Wayra LogoSchon im September ziehen die zehn besten Startups in die Münchner Wayra-Akademie ein. Dort bekommen sie dann modernste Büroräume und Finanzierungen bis 50.000 Euro, auch umfangreiches Coaching gehört zu dem Paket.

Betreut werden die jungen Gründer durch erfahrene Mentoren von Telefónica sowie dem Wayra-Partnernetzwerk und erhalten die Möglichkeit, ihre Produkte den über 300 Millionen Telefónica-Kunden weltweit anzubieten.

Bewerbungsschluss 8. Juli 2012

Wayra ist ein globales Programm von Telefónica, das Startups in ihrer Entwicklung beschleunigt. In nur einem Jahr reichten über 10.000 Jungunternehmen aus elf Ländern ihre Geschäftsideen ein. Ende Mai ist Wayra auch in Deutschland gestartet. Anmeldungen können Interessenten noch bis 8. Juli 2012 unter wayra.org/de einreichen.

Nächster Halt: Wayra Akademie

Ist die Bewerbung erfolgreich, können die Startups die technologische Kompetenz von Telefónica und O2 nutzen. Sie bekommen neben dem Zugang zum Wayra-Netzwerk in Europa und Lateinamerika zusätzlich die Möglichkeit, ihre Produkte den über 300 Millionen Telefónica-Kunden weltweit anzubieten. Zum Abschluss ihres Akademie-Aufenthaltes präsentieren die Startups ihre Projekte vor Risikokapitalgebern für die Anschlussfinanzierung. Telefónica erhält eine Beteiligung von bis zu zehn Prozent an den Startups sowie das Vorkaufsrecht für ihre Produkte und Services.

Das ist Wayra – ein Bericht über die Launchparty in München



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einfach erklärt – so funktioniert Wayra



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Blog-Archiv
Wir haben die Bestimmungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten neu umgesetzt. Näheres finden sie in unserer Datenschutzerklärung.