zu zeigen“, erklärt Alexander.

Denn nicht nur die Stars von heute, sondern auch die von morgen spielten bei dem Konzert eine große Rolle. Telefónica Germany als Organisator und Lang Lang hatten im Vorfeld des Konzerts nämlich einen Wettbewerb durchgeführt. Bei diesem konnten sich junge Klaviertalente zwischen 7 und 14 Jahren aus weltweit zwölf Ländern dafür bewerben, gemeinsam mit Lang Lang bei dessen Geburtstagskonzert auf der Bühne zu stehen. Die insgesamt 513 Kinder, die an diesem Wettbewerb teilnahmen, mussten ein Video von sich, bei dem sie ein Klavierstück interpretieren, einsenden. Aus diesen Einsendungen wählte dann eine Jury gemeinsam mit Lang Lang die 50 besten und begabtesten Kinder aus, die dann gemeinsam mit Lang Lang vor einem Millonenpublikum in aller Welt spielen durften. Aus Deutschland waren zum Beispiel Sonja und Vincent mit auf der Bühne. Alle Gewinner finden Sie in der Galerie auf der Seite langlangberlin.telefonica.com.

50 junge Pianisten mit Lang Lang auf der Bühne in der o2 World Berlin - Foto: Felix Steck

50 junge Pianisten mit Lang Lang auf der Bühne in der o2 World Berlin – Foto: Felix Steck

Und so öffnete sich dann plötzlich ein Vorhang hinter dem Orchester und offenbarte 25 Flügel, hinter denen jeweils zwei Kinder saßen und alle gemeinsam mit Lang Lang und Herbie Hancock musizierten. Egal ob Mädchen oder Junge, ob klein oder groß, ob aus Chile, China oder Deutschland, spielten die 50 Kinder drei Stücke von Johannes Brahms, Franz Schubert und Leonard Bernstein und begeisterten alle gemeinsam das Publikum.

Impressionen des Konzerts und von den Proben im Vorfeld

Fotos: Felix Steck

Lang Lang Konzert verpasst?

Wenn Sie das Konzert verpasst haben, können Sie sich es sich online ansehen unter https://www.langlangberlin.telefonica.com/.

Abonnieren
Blog-Archiv