20130521-mobile_musik_610x285Man kennt das. Plötzlich hat man einen bestimmten Song im Kopf und würde ihn am liebsten sofort hören. Wie schön, dass dies mit den modernen Mitteln der Technik möglich ist. Sein Handy hat man schließlich immer dabei. Und wenn man dann noch Zugriff auf das schier unendliche Angebot eines Musik-Streaming-Dienstes hat, dann lässt sich praktisch jeder Song zu jeder Zeit an jedem Ort hören.

MTV Music powered by Rhapsody ist so ein Streaming-Dienst. Seit April ist die Musik-Flat als Option für BASE Tarife verfügbar. Bei dem Tarif BASE all-in plus ist sie sogar bereits enthalten.

18 Millionen Songs und Tausende Hörbücher

Musik_Flat_21MaiEgal ob Elektronik, Jazz oder Klassik. Egal ob Evergreen oder Neuerscheinung. Bei MTV Music powered by Rhapsody ist alles dabei – und damit für jeden Geschmack etwas vorhanden. Derzeit umfasst das Angebot 18 Millionen Songs. Genug also, um über 100 Jahre am Stück Musik zu hören. Eine Musiksammlung zugleich, die sich kaum jemand privat zulegen könnte. Selbst wenn jeder Song für zehn Cent zu kaufen wäre, würde eine solche Auswahl 1,8 Millionen Euro kosten. Mit den entsprechenden BASE Tarifen aber ist sie automatisch enthalten. Zum Angebot von MTV Music powered by Rhapsody gehören außerdem Tausende Hörbücher. Auch die kann man sich zu jeder passenden Gelegenheit per Streaming anhören.

Und das Angebot wächst sogar. Ständig kommen neue Stücke, Alben und auch Bücher hinzu. Wer MTV Music powered by Rhapsody nutzt, wird dabei regelmäßig über bestimmte Neuerscheinungen informiert. Um gerne und häufig gehörte Songs nicht jedes Mal neu suchen zu müssen, kann sich jeder auch ganz individuelle Listen mit Lieblingssongs anlegen.

BASE Musik Flat Plus

Musik-Streaming auch über WLAN und offline möglich

Übrigens: MTV Music powered by Rhapsody lässt sich auch über WLAN nutzen. Das kann manchmal praktisch sein. Und wer mal offline ist, muss nicht auf Musik verzichten. Dafür können einzelne Alben oder die Playlist mit den Lieblingssongs auf das Endgerät geladen werden.

Nur BASE hat das Musik-Streaming inklusive

BASE ist damit der erste Anbieter, der eine Datenflat mit integriertem Musik-Streaming anbietet. Üblicherweise muss ein solcher Dienst kostenpflichtig hinzugebucht werden – entweder direkt bei einem Streaming-Dienst oder über den Mobilfunkanbieter. Klassischerweise fallen dafür knapp zehn Euro je Monat an. Bei BASE all-in plus ist das dagegen automatisch inklusive.

Rhapsody bezeichnet sich selbst als weltweit führenden Premium-Anbieter von Musikdiensten. Hauptsitz ist Seattle in den USA. In Deutschland ist Rhapsody neben dem Dienst MTV Music powered by Rhapsody auch mit der Napster Music-Flatrate am Markt.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv