E-Plus Gruppe aktiviert Dual Cell im Datennetz

20130819-dual_cell_610x285Ab sofort startet die E-Plus Gruppe die Aktivierung von Dual Cell in ihrem Datennetz. Mit Dual Cell hochgerüstete Stationen verdoppeln die maximale HSPA-Leistung auf 42 MBit/s und liefern den Kunden so Datengeschwindigkeiten auf LTE-Niveau. Mehr als die Hälfte aller Stationen im UMTS-Netz ist bereits Dual Cell-fähig und wird zeitnah aktiviert. Bis Ende des Jahres werden es mehr als drei Viertel aller Stationen sein, was einer Bevölkerungsabdeckung von 75 Prozent entspricht.

Im Zuge ihrer Netzoffensive bietet die E-Plus Gruppe ein schnelles, zuverlässiges und technologisch ausgereiftes Netz für jedermann. In Kombination mit umfangreichen Angeboten an attraktiven Smartphones und Tablets öffnet das Unternehmen damit allen Verbrauchern den Weg einer unbeschwerten mobilen Internetnutzung zum fairen Preis. „Unser Netz kann alles, was die Kunden heute für ihre alltägliche Datennutzung benötigen“, erklärt Andreas Pfisterer, Technologiechef der E-Plus Gruppe. Das positive Kundenerlebnis stehe bei E-Plus im Fokus. „Heutige mobile Datenservices brauchen keine teuren Spitzendatenraten, sondern die Kapazität und Geschwindigkeit, die wir liefern.“

Anspruchsvolle Datendienste komfortabel nutzen

Der Start von Dual Cell markiert den nächsten Meilenstein der E-Plus Netzoffensive. Bisher hat das Unternehmen bundesweit fast alle UMTS-Sendestationen mit den Datenturbo HSPA+ hochgerüstet. Auch bei der breitbandigen Anbindung der Stationen ans Kernnetz befindet sich das Unternehmen auf der Zielgeraden. Damit versorgt E-Plus mehr als 85 Prozent der deutschen Bevölkerung mit einem leistungsstarken Datennetz, in dem sie auch anspruchsvollere mobile Dienste wie das Streaming von Musik oder HD-Videos zu günstigen Preisen nutzen können. Dank der überzeugenden Netzqualität können Marken der E-Plus Gruppe inzwischen Musikstreaming als festen Bestandteil ihrer Tarife oder Datenoptionen anbieten.

Dual Cell: Mehr Speed für alle

Auch bei der Aktivierung von Dual Cell ‑ oft als „Dual Carrier“ bezeichnet ‑ geht es E-Plus nicht um Spitzendatenraten, von denen nur wenige profitieren. Sie soll vor allem die durchschnittlich verfügbaren Datenraten und die Kapazität in einer Mobilfunkzelle erhöhen. Teilten sich Kunden bisher in einer Zelle die maximale HSPA+-Datenrate von 21 MBit/s, stellt Dual Cell bis zu 42 MBit/s zur Verfügung. Gerade den E-Plus Kunden in Ballungszentren, wo viele Nutzer gleichzeitig in einer Mobilfunkzelle auf ihre Datendienste zugreifen, bringt Dual Cell massive Vorteile. Die Voraussetzung für den Kunden ist der Besitz eines Dual Cell-fähigen Smartphone oder Tablets wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S4 oder das iPhone5.

E-Mail an den Autor

 

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv