Apps zum Geld sparen

Die Preise für Elektronik sind im Sinkflug und der Benzinpreis ändert sich häufiger als das Wetter in Hamburg. Verbraucher sind daher gut beraten, Preise zu vergleichen und sich vor Anschaffungen ausreichend zu informieren. O2 Guru Paul stellt zwei Apps vor, mit denen man über das Smartphone Preise vergleicht und von unterwegs erfährt, wie teuer die nächste Tankfüllung wird.

Zum Glück ist die “Geiz ist geil”-Mentalität, also immer den günstigsten Preis “um jeden Preis” zu bekommen, mittlerweile etwas in den Hintergrund gerückt. Verbraucher achten auch auf den gebotenen Service und interessieren sich öfter dafür, wie gut die Bedingungen in der Produktion für Mitarbeiter, Tiere und Umwelt sind. Das freut service-orientierte Händler ebenso wie nachhaltig wirtschaftende Unternehmen. Gerade bei einer größeren Anschaffung macht es aber Sinn, sich vor dem Gang zum Händler über den Straßenpreis zu informieren, der dafür aufgerufen wird.

guenstiger.de: Preise unterwegs vergleichen

App guenstiger.de - Barcode scannen und Preis vergleichen

Barcode scannen und Preis ermitteln – mit der App von guenstiger.de

Denn Wissen ist Macht, das wusste schon der englische Philospoh Francis Bacon (1561–1626), auf den dieses geflügelte Wort zurückgeht. Das gilt gerade für Kunden, die im Ladengeschäft handeln möchten. In Deutschland ist das ja seit mehr als zehn Jahren erlaubt, wenn auch nicht immer von Erfolg gekrönt. In einigen Branchen sind die Preise oft so scharf kalkuliert, dass die Gewinnmarge für das Geschäft nur mit mehreren Stellen hinter dem Komma anzugeben ist.

In vielen Fällen aber lohnt ein Vergleich. Ganz einfach geht das mit der App guenstiger.de für Android, iOS und Windows Phone. Einmal installiert zeigt sie auf Knopfdruck die aktuellen Preise für das Wunsch-Produkt an. Wer den Namen nicht eintippen möchte, scannt einfach den Strichcode der Ware und ist somit gerüstet für das Verkaufsgespräch.

Auch Online-Shopping wird so deutlich einfacher. Nur sollte man immer auf die Höhe der Versandkosten achten und den Service dabei nicht vergessen. Online ist oft günstiger, doch eine persönliche Beratung im Fachgeschäft kann aber vor Fehlkäufen schützen. Und im Laden kann man die Ware schließlich gleich mitnehmen und muss nicht lange auf ein Paket warten.

mehr-tanken: Benzinpreis vorher prüfen

App mehr-tanken.de - Benzinpreis Vergleich

Benzinpreise vergleichen mit der App “mehr-tanken.de”

Lange warten muss man an Tankstellen selten, wenn außer der Preis mal so richtig stimmt. Meistens ärgert man sich aber darüber, vor allem wenn man gerade voll getankt hat und einige 100 Meter entfernt viel weniger für den Sprit bezahlt hätte.

Gerade eng beieinander liegende Tankstellen stehen in einem intensiven Wettbewerb um die Gunst der tankwilligen Kunden. Dabei verdienen die Tankstellenpächter selbst meist wenig an dem flüssigen Gold, das durch ihre Schläuche fließt. Benzin ist für sie oft nur Mittel zum Zweck, um den Umsatz mit anderen Produkten im Tankstellen-Shop zu erhöhen.

Keine Benzinpreis-Überraschung erlebt, wer sich vor dem Weg zur Zapfsäule über die App mehr-tanken für Android, iOS und Windows Phone über die aktuelle Lage in der Umgebung informiert: App starten, Spritsorte auswählen und Suchradius festlegen – fertig. Als Ergebnis zeigt die App alle Benzinpreise der nächstgelegenen Tankstellen. Überlegen sollte man allerdings, ob sich der Anfahrtsweg für den günstigeren Preis auch lohnt. Wie viel eine Strecke von 10 Kilometern kostet, kann man zum Beispiel über den Spritkostenrechner herausfinden.

Video: O2 Guru Paul zeigt die Apps zum Geld sparen

App-Tipps zum Geld sparen von den O2 Gurus

Fazit
Bei der Schnäppchen-Jagd im Internet empfiehlt es sich, auf die Versandkosten zu achten. Mancher Ladenpreis erscheint nach etwas Handeln dann gar nicht mehr so hoch und im Fachhandel erhält man kostenfrei eine fachkundige Beratung dazu. Beim Benzinpreis sollte man auch die Anfahrt berücksichtigen. Es hat keinen Sinn, einen zehn Kilometer langen Umweg zu fahren, nur weil der Sprit am Ende einen Cent billiger ist. Mit diesen beiden Apps behalten Verbraucher jedenfalls den Überblick und bewegen sich somit deutlich sicherer im Dschungel der Angebote.

Abonnieren
Blog-Archiv