mpass Bezahlmoeglichkeiten

Vor einigen Tagen hatten wir die drei Bezahlmethoden für mpass ausführlich vorgestellt. Und CHIP.de veröffentlichte gerade einen umfassenden Praxis-Check der mobilen Bezahlmethode. „Die Vorteile liegen auf der Hand“, lautet das Fazit der Redaktion. Das ist ein guter Anlass, um heute noch einmal genau zu erklären, wie man sich online für mpass registriert und anschließend im Geschäft damit bezahlt.

mpass ist ein sicheres Bezahlsystem, das jedem Anwender offen steht, der eine deutsche Mobilfunknummer, ein deutsches Bankkonto und ein freigeschaltetes mpass-Konto besitzt. Am besten benutzt es sich mit dem Smartphone, das heute fast jeder immer dabei hat. Deshalb liegt es nah, damit auch unterwegs zu bezahlen. Mit mpass geht das ganz einfach, egal bei welchem Anbieter man seinen Handyvertrag hat. Man muss sich nur vorher kostenfrei anmelden, dann erhält man ein mpass Konto, über das alle Zahlungen abgewickelt werden. Die volle Kostenkontrolle behält man jederzeit durch die Transaktionsübersicht im mpass Kundenkonto und in der mpass App. Die Abrechnung selbst erfolgt wahlweise über das Guthaben auf dem mpass-Konto oder über das Girokonto per Lastschrift.

Start für mpass: So meldet man sich online an

Als erstes besucht man die Seite mpass.de/o2 und kann sich dort ausführlich darüber informieren, wie mpass funktioniert. Bei Interesse klickt man rechts oben auf Kostenlos anmelden. Nach Eingabe der Daten und der Mobilfunknummer erhält man einen Bestätigungs-Code per SMS, den man online eingeben zur Bestätigung eingibt.

Der mpass NFC-Sticker laesst sich auf der Rueckseite des Mobiltelefons anbringen

Der mpass NFC-Sticker lässt sich auf der Rückseite des Mobiltelefons anbringen

Für den Schutz des mpass Kontos vergibt man im nächsten Schritt dann Benutzername und Passwort und legt eine Sicherheitsfrage inklusive Antwort fest. Diese Daten sollte man sich gut merken und genauso sicher verwahren, wie andere Zugangsdaten, beispielsweise für das Online-Banking. Nach der Bestätigung der mpass AGB und Klick auf Bestellen erhält man nach einigen Tagen einen Brief mit dem NFC-Sticker, der an jedem Handy angebracht werden kann.

Für die Aktivierung des NFC-Stickers loggt man sich unter mpass.de/o2 in das mpass-Konto ein und folgt dem Aktivierungs-Hinweis auf der Seite. Bei der Aktivierung des NFC-Stickers legt man eine vierstellige PIN-Nummer fest, welche im Geschäft bei Einkäufen über 25 Euro abgefragt wird. Im letzten Schritt wählt man die Abrechnungsmethode. Zahlungen mit mpass lassen sich per Lastschrift, Überweisung, Gutschein oder Sofort-Überweisung erledigen. Über mpass.de/o2 behält man jederzeit den Überblick über das verfügbare Guthaben und die getätigten Zahlungen.

Geht ganz einfach: Zahlen mit mpass im Geschäft

sicher bezahlen mit mpass paypass

Sicher bezahlen an allen Maestro® PayPass™ Terminals

Hat man den mpass NFC-Sticker erfolgreich freigeschaltet und auf der Rückseite des Mobiltelefons angebracht, kann es los gehen. Ab sofort bezahlt man damit bequem in allen Geschäften und Tankstellen mit dem Maestro® PayPass™ Logo. Zum Bezahlen hält man das Mobiltelefon einfach an das Zahlungsterminal. Bei Beträgen unter 25 Euro erfolgt die Zahlung sofort, bei höheren Beträgen gibt man zur Sicherheit zusätzlich die mpass-PIN am Terminal ein. Die Liste der Akzeptanzstellen lässt sich online abfragen und sie wird laufend erweitert.

Hinter dem elektronischen Zahlungsverkehr von mpass stehen übrigens die erfahrenen Partner Wirecard und MasterCard® sowie die bewährte Technologie von Maestro® PayPass™. Als Kunde kann man sich also darauf verlassen, dass das Verfahren seriös und sicher ist. Wer mehr darüber wissen möchte, dem empfehlen wir die Seite mpass.de/o2 sowie diesen Artikel aus unserem Blog.

Und zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Wer sich bis 31. August 2013 für mpass anmeldet, sichert sich 5 Euro Startguthaben auf dem mpass-Kundenkonto. Also schnell das Formular ausfüllen!

Weitere Informationen über mpass:

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv