Das „Haus der Jugend“ ist die zentrale Anlaufstelle für Jugendarbeit in Düsseldorf. Doch mangelt es der Einrichtung des Düsseldorfer Jugendrings schon seit längerer Zeit an etwas ganz Wesentlichem: einem Platz, an dem die Jugendlichen in den Sommermonaten zusammen kommen und grillen können. 50 Mitarbeiter der E-Plus Gruppe rückten aus diesem Grund – ausgerüstet mit Werkzeug und Arbeitshandschuhen – am Donnerstag an, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Zuvor hatten die Mitarbeiter des Jugendrings bereits die Planung des Grillplatzes erstellt. Unkraut jäten, Baumaterialien heranschaffen, Steine schleppen und Kies aufschütten – unter professioneller Anleitung verhalfen die Mobilfunker den Jugendlichen zu ihrem neuen Grillplatz.

Soziales Engagement für ein positives Gemeinschaftserlebnis

Das Haus der Jugend ist Kristallisationspunkt für die Jugendverbandsarbeit in Düsseldorf. Seit 1995 nutzt der Jugendring die ehemalige städtische Jugendfreizeiteinrichtung an der Lacombletstraße als Zentrale und für eigene Veranstaltungen. Dieser zeigte sich erfreut über die zahlreichen helfenden Hände. Ein langersehnter Wunsch der Jugendlichen war ein eigener Grillplatz, an welchem sie sich aufhalten können.

Achim Radau-Krüger, Geschäftsführer des Trägervereins des Jugendringes Düsseldorf, bedankte sich daher für den starken Einsatz der E-Plus Mitarbeiter: „Hier einen Grillplatz aufzubauen, ist schon lange ein großer Herzenswunsch. Leider fehlten bislang die finanziellen Mittel ebenso wie Arbeitskraft. Dank des Engagements der E-Plus Mitarbeiter haben wir nun endlich einen sozialen Anlaufpunkt im Außenbereich, an dem die Jugendlichen bei schönem Wetter Platz zum Aufenthalt haben – mit und ohne Grillen.“

Zum Glück hatte das Wetter den Baumaßnahmen keinen Strich durch die Rechnung gemacht. Aus einer verwilderten Wiese wurde mit Schweiß und Einsatz ein schöner Grillplatz. Und den E-Plus Mitarbeitern bereitete das Anpacken für einen guten Zweck sichtlich Freude. „Wir haben unser diesjähriges Teamtreffen bewusst so gestaltet, dass wir soziales Engagement mit einem positiven Gemeinschaftserlebnis verbinden konnten. Natürlich haben wir den Grillplatz dann gemeinsam auch zünftig eingeweiht. Aus meiner Sicht ein voller Erfolg“, freute sich Jens Hofmann, Regionalleiter Technik West bei der E-Plus-Gruppe.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv