Mobile Payment ist in aller Munde. Die E-Plus Gruppe und die TARGOBANK bieten seit Mitte des Jahres eine erste Möglichkeit des mobilen Bezahlens auf Basis der NFC-Technologie (Near Field Communication) an.  Ein MasterCard-Bezahlchip dient als kontaktloses Zahlungsmittel und ist mittlerweile in sehr vielen Geschäften und Restaurants einsetzbar.

Mobile Payment  auch ohne NFC-Funktion möglich

Der Chip wird Kunden zusammen mit einer klassischen MasterCard-Kreditkarte ohne zusätzliche Kosten ausgehändigt und hat nur etwa ein Drittel der Größe einer normalen Kreditkarte. Der Bezahlchip lässt sich mühelos auf die Rückseite jedes erhältlichen Mobiltelefons kleben. Damit ist das mobile Bezahlen auch mit Handys ohne NFC-Funktion möglich.

Die Sendung mit dem Internet” zum Thema Mobile Payment

Am 24. September wurde zu diesem Thema Martin Christahl, Strategic Business Development bei der E-Plus Gruppe, vom Düsseldorfer Lokalsender Antenne Düsseldorf befragt. Im Rahmen des Formates „Die Sendung mit dem Internet“ erklärte Martin Christahl, wie Mobile Payment funktioniert und warum die Brieftasche mittlerweile um ihre Existenz fürchten muss. Der Radiomoderator Daniel Fiene stellte Christahl Fragen wie z.B. ob es ärgerlich ist, dass das neue iPhone 5 nicht mit einem NFC-Chip ausgestattet ist oder ob der Brieftasche ihr letztes Stündlein schlägt.

Hier geht es zum Beitrag: http://www.sendung-mit-dem-internet.de/2012/09/26/sendung-vom-24-09-2012-startups-in-dusseldorf-photokina-bezahlen-per-smartphone/

Über “Die Sendung mit dem Internet”

Jeden Montagabend läuft von 18.00 bis 20.00 Uhr die Radio-Internet-Sendung von Antenne Düsseldorf (Frequenz 104,7) und RP ONLINE, dem Internetportal der Rheinischen Post. Hier erhalten die Hörer wöchentlich Infos zu aktuellen Themen rund um das Internet und einen Überblick über digitale Trends.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv