40 Jahre Deutsches Kinderhilfswerk: Als Höhepunkt seines diesjährigen 40. Geburtstages hat das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) am Sonntag mit rund hunderttausend Gästen das Weltkindertagsfest gefeiert. Dazu hatte sich der Potsdamer Platz zu einer bunten Erlebniswelt für Groß und Klein verwandelt. Neben Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler waren zahlreiche Vertreter aus der Politik sowie viele Prominente erschienen, um dem Kinderhilfswerk zu seiner langjährigen Arbeit zu gratulieren. Auch die E-Plus Gruppe hat sich auf dem Fest engagiert. Besonders mit einer Autogrammstunde der bekannten Schauspielerin Janina Uhse aus Serie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ hat E-Plus den Kindern eine große Freude bereitet.

Der Bundeswirtschaftsminister machte deutlich, dass ihm mehr Flexibilität am Arbeitsmarkt und der Ausbau von Betreuungsmöglichkeiten für Kinder wichtige Anliegen seien. “Wir sind dauernd in Austausch mit Unternehmen und motivieren diese für eine bessere Kinderbetreuung. Man merkt, dass sich die Wirtschaft zunehmend für diese Themen öffnet. Ich wünsche mir, dass auch die Politik mit gutem Beispiel vorangeht und beispielsweise der Bundestag kinderfreundlicher angelegt wird,” so Rösler.

Schauspielerin Janina Uhse bei E-Plus Autogrammstunde für das Weltkindertagsfest

Freies Spiel wichtig für Kommunikation, Kreativität und Phantasie

Vizekanzler Philipp Rösler (re.) und Harald Geywitz (E-Plus)
beim Weltkindertagsfest

Das Weltkindertagsfest in Berlin ist das größte Kinderfest in Deutschland. Als bundeszentrale Hauptveranstaltung zum Weltkindertag steht das diesjährige Fest unter dem Motto „Kinder brauchen Zeit!“. Das DKHW und UNICEF Deutschland wollen damit darauf aufmerksam machen, dass sich Eltern Zeit für Kinder nehmen sollen, um ihnen zuzuhören, mit ihnen zu spielen und mit ihnen Spaß zu haben. Gleichzeitig geht es auch darum, dass Kinder immer weniger Zeit haben, um sich beispielsweise dem freien Spiel zu widmen. Schule und Freizeitaktivitäten, wie Sportverein oder Musikschule beanspruchen einen Großteil des Tages. “Es kann nicht sein, dass wir unsere Kinder nur pauken lassen und bestimmte kognitive Kompetenzen trainieren. Wir müssen die Gesamtheit ihrer Kompetenzen in den Blick zu nehmen und dazu gehört eben, dass Kinder sich bewegen, dass sie an der frischen Luft spielen und es ist nicht gut, wenn wir als ältere Generation unseren Kindern einen hart getakteten Alltag mitgeben”, betonte der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes, Thomas Krüger, bei der Eröffnung des Fests.

Harald Geywitz, Leiter Government Relations bei der E-Plus Gruppe, rief die Gäste des Festes dazu auf, per Handy für das Deutsche Kinderhilfswerk zu spenden. Jede SMS, die mit dem Inhalt FREUND bei der Nummer 81190 eingeht, bringt 5 € an das DKHW.

Den Kids eine Freude machen

Auch GZSZ-Star Janina Uhse, frisch aus dem Urlaub zurück und mit neuer Haarfarbe, betonte wie wichtig es ist, sich für Kinderrechte einzusetzen und für diese zu spenden. “Kinder sind unsere Zukunft. Es ist wichtig in unseren Nachwuchs zu investieren und dass jedes Kind die gleichen Voraussetzungen und Chancen hat.” Viele Kinder waren extra angereist, um sie zu treffen. Dies wusste die Schauspielerin auch zu würdigen. Bei ihrer Autogrammstunde nahm sie sich ausreichend Zeit für alle: “Es erstaunt mich immer wieder, dass ich mit so kleinem Aufwand den Kids eine Freude machen kann.

Die E-Plus Gruppe zählt seit vielen Jahren zu den Partnern des Deutschen Kinderhilfswerks. Gemeinsam haben E-Plus und das DKHW die Broschüre „Fit fürs Handy – der Handyguide für Kids und Eltern“ entwickelt, die sich an Eltern und vor allem an Kinder richtet. Der zielgruppengerecht aufbereitete Handyguide beinhaltet Informationen und Tipps rund um das Thema verantwortungsvolle Handynutzung. Neben Tipps zum Kostensparen werden auch die wichtigsten Begriffe – wie Bluetooth, MMS, UMTS und Infos über Handystrahlen – erklärt. Leo und Lupe, zwei Kinder-Comicfiguren, führen die Leser mit Tipps und Tricks durch das Heft. Die E-Plus Gruppe unterstützt die Broschüre und bietet sie beispielsweise in allen ihren BASE Shops an.

Abonnieren
Blog-Archiv