M2M Machine-to-MachineDie Datenkommunikation zwischen Maschinen (M2M) ist eines der wichtigsten Wachstumsfelder des Mobilfunks. M2M ist aber weit mehr als nur ein Wachstumstreiber für die Telekommunikationsbranche. Vielmehr profitieren vom Einsatz alle Unternehmen, die etablierte Prozesse automatisieren und grundlegend vereinfachen wollen, um Kosten zu sparen.

Die Einsatzbereiche sind dabei vielfältig, kaum eine Branche ist ausgenommen: Geräte aller Art – von Heizungsanlagen, Warenautomaten und Sicherheitssystemen bis hin zu Fahrzeugen sind prädestiniert für M2M-Anwendungen.

Perfekte Flottensteuerung mit M2M

LKW-Daten - Telefónica M2M WeltEingesetzt wird die Technologie beispielsweise zur Fernüberwachung, Kontrolle und Wartung von Maschinen. Besonders in der Logistikbranche bietet sie enorme Möglichkeiten beim Fuhrparkmanagement. Dafür lassen sich alle Fahrzeuge von einer zentralen Leitstelle aus überwachen und steuern. Fahrzeugbewegungsdaten und Treibstoffverbrauch werden ausgewertet und letztlich die Wartungskosten minimiert. Wegen des steigenden Kostendrucks und der Anforderung, Betriebsprozesse transparent zu machen, setzen Spediteure und Flottenbetreiber in Unternehmen zunehmend Telematiklösungen in ihren Fahrzeugen ein. So verfügen sie in Echtzeit über alle relevanten Informationen, die sie unmittelbar auswerten können. Was für die Automobil- und Logistikbranche gilt, verspricht aber auch in anderen Bereichen enormes Optimierungspotenzial. In der Wasserwirtschaft, bei Alarmsystemen und der Gebäudetechnik, bei Verkehrssystemen oder im Gesundheitswesen lassen sich diese zahlreichen Vorteile schon heute zielgerichtet nutzen.

Informationen in realtime für ein gesundes Leben

Der direkte, automatisierte Informationsaustausch von Endgeräten untereinander oder mit einer Steuerzentrale hält verstärkt Einzug im Healthcare-Bereich. Mittlerweile profitieren auch Patienten von M2M, wenn Maschinen sich automatisch austauschen und sofort und zuverlässig lebenswichtige medizinische Daten übermitteln – etwa die Übertragung von Blutdruckwerten, die den ständigen Kontrolltermin beim Arzt ersparen. Das hilft besonders Personen, die auf eine kontinuierliche Überwachung ihrer Gesundheit angewiesen sind. Mit der neuen Form der Datenkommunikation sind sie in der Lage, ein sicheres und selbstbestimmtes Leben zu führen – ohne sich permanent und aktiv mit der Eingabe von Messwerten in technische Geräte beschäftigen zu müssen. Der Einsatz von M2M-Techniken im Gesundheitswesen ist zudem für den Menschen praktisch „nicht spürbar“.

M2M Welt von Telefónica

M2M als Lösung für zunehmenden Plegebedarf?

Experten schätzen, dass solche Dienste in den kommenden Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen werden: Wenn 2020 rund ein Viertel der deutschen Bevölkerung über 65 Jahre alt ist und chronische Krankheiten 70 Prozent der Gesundheitskosten verursachen, kann die Technik nicht nur für ein besseres Leben der Betroffenen sorgen, sondern auch die Kosten im Gesundheitswesen erheblich senken. Die neuen Möglichkeiten der Telekommunikation und von M2M zählen deshalb zu den großen Hoffnungsträgern.

Die Grundlage: Mobilfunk

M2M SIM Karte o2 Telefonica DeutschlandM2M steht zwar noch am Anfang, leistet aber bereits in verschiedensten Branchen wertvolle Arbeit. Grundlage dafür ist die Schlüsseltechnologie Mobilfunk: Durch ihn ist die flächendeckende Übertragung und Fernsteuerung überhaupt erst möglich geworden. In den kommenden Jahren wird sich M2M auf viele weitere Branchen ausbreiten und unersetzlich machen. Schon jetzt dringen M2M-Projekte immer mehr in unternehmensstrategische Bereiche vor. Es geht nicht mehr “nur” um die Optimierung einzelner Abteilungen. Vielmehr entwickelt sich M2M zu einem strategischen Bestandteil der Wertschöpfungskette, der nun auch in ERP-Systeme eingebunden wird und so entscheidend zum Unternehmenserfolg und der weiteren -planung beiträgt.

Weitere Informationen:

M2M-Beratung
Zu allen Fragen rund um das Thema Machine-to-Machine von Telefónica schreiben Sie bitte eine E-Mail an:
telefonica@bs-m2m.de

Willkommen in der M2M-Welt von Telefónica
Zur M2M-Plattform von O2
M2M als Bestandteil der Wertschöpfungskette unserer Unternehmenskunden
Pressemappe Machine-to-Machine (M2M) von Telefónica

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv