Chuisy Team Juni 2013 - by FocusOnWagner 1111

Starkes Team: Chuisy beim Wayra Investor demoDay 2013

Unser Wayra-Startup Chuisy hat seine erste App veröffentlicht. Sie steht im App Store für iOS bereit und eine Android-Version wird auch bald folgen. Chuisy ist „eine Location-based App, die dabei hilft, modische Kleidung in Geschäften in der näheren Umgebung zu finden.“ So bringen es die Experten von Mobilbranche.de auf den Punkt.

Dafür nutzt Chuisy einerseits die API von Foursquare, um zahlreiche Einträge von Locations zu bekommen, und andererseits können die Nutzer auch Fotos und Kommentare über Lieblingsklamotten bei Facebook und Twitter teilen. „Wir wollen direkt am Point of Sale ein soziales Einkaufserlebnis erschaffen“, erklärt der CEO Johannes Müller. Das Erlösmodell seines Startups beruht auf Marketing-Kampagnen innerhalb der App und auch auf wertvollen Consumer Insights für kooperierende Händler.

Wie das funktioniert, zeigt uns heute der CEO Johannes Müller:

Johannes Müller von chuisy.com - 4319Die Fashion-Industrie befindet sich im Umbruch. Immer mehr Kunden verzichten auf Shopping-Touren durch die Innenstädte und kaufen ihre Kleidung lieber im Internet. Digitale Plattformen ermöglichen nie dagewesene Shopping-Erfahrungen und öffnen den Zugang zu nahezu allen Produkten der Textilbranche. Auch die mobile Technologie wird dabei immer wichtiger.

Gleichzeitig versuchen die stationären Textilgeschäfte in den Einkaufsstraßen, weiter Schritt zu halten mit dem Wachstum der Online-Shops, die Tag und Nacht geöffnet sind. Mit immer neuen Angeboten und Rabatten wollen sie die Leute aus den Häusern in ihre Läden locken. Online-Shopper und Smartphone-Schnäppchenjäger dürften ihnen Alpträume verursachen. Oder?

Kaufentscheidungen teilen: Offline-Shopping mit Smartphone

Eine Studie von Chuisy zeichnet ein anderes Bild: 75 Prozent der in München befragten Personen nutzen ihr Smartphone während des Einkaufens und 60 Prozent senden sogar regelmäßig SMS oder Chat-Nachrichten, um ihre Freunde bei Kaufentscheidungen zu befragen. Die heutige Always-On-Gesellschaft bringt also nicht nur Probleme für die Modegeschäfte. Sie eröffnet auch große Chancen, die es zu nutzen gilt.

ChuisyUnd damit kommt Chuisy ins Spiel: Als Startup bei Wayra Germany nutzen wir diese Trends geschickt, um eine stärkere emotionale und soziale Erfahrung beim Einkaufen zu ermöglichen. Zeitgleich bieten wir den Läden eine effiziente Marketing-Plattform, um auf ihre Angebote aufmerksam zu machen.

Das Ganze nennen wir Chuisy. Der Name kommt von to choose, also: die richtige Wahl beim Klamottenkauf treffen. Unsere Vision: Eine Smartphone-App für das perfekte Shopping-Erlebnis. Aber offline! Die Leute sollen wieder durch die Boutiquen bummeln und sich von den Angeboten überraschen lassen. Bei Chuisy geht es um spannende Shops, interessante Kleidungsstücke und wunderschöne Accessoires, die man unbedingt mit seiner Community teilen möchte.

Um die Läden wieder voll zu machen, bieten wir drei Anreize:

  • Teile Informationen über tolle Klamotten und Kaufentscheidungen mit deinem sozialen Netzwerk und erhalte schnelles Feedback
  • Entdecke schöne Kleidungsstücke in Shops in deiner Nähe und verbinde dich mit Trendsettern
  • Sei ein Teil der Chuisy-Community und erhalte beim Einkauf kleine Geschenke von unseren Partnershops

Back to Brick & Mortar: Welchen Nutzen erfüllt Chuisy?

Das Anprobieren und der Kauf von Kleidung sind starke emotionale Ereignisse, die man am Bildschirm kaum erleben kann. Doch die Digitalisierung und die Smartphones können eine bessere Verbindung zwischen der Textilindustrie und ihren Kunden schaffen. Chuisy verändert die Art und Weise, wie die Menschen in Zukunft das Shopping erleben.

Johannes Müller chuisy com - by FocusOnWagner 1103Dabei geht es nicht nur darum, was die Kunden kaufen und was sie anziehen. Sie sollen auch die Möglichkeit bekommen, ihre Kaufentscheidungen gemeinsam mit Freunden und Bekannten zu treffen, selbst wenn die gar nicht beim Shopping dabei sind. Gleichzeitig müssen die Verkäufer immer neue Erlebnisse schaffen und bessere Kommunikationskanäle nutzen, um ihren Kunden zu kontaktieren. Chuisy unterstützt sie beim Verkauf und schließt die Lücke zwischen Online- und Offline-Shopping.

Echtzeit-Analysen und Einblicke in die Welt ihrer Kunden werden immer wichtiger für jeden Shop. Deswegen ist Chuisy nicht nur ein starkes Marketing-Werkzeug sondern auch ein innovativer Kanal, um mehr über das Verhalten der Kunden und die Gründe ihrer Kaufentscheidungen zu erfahren. Auf der Basis von freiwilligen Kundeneingaben macht Chuisy es den Läden leichter, die Bedürfnisse ihrer Shopper zu erkennen und noch bessere Angebote zu machen.

Außerdem hilft Chuisy, die besonders loyalen und starken Käuferschichten zu erkennen und zu den Botschaftern von Marken zu machen. Verkäufer können unser Marketing-Tool nutzen, um ihre Zielgruppen genau anzusprechen, und die Kunden kommen so in den Genuss von attraktiven Rabatten und Geschenken.

Weiter Weg zu Wayra: Vom Café in die Akademie

Den Entschluss zum Aufbau von Chuisy haben wir gefasst, als uns klar wurde, wie wichtig heute Smartphones für die junge Generation beim Shoppen sind. Diese mobilen Alleskönner haben die Wege, auf denen man neue Kleidung entdeckt, komplett verändert. Die Mode-Branche durchlebt einen tiefgreifenden Wandel. Das war uns schnell klar.

Johannes Müller beim Pitch für Chuisy

Johannes Müller beim Pitch für Chuisy

Doch von dieser Erkenntnis war es noch ein weiter Weg bis zu Wayra. Bevor wir in die schicke Akademie in der Kaufingerstraße einziehen konnten, mussten wir meistens mit unseren Laptops in Münchner Cafés arbeiten. Dort entwickelten wir die Basis für unser Business und bewarben uns dann im Sommer 2012 bei dem Startup-Programm von Telefónica.

Um Chuisy dann noch stärker zu machen, war es ein großer und wichtiger Schritt, Martin Kleinschrodt für das Projekt zu gewinnen. Er ist ein erfahrener App-Entwickler. Ich traf ihn vor einigen Monaten in Berlin, wo er für ein anderes Startup arbeitete. Wir merkten schnell, dass Chuisy ihn unbedingt braucht und dass er bei uns an der Zukunft des mobilen Marketing mitarbeiten kann. Nach einiger Überzeugungsarbeit kam er an Bord.

Als Chuisy dann die Aufnahmeprüfung bei Wayra bestand und damit zu den innovativsten Startups in Deutschland gehört, konnten wir endlich durchstarten. Durch Markus Baumgartner, einen erfahrenen Investment-Analysten, holten wir unseren dritten Vollzeit-Mitarbeiter an Bord. Seitdem komplettiert sich das Team durch Werkstudenten und Freiberufler.

Chuisy startet jetzt Schritt für Schritt bei zehn Fashion-Shops in München. Dort erproben wir unser Geschäftsmodell. Gleichzeitig etablieren wir Beziehungen zu Bloggern, Promis und Designern, um daraus eine einzigartige Community und eine starke Lifestyle-Marke aufzubauen. Telefónica in Deutschland hilft uns mit seinem professionellen Netzwerk und den internationalen Beziehungen. Unsere Mentoren stehen für Fragen immer gern bereit.


Mehr Informationen über Chuisy:

Chuisy im Web
Chuisy bei Facebook
Chuisy bei Twitter
Chuisy App für iOS
Chuisy App für Android (Kommt in Kürze. E-Mail-Benachrichtigung auf Wunsch)

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv