Knisternde Atmosphäre wie bei der Oscar-Verleihung oder den MTV-Awards herrschte am 8. November im Salzburger Kavaliershaus. Immerhin kämpften große Namen wie Volkswagen, BMW oder ebay beim European Change Communication Award – veranstaltet von Symbiosis – um die Siegertrophäe, den so genannten Fleggy in verschiedenen Kategorien. Um 20.30 Uhr war es dann Gewissheit für die E-Plus Gruppe. Eines der begehrten „Fliegenden Eier“ kommt mit nach Düsseldorf.

Preis für Change-Kommunikation

Unternehmenskommunikatoren nahmen den Preis stellvertretend
für 4.600 Mitarbeiter der E-Plus Gruppe an.

Ausgezeichnet wurde das Unternehmen in der Kategorie „Branding / Großunternehmen“  für seine interne Kommunikationsarbeit innerhalb der Initiative „Marken der Menschen“. Zielgruppe dieser Change-Kommunikation war und ist die gesamte Belegschaft des Unternehmens – auch abseits der Kundenservicebereiche. Das Ziel von „Marken der Menschen“ liegt in der Sensibilisierung der Mitarbeiter auf die Bedürfnisse der 24 Millionen Kunden. Langfristig, den Mitarbeitern die Kundenbrille aufzusetzen – also den Perspektivwechsel zu schaffen und die Prozesse und Dienstleistungen im Hause aus den Augen des Kunden wahrzunehmen –, das war die Grundidee von „Marken der Menschen“. Daraus entstanden weit über 100 Ideen und Projekte, um die Dienstleistung Mobilfunk aus Sicht des Kunden einfacher, fairer und entspannter zu machen. Vieles davon hält seitdem Ärgernisse aus Kundensicht fern. An dieser Stelle seien nur ein paar Beispiele genannt: keine nächtlichen Info-SMS mehr über neue Dokumente im Online-Portal, Bündelung von Postsendungen, Schutzmaßnahmen vor so genannten Horrorrechnungen und vieles mehr.

Nur ein kleiner Meilenstein in Sachen Kundenorientierung

„Uns ist klar, dass der Preis nur ein kleiner Meilenstein auf dem Weg zu mehr Kundenorientierung ist“, betont Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Mitglied des Marken-der-Menschen-Forums bei der E-Plus Gruppe Guido Heitmann.  Der Preis zeige lediglich, dass man erkannt habe, wie wichtig die Kundenorientierung ist. „Mobilfunk ist eine technologisch anspruchsvolle Dienstleistung. 24 Millionen Kunden bedeuten hier auch 24 Millionen unterschiedliche Interessen und Ansprüche. Der Fleggy in unserem Büro wird uns nun jeden Tag daran erinnern, in Sachen Kundenorientierung Schritt für Schritt besser zu werden.“

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv