Palme am Strand - o2 Roaming-Preise im Ausland

Dem Winter die kalte Schulter zeigen und die Sonne in der Ferne genießen? Oder doch lieber die verschneiten Pisten herunterjagen? Ganz gleich, was O2 Kunden im Winter vorhaben – sie können dank attraktiver Roaming-Angebote auch auf Reisen unbeschwert mit dem Smartphone surfen und telefonieren. Denn O2 dreht wieder kräftig an der Preisschraube.

Ein Highlight gibt es für Urlaub in fernen Ländern: Zwischen dem 4. November 2013 und 15. Januar 2014 kostet das Data Pack World, mit dem Kunden im nicht-europäischen Ausland das mobile Internet nutzen können, für begrenzte Zeit sogar nur 5,99 Euro statt 11,99 Euro.

Data Pack World: Kostenkontrolle außerhalb Europas

o2 Roaming im Ausland - WeltkarteWeit weg von zu Hause in der Sonne liegen, und dennoch mit den Lieben per Smartphone Fotos teilen oder Urlaubsgrüße verschicken, ohne von hohen Roaming-Gebühren überrascht zu werden – das ermöglicht Telefónica in Deutschland allen O2 Vertragskunden mit einem besonderen Angebot. Das Data Pack World garantiert volle Kostenkontrolle und Transparenz für das Internetsurfen außerhalb der EU und steht ihnen unabhängig von den Roaming-Konditionen ihres gebuchten Tarifs zur Verfügung.

Das Pack gilt in vielen Ländern, die gerade im Winter beliebte Urlaubsziele sind, wie Ägypten oder Thailand. Und das Beste ist: Statt regulär 11,99 Euro kostet der Service in der Urlaubszeit vom 4. November 2013 bis zum 15. Januar 2014 nur 5,99 Euro. Bei der Einreise in das jeweilige Land erhält der Kunde eine automatische SMS, die er lediglich mit dem Text „World“ an die 80112 beantworten muss und schon kann er 6 MB Datenvolumen nutzen und diese innerhalb der nächsten 24 Stunden abrufen.

Smartphone Day Pack EU: Günstig surfen im Skigebiet

Skipiste - Winter slopes 4Viele O2 Kunden zieht es im Winter nicht an den Strand, sondern vielmehr auf die Skipisten in Österreich, Frankreich, Südtirol oder in der Schweiz. Das Smartphone Day Pack EU ist hier genau die richtige Wahl: Das Paket bietet für eine Tagespauschale von nur 1,99 Euro in der EU und anderen ausgewählten Ländern wie der Schweiz ein Datenvolumen von 25 MB. Damit können Smartphone-Nutzer etwa 250 mal am Tag Nachrichtenseiten oder Websites wie Facebook, Twitter und Google besuchen und fast unbegrenzt viele E-Mails lesen, sofern keine Anhänge heruntergeladen werden.

Sollte die Datenmenge dennoch einmal nicht ausreichen, werden die Kunden per SMS benachrichtigt und können einfach per SMS ein weiteres Paket über 25 MB buchen und behalten so stets den Überblick darüber, wie viel sie fürs Surfen ausgeben. Einen Vorteil genießen zudem Nutzer eines O2 Blue All-in L oder O2 Blue All-in XL. Sie können sieben beziehungsweise 14 Tage kostenlos mit ihrem Smartphone innerhalb der EU surfen – dies ist bereits im Tarif enthalten.

Reise Option: Ohne Zeitdruck telefonieren

Wer nicht nur Fotos verschicken, sondern auch die Geschichte dazu in Ruhe erzählen möchte, telefoniert mit der Reise-Option im europäischen Ausland besonders günstig: Für ausgehende Gespräche fallen für O2 Vertragskunden nach einer einmaligen Gebühr von 75 Cent nur 19 Cent pro Minute an. Und wer im Urlaub angerufen wird, kann eine Stunde lang für nur 75 Cent pro Anruf telefonieren. Erst ab der 61. Minute fallen zusätzliche 15 Cent pro Minute an.

Euro-Tarife: Anrufe, SMS und Daten günstig

Bereits im Sommer hat Telefónica in Deutschland auch die Preise der EU-regulierten Roaming-Tarife für Telefonie und SMS in der Weltzone 1 gesenkt: Für Postpaid-Kunden kosten seither ausgehende Gespräche nur noch 28,56 Cent pro Minute statt 34 Cent. Für eingehende Anrufe fallen 8,33 Cent pro Minute an, für SMS 9,52 Cent. Und wer mit unserem Tarif Mobiles Internet Ausland surfen möchte, zahlt in der EU (inkl. Kroatien) nur noch 53,55 Cent pro Megabyte statt 83 Cent. Alle Nutzer dieser Tarife profitieren automatisch von den neuen Preisen und ein Wechsel in andere Auslandsoptionen ist natürlich jederzeit kostenlos möglich.

EU+ Travel: Ausland für Geschäftskunden inklusive

o2 Business AuslandstarifeFür Selbständige oder Unternehmer, die auch im Winterurlaub für Kunden und Partner erreichbar sein wollen, bietet Telefónica in Deutschland den passenden Geschäftskundentarif. Reisende können hier aus einem umfassenden Portfolio intelligenter Business Travel Optionen und Tarife das für sie beste Angebot heraussuchen. In den 28 EU-Ländern (inkl. Kroatien) sowie in der Schweiz, Norwegen, USA und Kanada können sie mobil telefonieren, im Internet surfen sowie bis zu 1.000 SMS pro Monat schreiben, ohne dass hohe Roamingkosten anfallen. Denn mit der EU+ Travel Option kostet jeder Anruf im Ausland nur eine geringe Einmalgebühr und keinen Minutenpreis.

Das Beste dabei: Die Auslandsoption ist für Kunden der Tarife O2 Blue All-In L Professional und XL Professional sowie O2 on Business L gratis. Ein Anruf im Ausland kostet beim O2 Blue All-in Professional stets nur die Verbindungsgebühr von 41 Cent netto – ganz gleich, wie lange das Telefonat dauert. Beim O2 on Business L werden sogar nur 40 Cent netto für den Rufaufbau fällig und beim O2 on Business XL sind es gerade einmal 20 Cent netto. Mit den inkludierten 1.000 Auslands-SMS pro Monat und einer Datenflatrate für das Ausland, die je nach Tarif bis zu 250 Megabyte monatlich bei voller Geschwindigkeit enthält, haben Geschäftskunden mit der EU+ Travel Option so auch im Auslandsurlaub die volle Kostenkontrolle.


Weitere Informationen

Privatkunden: O2 Tarife im Ausland
Selbstständige und kleine Firmen: O2 Auslandstarife
Firmenkunden: O2 Auslandsoptionen

O2 Guru Marie erklärt, wie man unter Android und iOS das Datenroaming im Ausland einschaltet.
Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv