StartUp Accelerator Wayra - LogoDie aktuelle Bewerbungsphase für Telefónicas weltweites Startup-Programm läuft noch bis Montag. Auch die Wayra-Akademie in München ist beteiligt. In der Kaufingerstraße sind noch einige der begehrten Plätze für junge Technologie-Unternehmen frei. Wir suchen die besten Geschäftsideen aus Bereichen wie Cloud, Apps, M2M, E-Security oder Location Based Services. Doch warum geht man damit zu Wayra? Wir zählen zehn gute Gründe auf, sich bei wayra.org/en/joinus zu bewerben.

Für unsere Aufzählung haben wir wieder das wunderbare Netzwerk von Wayra genutzt. Es umspannt die ganze Welt und wir arbeiten eng darin zusammen. Die zehn Punkte für die Bewerbung bei Wayra schrieb unser Kollegen Claudio Barahona auf. Er leitet mit Kollegen die Wayra-Akademie in Santiago de Chile. Sein Artikel erschien zuerst auf der Website von Movistar. Das ist Telefónicas Mobilfunkanbieter in Chile, genau wie O2 in Deutschland.

Hier sind Claudios zehn wichtige Gründe, um sich bei Wayra zu bewerben:

  1. Wir sind Wayra und wir sind global. Telefónica betreibt den einzigen Startup-Accelerator, der Niederlassungen in zwölf Ländern hat. Von Chile über Großbritannien und Deutschland bis zur Tschechischen Republik haben wir das größte Netzwerk der Welt. Ein deutsches Startup will Geschäfte in Brasilien machen? Oder in Irland? Wayra hilft dabei!
  2. Lokale Talente vor! Bei Wayra weht ein neuer Wind. Wir wissen, dass Europa und Lateinamerika voller kluger Köpfe sind. Warum soll dieses Talent verschwendet werden, nur weil Silicon Valley so weit weg ist? Wir sind überzeugt, dass man auch als Unternehmer aus Peru oder Deutschland die digitale Welt erobern kann. Unsere Talente in den Wayra-Ländern können Großunternehmen gründen, die global erfolgreich sind. Das nächste Facebook kann locker aus Buenos Aires oder München kommen. Da sind wir ganz sicher.

    Wayra Akademie München

  3. Die super Wayra-Akademie. Eine innovative Büroetage auf dem neuesten Stand der Technik. Die Akademie vibriert vor unternehmerischer Energie und bietet jedem Startup das bestmögliche Umfeld. Jede Wayra-Akademie ist ein einzigartiger Coworking-Space, der Tag und Nacht geöffnet ist. Dort können Startups mit den besten Unternehmern des ganzen Landes zusammenarbeiten.
  4. Networking. Das Netzwerk von Wayra unterstützt beim Knüpfen von wichtigen Kontakten auf lokaler und globaler Ebene. Wayra hilft den jungen Unternehmern, schwere Türen zu öffnen. Wir stellen sie auch den richtigen Investoren vor, damit ihre Firmen weiter wachsen können.
  5. Mentoren, Berater und Weiterbildung. Wir haben weltweit schon mehr als 250 Mentoren. Jedes Projekt wird von einem eigenen Mentor unterstützt, den die Startups jeden Monat treffen. Das ist eine wichtige Hilfestellung, die gar nicht hoch zu bewerten ist. Denn es handelt sich um erfahrene Unternehmer und Profis mit einem breiten Spektrum an Know-how aus ihren Fachbereichen. Außerdem erhalten die Start-ups von Wayra viele Weiterbildungen und Coaching.

    Wayra Akademie München

  6. Gemeinsam kreativ sein. In der Wayra-Akademie kommen die Startups jeden Tag mit den anderen Teams in Kontakt. Sie helfen nicht nur bei Problemen. Die Zusammenarbeit führt oft sogar zu neuen Ideen, die das ursprüngliche Geschäftsmodell komplett umkrempeln.
  7. Die Telefónica-Gruppe. Unsere Startups bekommen die Möglichkeit, mit O2 oder Movistar und mit allen anderen Unternehmen zusammenzuarbeiten, die weltweit zur Telefónica-Gruppe gehören. Einfach ausgedrückt: Wer es schafft, mit jedem deutschen O2-Kunden einen Euro zu verdienen, der kassiert mehr als 20 Millionen. Und wer einen Euro weltweit verdient, der nimmt sogar 300 Millionen ein. Was für eine Chance!
  8. Unternehmer sein, um seine Träume zu verwirklichen. Wir glauben fest an den Unternehmensgeist als wichtigen Faktor für die persönliche und berufliche Entwicklung. Ein Job als Angestellter ist nicht das Einzige im Leben. Sein eigener Chef zu sein und damit Arbeitsplätze für andere zu schaffen ist eine großartige Alternative. Wayra hilft dabei und gibt ordentlich Rückenwind.
  9. Viel Spaß! Es geht nicht immer nur um Arbeit. Man muss lieben, was man tut. Nur so kann ein Unternehmer seine Ziele erreichen. Dafür braucht er ein angenehmes Arbeitsumfeld, wo „die Regeln noch nicht festgeschrieben sind“. So lautet unser Motto bei Wayra. Die Freude am Schaffen ist ein wichtiger Bestandteil für das Geheimnis unseres Erfolges.
  10. Finanzierung. Wer bis hier liest und immer noch nicht überzeugt ist, den interessiert wahrscheinlich das: Bei Wayra gibt es ordentlich Mula, Verdes oder Zaster für jedes Projekt. Bis zu 50.000 Euro können die Startups kassieren. Damit sie die Produktentwicklung fertigstellen und ihre Geschäftsidee auf die Straße bringen. Keine komplizierten Finanzprozesse! Sondern direkte Überweisungen auf die Girokonten der Unternehmen. Wie gut ist das denn? Super! Oder?

Also gleich mal bei wayra.org/en/joinus anmelden! Als nächstes kommt dann eine E-Mail mit den Zugangsdaten für die Bewerber-Website. Dort muss man keinen großartigen Business-Plan hochladen, sondern einfach ein paar Fragen beantworten. Eine Geschäftsidee reicht. Und wer noch kein Team für sein Startup hat, der kann seine Kollegen in der Akademie finden. Wir sehen uns bei Wayra!

Ein Blick in die Räume der Wayra-Akademie in München

Räumlichkeiten der Wayra Akademie in München
Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv