Celesio Benefizkonzert 2012

Bereits zum sechsten Mal fand im September das Benefizkonzert des Deutschen Ärzteorchesters unter der Leitung des Dirigenten Alexander Mottok zu Gunsten von Ärzte für die Dritte Welt – German Doctors e.V. statt. Insgesamt kamen dabei über 60.000 Euro für gute Zwecke zusammen. Auch der Geschäftskundenbereich von Telefónica Germany beteiligte sich mit einer Spende: 15.000 Euro kamen von O2 Business.

Das Mediziner-Orchester besteht seit 1989. Alle Musiker sind Ärzte aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich zwei- bis dreimal im Jahr zu intensiven Übungsphasen zusammenfinden, die immer mit einem großen Konzert gekrönt werden.

Ihre Konzerte haben grundsätzlich Benefizcharakter, alle Kosten für Anreise und Unterbringung tragen die musizierenden Ärzte selbst. Die Organisation Ärzte für die Dritte Welt – German Doctors e.V. operiert international von Frankfurt/Main aus und hat prominente Unterstützer wie Maria Furtwängler, die im vergangenen Jahr zur beliebtesten Schauspielerin Deutschlands gewählt wurde. Seit 1983 haben über 2.500 Ärzte mehr als 5.200 Missionen in Ländern wie den Philippinen, Indien, Bangladesh, Sierra Leone, Kenia und Nicaragua absolviert. Dabei arbeiten die Mediziner unentgeltlich und stiften zusätzlich einen finanziellen Beitrag in Höhe von mindestens der Hälfte des Preises eines Flugtickets in die entsprechende Region.

Celesio AG: Hauptsponsor und Mobilfunk-Referenzkunde

Peer Lodbrok von Telefónica (links) übergibt den symbolischen Scheck an Dr. Harald Kischlat, Vorstand des Vereins Ärzte für die Dritte Welt (2.vl)

Peer Lodbrok von Telefónica (links) übergibt den symbolischen Scheck an Dr. Harald Kischlat, Vorstand des Vereins Ärzte für die Dritte Welt (2.vl)

Hauptsponsor und Förderer dieses Konzerts war der Telefónica-Referenzkunde Celesio AG unter CEO Markus Pinger. Mit der Hilfe des Pharmaunternehmens konnte die Veranstaltung nun bereits zum zweiten Mal in Stuttgart stattfinden. Celesio fördert besonders Projekte in Kalkutta, Nairobi und Serabu/Sierra Leone durch finanzielle Beiträge wie auch durch das persönliche Engagement seiner Mitarbeiter.

Telefónica Germany beteiligte sich 2012 zum ersten Mal und steuerte 15.000 Euro als Spende bei. Unser Director Telefónica Multinational Solutions Germany, Peer Lodbrok, überreichte den Scheck persönlich im Namen von O2 Business an den Vorstand der Medizinerorganisation, Dr. Harald Kischlat. Außerdem wird unser Kollege Felix Mark demnächst sein Preisgeld von 2.000 Euro, das bei unserem Mitarbeiter-Wettbewerb Spirit Award gewonnen hatte, demnächst für eine Preisverleihung der Organisation stiften.

Der Erlös des diesjährigen Benefizkonzerts fließt in Infrastrukturmaßnahmen, welche die Basis dafür legen sollen, dass in Zukunft noch mehr Ärztinnen und Ärzte in den verschiedenen Projekten eingesetzt werden können.

Celesio ist seit 2009 Kunde bei Telefónica und hat einen Vertrag für die mobile Telefonie seiner Mitarbeiter in 14 Ländern. Sämtliche Funktionen des Vertrags können aus der Unternehmenszentrale in Stuttgart gesteuert werden, wodurch erhebliche Kosteneinsparungen erreicht wurden.

Celesio Benefizkonzert 2012
Abonnieren
Blog-Archiv