udl-digital-talk-phillipp-roesler-phillipp-hermannAm kommenden Donnerstag (21. März 2013) diskutieren Sahra Wagenknecht, stellvertretende Vorsitzende der Partei Die Linke, und Gero Hesse, einer der profiliertesten HR-Blogger in Deutschland und Gründer des Karriere-Netzwerks careerloft, beim UdL Digital Talk zum Thema „Digitales Arbeiten – zwischen Selbstverwirklichung und Ausbeutung“.

Home Office als neue Option

Immer mehr Unternehmen in Deutschland bieten ihren Mitarbeitern die Option an, von zuhause zu arbeiten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die An- und Abreise entfällt, man spart Zeit, arbeitet im gewohnten und selbst gewählten Umfeld und ist auch, was die Arbeitszeit angeht, flexibler. Ermöglicht wird diese Flexibilisierung durch digitale Innovationen: Smartphones wie Tablet PCs, mit denen man schon heute so weit arbeiten kann, dass man nicht mehr zwangsläufig einen PC benötigt, sowie soziale Netzwerke, über die man sich mühelos mit Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden austauschen kann. Nicht alle Unternehmen jedoch wollen bei diesem Trend mitmachen: Yahoo etwa hat kürzlich angekündigt, das Arbeiten von zuhause auszusetzen. Gerade in Zeiten, in denen Unternehmen eine Kursänderung und somit auch einen Kulturwandel vollziehen, sei es wichtig, dass die Mitarbeiter diese Entwicklung hautnah mitbekommen.

Beruf und Privatleben verschmelzen

Gerade junge Menschen begrüßen den Trend, immer öfter ortsunabhängig arbeiten zu können. Es sei ein Stück Lebensqualität, eigenverantwortlich Entscheidungen hinsichtlich Arbeitszeit und -ort treffen zu können. Kritiker wenden hingegen ein, dass diese Form der Arbeit auch dazu führt, dass man heutzutage länger arbeitet als früher. Man nimmt die Arbeit schließlich in Form seines Smartphones oder Tablet PCs mit nach Hause und ist somit jederzeit für den Chef oder die Kollegen erreichbar.

Der UdL Digital Talk zieht eine große Anzahl von jungen, an Politik interessierten Menschen an.

Der UdL Digital Talk zieht eine große Anzahl von jungen, an Politik interessierten Menschen an.

Ist Digitales Arbeiten also Segen oder Fluch? Darüber diskutieren kommenden Donnerstag beim UdL Digital Talk mit Sahra Wagenknecht und Gero Hesse unter der Moderation von Cherno Jobatey zwei ausgewiesene Experten. Sie können kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen. Dafür müssen Sie sich lediglich über Xing oder facebook anmelden.

Melden Sie sich zum UdL Digital Talk an

Der UdL Digital Talk bringt Persönlichkeiten aus Politik und Digitalisierung zusammen, um miteinander und mit den Live-Gästen zu aktuellen Themen zu diskutieren. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und über soziale Netzwerke einer großen Zahl an Zuschauern zugänglich gemacht.

Alle bisherigen UdL Digital Talks

>> Hier finden Sie alle bisherigen UdL Digital Talks im Überblick.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv