Neu: Die mobile Version des Online Shops: m.o2.de

Neu: Mobil-Version des O2 Online-Shops

O2 hat für seine Kunden eine Einkaufswelt für Touchscreens eröffnet. Unser neuer mobiler Online-Shop ging gerade erst online. Durch sein fingerfreundliches Design lässt sich die attraktive Auswahl unserer Produkte und Tarife bequem auf Smartphones durchsuchen und der mobile Einkauf wird ganz einfach. Ein übersichtliches Layout, die einfache Navigation sowie ein bequemer und sicherer Bestellprozess zeichnen unseren neuen mobilen Shop aus.

O2 richtet sich damit an die steigende Zahl der Smartphone-Shopper, denn immer mehr Kunden verzichten auf Touren durch die Innenstädte und kaufen ihre Waren lieber online. Eine Studie vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels zeigte erst kürzlich, dass bereits 40 Prozent der deutschen Smartphone-Besitzer ihre Geräte zum Einkaufen benutzen. Tendenz steigend! „Das Mobile Shopping-Erlebnis erfährt eine immer breitere Akzeptanz bei Endkunden aller Altersklassen“ erklärt Kristina Pfeiffer, Senior eCommerce & Mobile Portal Manager bei O2. „Daher ist es strategisch wichtig für uns, auf diesen Trend zu reagieren und unseren Online-Shop bestmöglich und vor allem benutzerfreundlich für das Smartphone zu optimieren.“

Web-Controlling: Wenige Klicks zum Wunsch-Handy

Der mobile o2 Shop m.o2.de

Der mobile O2 Shop m.o2.de

Kristina Pfeiffer und ihr Team starteten erste Pilotversuche für den neuen Mobil-Shop bereits im vergangenen Jahr.

Die genaue Analyse der Bestellschritte durch ein detailliertes Web-Controlling sowie das Feedback vieler Anwender halfen bei der Optimierung des Online-Shops für die Smartphones.

Eine Herausforderung war beispielsweise, den Bestellprozess mit seinen 25 Formularfeldeingaben einspaltig zu konzipieren und ihn übersichtlich in drei Schritte zu gliedern.

Eine Basis für beide Shops

„Der mobile Shop basiert technisch auf dem vorhandenen Online-Shop im Web-Portal,“ sagt Alex Krause, der für die Entwicklung des Online-Shops verantwortlich ist. Die neue Smartphone-Version entwickelte er deshalb gemeinsam mit seinen Kollegen vom O2 Mobil-Portal.

„Somit schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe“, erklärt Christian Seifert, verantwortlich für die Entwicklung des mobilen Portals. „Die gesamte Produktvielfalt des Online-Shops gibt es jetzt auch auf allen internetfähigen Handys.“

Dafür musste das Team vor allem den Bestellprozess optimieren, damit die Kunden den Einkaufsvorgang schnell verstehen und die Conversion Rate hoch liegt. Auch die Ladezeiten waren ein wichtiges Thema.

„Die Kunden verlassen Shopping-Seiten sehr schnell, wenn sie nicht übersichtlich und schnell erfassbar sind oder wenn der Ladevorgang zu lang dauert“, sagt Kristina Pfeiffer. Deswegen gab es einige Kopfnüsse zu knacken bei O2, doch mit dem Ergebnis sind alle sehr zufrieden.

m.o2.de: Touchscreen-Vorreiter

Mit dem neuen Shopping für Smartphones war O2 mal wieder der Vorreiter. Als unser Pilot startete, war es sogar der erste Touchscreen-optimierte Shop eines Telekommunikationsanbieters auf dem deutschen Markt.

Mittlerweile zogen andere Firmen nach, doch bei der Benutzerfreundlichkeit können sich manche noch eine Scheibe abschneiden.

Neugierig geworden? Dann auf zum Shopping bei m.o2.de!

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv