Sabrina Sieling von Telefónica im GesprächEine Karrieremesse der modernen Art haben wir Ende Oktober in Berlin erlebt. Locker und entspannt trafen hier Austeller in Kapuzenpullis auf potenzielle Bewerber, vielleicht auch zukünftige Mitarbeiter. Und genau dieses simple Bild ist es, das die Sticks & Stones 2013 ausmachte. Ungezwungen über die berufliche Zukunft plaudern, Möglichkeiten aufzeigen und einfach mal den spannenden Geschichten der Messebesucher mit beiden Ohren lauschen.

Auch wir von Telefónica waren dabei und trafen auf interessanteste Persönlichkeiten. Alter, Geschlecht, Sexualität, Behinderungen und kultureller Hintergrund – die Vielfalt einer Gesellschaft spielte auf dieser Messe trotz bewusster Betonung keinerlei Rolle. Die LGBT Community (Lesbians, Gays, Bisexual & Transgender) stand bei der Sticks & Stones besonders im Mittelpunkt – und dabei drehte sogar ein Einhorn seine Runden. Natürlich erkundigten wir uns nicht danach, welche sexuelle Orientierung die Besucher hatten, dies sagt schlichtweg auch nichts über die Talente einer Person aus. Schließlich möchten wir Mitarbeitern, Bewerbern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich mitzuteilen, weil sie es wollen und nicht weil wir nachfragen.

Locker und rockig: Karrieremesse einmal anders

Fassadenkletterer auf der Karrieremesse Sticks & StonesDie Sticks & Stones sprach jeden an, der sich angesprochen fühlen wollte und versuchte zu begeistern, was ihr mit Bravour gelang. Besucher der Messe waren Studenten auf Praktikumssuche, Absolventen in der beruflichen Orientierung, Berufseinsteiger und ein Publikum mittleren Alters, das sich beruflich gern nochmal verändern möchte.

Genauso traf man hier auch auf Spezialisten – Personen auf der Suche nach einem größeren Berufsnetzwerk und Potenziale für eine zukünftige Zusammenarbeit. Alles in allem also ein Publikum, das man auf den ersten Blick so auch auf anderen Karrieremessen antrifft. Mit dem großen Unterschied, dass die Besucher so offen, zugänglich und freundschaftlich herzlich waren, wie man es sonst kaum auf ähnlichen Veranstaltungen erlebt. Vielen Dank für diesen tollen Event an dieser Stelle an Cameron Stuart, Organisator der Sticks & Stones.

Der Messetag rockte mit guter Musik – drinnen in den Ausstellungsräumen im Industrie Chic und draußen auf der weitläufigen Dachterrasse. Eine Hüpfburg in Kassettenrekorderoptik und die Option die Hotelfassade herunter zu laufen waren zusätzliche Highlights der Veranstaltung. Das tolle Ambiente haben auch wir sehr genossen. Das Besondere für uns an diesem Tag war der sehr offene und klare Dialog zwischen den Besuchern und uns, der sicherlich auch durch die tolle Umgebung beeinflusst wurde.

Karrieremesse Sticks & Stones: Wir suchen Einhörner

Foto: (c) Sticks & Stones, Fotograf: Niklas Binder

Unser Messeauftritt war ein voller Erfolg, der mit tollen Kontakten belohnt wurde. Auch wurde bestätigt, dass wir als Unternehmen den richtigen Schritt gehen, indem wir so offen, zugänglich und ungezwungen miteinander umgehen. Bei Telefónica leben wir nämlich eine Unternehmenskultur, die ständig neue Entdeckungen macht, zielstrebig ist und sich auch mal traut neue Wege zu gehen. Und gerade eine solche Kultur braucht auch für die Zukunft Menschen, die die Welt aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

Es ist unsere Überzeugung, jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter so zu respektieren und zu schätzen wie er oder sie ist. Keine Unterschiede zu machen und jeden in seinen Fähigkeiten zu unterstützen. Wir alle profitieren davon und tragen dazu bei, denn schließlich sind wir doch alle Einhörner – einzigartige Menschen mit ganz eigenen Lebensgeschichten.

Fotos aus Berlin

Weitere Informationen:

Stellenangebote & mehr:
Telefónica Karriere im Web
Telefónica Karriere bei Xing
Telefónica Karriere auf LinkedIn

Karrieremesse Sticks & Stones:
im Web
auf Facebook

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv