Andreas Pfisterer neuer CTO der E-Plus GruppeDer E-Plus Aufsichtsrat hat Andreas Pfisterer (41) zum neuen Chief Technology Officer (CTO) der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG berufen. Als Mitglied der Geschäftsführung ist er ab dem 1. Oktober 2012 verantwortlich für die Netzentwicklung und Netzinfrastruktur sowie die IT-Systeme der E-Plus Gruppe. Pfisterer folgt in dieser Funktion auf Rafal Markiewicz, der seit April 2008 CTO der E-Plus Gruppe ist. Nach einer Übergangsphase mit seinem Nachfolger wird Markiewicz die E-Plus Gruppe auf eigenen Wunsch nach Auslaufen seines Vertrages Anfang nächsten Jahres verlassen.

Andreas Pfisterer war zuletzt CTO des Schweizer Telekommunikationsanbieters Sunrise Communications AG. Nach einem Wirtschafts- und Informatikstudium und Stationen bei zwei Managementberatungen mit internationalem Schwerpunkt auf Telekommunikation stieg er 2003 bei Telefónica o2 Germany als Vice President IS Solution Delivery in den deutschen Telekommunikationsmarkt ein.

E-Plus-Chef Thorsten Dirks: „Das Nutzungsverhalten der Kunden und die technologische Entwicklung stellen enorme Herausforderungen an die Netz- und IT-Infrastruktur. Ich bin überzeugt, dass wir mit Andreas Pfisterer einen CTO gewonnen haben, der mit seiner Erfahrung der E-Plus Gruppe wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der technischen Grundlagen und des Mobilfunkangebots geben wird. Mein persönlicher Dank gilt Rafal Markiewicz, der in seiner Zeit als CTO erfolgreich die Grundlagen für unser mobiles Datennetz der 4. Generation geschaffen hat.“

Abonnieren
Blog-Archiv