Women with smartphone at the beach

Sommer, Sonne, Surfen – wer im Urlaub mobil im Internet unterwegs sein und entspannt mit Freunden in der Heimat telefonieren möchte, braucht sich nicht vor unerwartet hohen Rechnungen zu sorgen. Mit unseren attraktiven Roaming-Angeboten geben wir unseren Kunden volle Kontrolle und Transparenz über ihre Kosten.

Mit der Reise-Option können O2 Vertragskunden im europäischen Ausland günstig telefonieren: Für ausgehende Gespräche fallen nach einer einmaligen Gebühr von 75 Cent nur 19 Cent pro Minute an. Und wer im Urlaub angerufen wird, kann eine Stunde lang für nur 75 Cent pro Anruf telefonieren. Erst ab der 61. Minute fallen zusätzliche 15 Cent pro Minute an.

Smartphone Day Pack EU: E-Mails auch im Urlaub lesen

Fürs unbeschwerte Surfen (mobiles Internet) im europäischen Ausland bietet das Smartphone Day Pack EU die volle Kostenkontrolle. Für eine Tagespauschale von nur 1,99 Euro können Kunden 25 MB nutzen. Das heißt: rund 250 Mal Nachrichtenseiten oder Websites wie Facebook, Twitter und Google besuchen sowie fast unbegrenzt viele E-Mails lesen, sofern keine Anhänge heruntergeladen werden. Haben sie die Datenmenge des Packs aufgebraucht und benötigen an diesem Tag mehr Datenvolumen, können Kunden einfach weitere 25 MB buchen und behalten dabei den Überblick, wie viel sie fürs Surfen ausgeben.

Übrigens: Wer für sein Smartphone einen O2 Blue all in L oder O2 Blue all in XL gebucht hat, kann sieben beziehungsweise 14 Tage innerhalb der EU surfen. Das ist im Tarif bereits enthalten.

Data Pack World: Auf Fernreisen gut informiert

o2 Roaming im Ausland - WeltkarteAuf Ihre E-Mails und ihre Lieblings-Newsseiten müssen O2 Kunden auch außerhalb der EU nicht verzichten. Mit dem Data Pack World bietet O2 eine passende Lösung für Urlaube in der Türkei, den USA, Kanada und in beliebten Reiseländern wie Thailand und Ägypten. Bei der Ankunft in diesen Ländern erhalten Kunden automatisch eine SMS, die sie nur beantworten müssen, um das neue Roaming-Paket zu buchen. Für 11,99 Euro gibt es dann sechs Megabyte, die sich 24 Stunden lang nutzen lassen. Bei Bedarf können Kunden einfach aufstocken: Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist, kommt eine weitere Kurznachricht, um das nächste Paket zu bestellen.

Euro-Tarife: Anrufe, SMS und Daten ab 1. Juli günstiger

Pünktlich zum 1. Juli 2013 senkt Telefónica in Deutschland auch die Preise der EU-regulierten Roaming-Tarife für Telefonie und SMS in der Weltzone 1: Für Postpaid-Kunden kosten ausgehende Gespräche nur noch 28,56 Cent pro Minute statt 34 Cent. Eingehende Anrufe sinken von 9 auf 8,33 Cent pro Minute, für SMS fallen nur 9,52 Cent statt 10 Cent an. Und wer mit unserem Tarif Mobiles Internet Ausland im Internet surfen möchte, zahlt in der EU nur noch 53,55 Cent pro Megabyte statt 83 Cent. Alle Nutzer dieser Tarife kommen automatisch in den Genuss der neuen Preise. Ein Wechsel in andere Auslandsoptionen ist jederzeit kostenlos möglich. Mehr Informationen zu den Angeboten gibt es unter http://www.o2.de/goto/ausland.

Türk Telekom Mobile: Deutsch-türkische Verbindung

SandstrandEin attraktives Angebot speziell für den Urlaub in der Türkei bietet Türk Telekom Mobile. Kurz vor Urlaubsstart noch einmal von Deutschland aus mit der Familie oder Freunden in der Türkei letzte Details klären? Während des Urlaubs innerhalb der Türkei oder nach Deutschland telefonieren? Das ist mit dem Prepaid Basistarif mit nur einer SIM-Karte und äußerst preiswert ab 5 Cent pro Minute möglich – sowohl für Anrufe in das deutsche oder türkische Festnetz als auch in das Mobilfunknetz.

Smartphone-Nutzer und Vieltelefonierer können außerdem für die Dauer ihres Urlaubs über clevere Zusatzpakete weiteres Datenvolumen oder mehr Gesprächsminuten für die Nutzung in der Türkei und in Deutschland hinzubuchen. Echte Quasselstrippen erhalten mit der Zusatzoption ALLNET FLAT + TR sogar eine Flatrate für Gespräche in alle deutschen Netze sowie in das türkische Festnetz – und das wie immer bei Türk Telekom Mobile ohne feste Vertragslaufzeit.

EU+ Travel: Ausland für Geschäftskunden inklusive

Aber Roaming ist nicht nur ein Thema für den privaten Urlaub: Telefónica in Deutschland erweiterte erst neulich seine Geschäftskundentarife für Selbständige oder Unternehmer und für große Unternehmen mit einer kräftigen Kostenbremse für das Ausland. Seit 23. April können Reisende in vielen Ländern mobil telefonieren und im Internet surfen sowie 1.000 SMS pro Monat schreiben, ohne dass hohe Kosten für das Roaming anfallen. Mit der neuen EU+ Travel Option kostet jeder Anruf im Ausland nur eine geringe Einmalgebühr. Der Minutenpreis wurde abgeschafft und das Beste ist: Die neue Auslandsoption ist für Kunden der Tarife O2 Blue All-In L Professional und XL Professional sowie O2 on Business L gratis. Die Geschäftskundentarife werden damit keinen Cent teurer.

o2 Business AuslandstarifeMit der EU+ Travel Option haben Geschäftsreisende stets Kostenkontrolle, denn die neuen Pauschalpreise gelten in den 27 EU-Ländern sowie in der Schweiz, Norwegen, USA und Kanada. Ein Anruf im Ausland kostet dann beim O2 Blue All-in Professional stets nur die Verbindungsgebühr von 41 Cent netto. Es ist ganz egal, wie lang das Telefonat ist. Beim O2 on Business L werden sogar nur 40 Cent netto für den Rufaufbau fällig und beim O2 on Business XL sind es gerade mal 20 Cent netto. Minutenpreise oder weitere Kosten fallen nicht an. Mit den zugehörigen 1.000 Auslands-SMS pro Monat und der Datenflatrate für das Ausland, die je nach Tarif bis zu 250 Megabyte monatlich bei voller Geschwindigkeit enthält, sorgt die EU+ Travel Option für Kostenkontrolle bei Reisen in andere Länder.

Ein Pingback:

  1. stadt-bremerhaven.de: Telekom und O2 senken Roaming-Preise
Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv