Kunst für Kinder mal anders: Dass Handys mit uns sprechen, ist spätestens seit der Einführung der Sprachsteuerung Siri auf dem iPhone 4S nichts Ungewöhnliches mehr. Smartphones mit Stupsnasen, verrückten Frisuren und Kulleraugen hingegen schon!

Am 11. und 14. September 2012, jeweils von 09:00 bis 15:00 Uhr, konnte man diese menschgewordenen Mobilfunkgeräte im BASE_camp in Berlin-Mitte, live erleben und bestaunen: Im  Rahmen des Kunstvermittlungsfestivals “Kunstherbst für Kids 2012″ fanden hier zwei Workshops statt, in denen Kinder in selbstgebastelten Masken und Kostümen ihre Vorstellung von digitalen Geräten zeigten.

Kinder und Kunst: Selber machen!

Hat mein Handy eine Nase? Wie sieht die Frisur eines Tablets aus? Welche Augenfarbe hat das Smartphone? Ziel der Workshops ist es, die Kinder ganz spielerisch mit Kunst und Kultur in Berührung zu bringen. Unter der Anleitung von Künstlern konnten sie alles selbst ausprobieren und besuchten in interaktiven Kunsttouren  Künstlerateliers, Galerien, Ausstellungen und Museen.

Kunst für Kinder: Der Kunstherbst zu Gast im BASE_camp

Smartphones zum Leben erwecken

Das gooeyTEAM – das die Workshops durchführte – wurde bereits mehrfach durch den Projektfonds kulturelle Bildung dafür gefördert, aus Grafikoberflächen von Smartphones und Tablet-PCs mehrdimensionale, lebendige Figuren entstehen zu lassen. Die Projekte der Gruppe sind preisgekrönt.

Alle Kunstwerke der Kinder sehen

Den Festivalabschluss bildet eine Präsentation der Kunstherbst-Werke am Sonntag, den 16. September 2012, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums statt. Der Eintritt ist frei.

E-Plus fördert Grundbildung

Als Förderer unterstützt die E-Plus Gruppe den „Kunstherbst für Kids 2012“ in seinem Anliegen, Kinder mit Kunst und Kultur durch eigenes Ausprobieren in Berührung zu bringen. Die E-Plus Gruppe will sich mit ihrem Engagement für eine bessere Grundbildung bei Kindern und jungen Erwachsenen einsetzen.

Mehr Fotos von der Veranstaltung kann man hier ansehen.

Ein Pingback:

  1. public-relation-kostenlos.de: E-Plus unterstützt Vermittlungsprojekt — Pressemitteilungen
Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv