Ortel-Mobile-Logo-960x540Anfang September verlegt die E-Plus Gruppe die Vermarktung von blauworld, SIM Voice Plus und Mobilka von blau Mobilfunk zu Ortel Mobile. Mit diesem Schritt bündelt das Unternehmen die Mobilfunkangebote für Kunden mit Migrationshintergrund auf zwei Säulen. Neben AY YILDIZ für die Ansprache türkischstämmiger Kunden etabliert sich die Ortel Mobile GmbH in der E-Plus Markengruppe als zentraler Anbieter für internationale Telefonie. Der blau Mobilfunk GmbH öffnet das den Weg, sich ganz auf erfolgreiche nationale Angebote wie Allnet Flats und den günstigen 9-Cent-Prepaidtarif zu konzentrieren.

„Nicht zuletzt unter dem Einfluss der zunehmenden Migration innerhalb Europas gewinnt die internationale Telefonie stark an Bedeutung“, erklärt Alfons Lösing, Chief Wholesale Officer der E-Plus Gruppe. „Wir tragen den Entwicklungen und neuen Herausforderungen in diesem wichtigen Marktsegment Rechnung und stärken unsere Angebote durch eine Bündelung der Vertriebsaktivitäten unter dem Dach von Ortel Mobile.“

Erfolg durch Fokussierung

Die Fokussierung auf eine Tochtergesellschaft als Kompetenz-Zentrum für Internationale Telefonie innerhalb der Markengruppe verspricht dem Mobilfunkunternehmen klare Vorteile: Erstens eine deutlich effizientere Betreuung der Vertriebspartner und Ansprache der Verbraucher. Zweitens führt der Schritt zu einer reduzierten Reaktionszeit auf neue Nachfragetrends. Und last but not least profitieren sowohl der Anbieter als auch die Kunden von einem größeren Spielraum bei der Preisgestaltung. „Durch diesen Schritt sind wir in der Lage, unseren Kunden künftig noch bessere Produkte anzubieten, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind“, erklärt Daniel Staarmann, Geschäftsführer der Ortel Mobile GmbH.

Die blau Mobilfunk GmbH, ebenfalls eine Tochter von E-Plus, hat in den vergangenen Jahren einen starken Beitrag zur Entwicklung des internationalen Geschäfts innerhalb des deutschen Telekommunikationsmarkts geleistet. Gérard Lambert und Holger Feistel, die beiden Geschäftsführer des Hamburger Unternehmens dazu: „Wir fokussieren jetzt die ganze Energie darauf, neue Wege bei der Vermarktung von Prepaid-Produkten zu finden und zu entwickeln, um diese großartige Produktkategorie noch wesentlich attraktiver für Endkunden und Handelspartner zu machen.“

Für die bestehenden Kunden der genannten Marken ändert sich indes nichts. Sie behalten ihre SIM-Karten und Rufnummern und nutzen diese wie gewohnt weiter. Auch die Kundenbetreuung liegt wie gewohnt beim bisherigen Anbieter. Bestehende Vertriebspartner werden nach der Zusammenführung der Marken direkt von Ortel Mobile betreut. Das Unternehmen übernimmt zu einem individuellen Stichtag die bestehenden Vertriebsvereinbarungen inklusive der vertraglich festgelegten Konditionen.

Über Ortel Mobile GmbH

Ortel MobileOrtel Mobile ist der führende deutsche Spezialist für internationale Telefonie. Von Düsseldorf aus bietet Ortel Mobile auf Prepaid-Basis Mobilfunkverbindungen ins europäische und internationale Ausland zu attraktiven Konditionen. Zum preiswerten und transparenten Basis-Tarif können verschiedene Optionen hinzugebucht werden, beispielsweise für die Nutzung von SMS, Roaming oder dem mobilen Internet. Als MVNO (Mobile Virtual Network Operator)  nutzt Ortel Mobile das Mobilfunknetz von E-Plus. Seit 2012 ist Ortel Mobile eine Tochtergesellschaft von E-Plus und wird von den Geschäftsführern Daniel Staarmann und Gregor Fränzel geleitet.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv