20130625-benefizspiel-paul_janke-775x362cWas für ein Tag: Prominente aus Musik, Kunst, Sport sowie Film & Fernsehen kickten am Sonntag im Rahmen eines Benfizspiels in Hannover vor mehr als 5.500 Zuschauern. Das außergewöhnliche Fußballspiel, gebildet aus zwei Teams der Moderatoren Kuhlage & Hardeland vom NDR, fand zu Gunsten der Robert-Enke-Stiftung, die sich für Kinder mit Herzfehler engagiert und der Hochwassergeschädigten an Elbe und Donau statt. Und so ging der Erlös aus dem Verkauf der Eintrittstickets auch je zur Hälfte an die Begünstigten.

Auf dem Platz kämpften für das Team Kuhlage unter anderem der Ex-Leichtathlet Frank Busemann, der Ex-Tennisspieler Nicolas Kiefer, der Handballtrainer des TSV Hannover-Burgdorf, Christopher Nordmeyer, Fußballtrainer Friedhelm Funkel sowie Ex-Nationaltorhüter Uli Stein. Für das Team Hardeland traten unter anderem die vier Musiker der Band Revolverheld an sowie der „Bachelor“ Paul Janke, der Fußballspieler Jan Rosenthal (Eintracht Frankfurt) und der Welthandballer Henning Fritz, der für das Team im Tor stand. Erfreut zeigten sich die Zuschauer auch vom der Auftritt des Hannover 96-Profis Steven Cherundolo sowie des Ex-96-Mittelfeld-Spielers Altin Lala.

Benefizspiel mit humorvollen Einlagen

Zahlreiche Einlagen - nicht immer DFB-konform - sorgten für Unterhaltung.

Zahlreiche Einlagen – nicht immer DFB-konform – sorgten
für Unterhaltung.

Beide Teams spielten hochmotiviert und boten nicht nur unterhaltsamen Fußball, sondern auch ein wahrhaftig torreiches wie humorvolles Spiel mit zahlreichen Einlagen: Das Team Kuhlage ging mit Treffern von Frank Busemann, Nicolas Kiefer und des „Mr. Germany 2012“, Almondy Rose, in Führung. In der 46. Minute zog schließlich Jan Rosenthal nach und lieferte den ersten Treffer für das Team Hardeland.

Christopher Nordmeyer erkämpfte das 4:1 für das Team Kuhlage – doch nur zwei Minuten später kam Elfenbeinküsten-Nationalspieler Steve Gohouri, der übrigens im Spiel auch einen spektakulären Fallrückzieher darbot, an Torwartlegende Uli Stein vorbei und erzielte das 4:2. Eine Minute später lieferte Deniz Baris, Spieler bei Antalyaspor, nach und der Darsteller Alex von 50667 Köln sorgte schließlich mit dem 4:4 für den Ausgleich. Mit einem Tor von „Bachelor“ Paul Janke ging das Team Hardeland in der 80. Minute in Führung, Fußballspielerin Filiz Koc glich in der 86. Minute zum 5:5 aus – der vorläufige Endstand. In einem spannenden Elfmeterschießen bewies das Team Hardeland letztendlich die stärkeren Nerven: Mit einem souveränen 7:5 holte das Team den Pott nach Hause.

Unterhaltung auch in der Halbzeitpause

In der Halbzeitpause rockten zwei angesagte Newcomer-Bands den Rasen: Tonbandgerät aus Hamburg und Iggy & The German Kids aus New York performten je zwei Songs live.

Zahlreiche Stände im Stadion boten den Zuschauer zusätzliche Unterhaltung vor und nach dem Spiel sowie in der Halbzeitpause. BASE unterstützte das Benefizspiel als Hauptsponsor, N-JOY, das junge Programm des NDR, und die Neue Presse waren Medienpartner.

So sehen Sieger aus: das Team Hardeland feiert den Sieg.

So sehen Sieger aus: das Team Hardeland feiert den Sieg.

 

Die Band "Revolverheld", hier ganz ohne Mikro und Instrumente

Die Band „Revolverheld“, hier ganz ohne Mikro und Instrumente

Von den Frauen wurde er am Sonntag umschwärmt: "der Bachelor" und ehemalige Arminia-Spieler Paul Janke

Von den Frauen wurde er am Sonntag umschwärmt: „der Bachelor“ und ehemalige Arminia-Spieler Paul Janke

Fußball vom Feinsten: Zahlreiche Prominente spielten für den guten Zweck

Fußball vom Feinsten: Zahlreiche Prominente spielten für den guten Zweck

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv