TEDxBerlin Plakat

René Schuster, CEO von Telefónica Germany, spricht am 31. August auf der TEDx in Berlin. Die bekannte Konferenzreihe stammt aus der Hightech-Hochburg Kalifornien und verbreitet sich seit den 90er Jahren über die ganze Welt. Meistens geht es dabei um digitale Innovationen und wie sie die Welt verändern.

Future 3.0 ist die Überschrift, unter der TEDx Berlin einen Überblick über die verschiedensten Entwicklungen der digitalisierten Gesellschaft gibt. Werden Glasfasern eines Tages unsere Nervenbahnen ersetzen? Ab wann können wir Objekte mit der Kraft unserer Gehirnwellen steuern?

TEDx Berlin: Vordenker und Pioniere im Livestream

Solche Fragen werden auf der Konferenz in Berlin behandelt, doch es wird nicht nur um die technischen Aspekte gehen. Alle Vorträge werden live gestreamt und anschließend sofort als Videos im Internet veröffentlicht. Dafür ist die TEDx bekannt. Auf der Rednerliste stehen bisher neben René Schuster:

  • Massimo Banzi, Mitgründer von Arduino
  • Gabe Zichermann, Chairman des Gamification Summit
  • Conrad Fritzsch, Gründer und CEO des erfolgreichen Video-Startups Tape.TV
  • Laurence Kemball-Cook, Gründer der Cleantech-Firma Pavegen Systems
  • Nina Tandon, Stammzellenforscherin an der Columbia University
  • Ulrich Reinhardt, Zukunftsforscher von der Universität Salzburg
  • Raul Rojas, Professor für künstliche Intelligenz an der TU Berlin
  • Nina Gaißert, Bionik-Forscherin bei Festo
  • Florian Ortkrass, Hannes Koch und Stuart Wood vom Kunstprojekt rAndom International

International bekannte Vordenker und Pioniere präsentieren ihre Ideen und Projekte für die Gesellschaft der Zukunft. Das ist auch das große Thema von René Schuster, der seine Karriere in den 80er Jahren als Entwicklungsingenieur bei der Robert Bosch GmbH begann. Heute ist er ein gefragter Redner, der erst kürzlich wieder auf der Konferenz DLDwomen beschrieb, wie die neuen Digitalnetzwerke unser Leben verändern. Dafür bekam er mehrmals Applaus während seines Vortrags. Die Tickets für die TEDx Berlin kauft man natürlich auch digital: bei Amiando.

TEDxBerlin “Future 3.0” im Web

Abonnieren
Blog-Archiv