20140526-highspeed_775x3621-775x362cVor wenigen Tagen hat die E-Plus Gruppe alle Kunden für die maximal verfügbare Leistung im E-Plus Datennetz freigeschaltet – ohne Zusatzkosten und unabhängig von ihrem aktuellen Tarif. Dass E-Plus für diese „Highspeed für Jedermann“-Initiative bestens gerüstet ist, bestätigen die positiven Ergebnisse der unabhängigen Netzvergleiche des Jahres 2013. So hatte zum Beispiel im September die CHIP in ihrem Netzvergleich das E-Plus Netz als „Aufsteiger des Jahres“ bezeichnet1.

Zum Jahresabschluss zeigt auch der connect-Netztest 2013 den großen Qualitätssprung des E-Plus Netzes bei allen Faktoren, die für ein rundum positives Nutzererlebnis der Kunden sorgen.

WirtschaftsWoche: E-Plus der „heimliche Gewinner“ des Netztests

20131206-connect_netztest_610x285E-Plus bietet laut connect-Netztest 2013 nicht nur die zweitbeste Netzqualität beim Telefonieren. Im Vergleich zum Vorjahr profitieren Kunden im E-Plus Datennetz auch von einer deutlich verbesserten Stabilität und bis zu neunmal höheren durchschnittlichen Downloadraten. In der Gesamtwertung verbessert neben dem Testsieger nur E-Plus seine Gesamtpunktzahl und schließt eng auf den Drittplatzierten auf. Das Fazit der Fachzeitschrift connect: „Auch bei den Datendiensten hat E-Plus durch den konsequenten 3G-Netzausbau spürbar zugelegt.“ Für die Wirtschaftswoche ist E-Plus in ihrer Berichterstattung zum connect-Netztest sogar der „heimliche Gewinner des Netztests“ und die Zeitschrift bilanziert, „der aggressive Verfolger“ habe „in diesem Jahr den markantesten Qualitätssprung nach vorne gemacht.“

E-Plus überzeugt im connect-Netztest bei Telefonie

20131206-Techniker-NetzausbauTrotz einer schnell wachsenden Datenbegeisterung bleibt die Telefonie weiter die Hauptanwendung der Kunden im Mobilfunk. In der Kategorie Sprache des connect-Netztests kann sich E-Plus in besonderem Maße positiv abheben. Im bundesweiten Vergleich belegt E-Plus den zweiten Platz mit 151 Punkten und liegt damit weit vor den nächsten Plätzen mit 111 bzw. 129 Punkten und nur knapp hinter dem Testsieger mit 169 Punkten. Nach Aussage der connect liefert E-Plus „besonders im innerstädtischen Bereich eine tadellose Performance ab.“ Aber auch außerhalb der Städte kann E-Plus laut connect „seinen zweiten Platz in dieser Disziplin mit Abstand behaupten.

Zuverlässig und schnell: Das E-Plus Datennetz im Test der connect

ComputerBild Netztest Zwischenpruefung_header_klein.png

Deutlich zugelegt hat die E-Plus Gruppe auch bei der Datenqualität. Dazu die connect: „E-Plus kann sich trotz Verzicht auf LTE beim Download nah an O2 halten. Bemerkenswert ist, dass E-Plus in 90 Prozent der Fälle durchaus die als zügig empfundenen 2,6 MBit/s überschreitet.“ Das allerdings ist nur ein Teil der Wahrheit: Der mittlere Durchsatz beim Datei-Download in Städten liegt nach 1,1 MBit/s im Vorjahr mit fast 10 MBit/s sogar neunmal höher. Aber auch außerhalb der Städte beweist das Netz mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von mehr als 7 MBit/s seine Stärke. Der Drittplatzierte des connect-Netztests liegt – obschon mit LTE-Anteil gemessen ‑ nur etwas darüber. Im ländlichen Bereich übertrifft das E-Plus Netz in fast allen Punkten das Netz des Drittplatzierten.

Nutzer der Netztest-App FLOQ: Hohe Zufriedenheit mit E-Plus Netz

Da passt eine aktuelle Auswertung der Netzqualitäts-App FLOQ ins Bild, bei der das E-Plus Netz den zweiten Platz in der Zufriedenheit der Nutzer belegt. Das zeitgleich zum connect-Netztest von der CHIP veröffentlichte Meinungsbild zeigt zusätzlich, dass E-Plus Kunden eine signifikant geringere Zahl von Netzproblemen über diese App melden. Von insgesamt 732 Beschwerden entfallen nur 6 Prozent auf das E-Plus Netz.

Wartung eines Sendemasts mit Ausblick_kleinDies ist ein Resultat der für eine positive Nutzererfahrung ebenfalls wichtigen Stabilität der Netzversorgung. Hier hatte E-Plus nicht nur im nutzerbasierten Netzvergleich der COMPUTER BILD aus dem Oktober den Spitzenwert1, sondern legt auch im connect-Netztest gegenüber dem Vorjahr deutlich zu. Die Erfolgsrate beim Aufruf von Webseiten sowie beim Download großer Dateien liegt im E-Plus Netz in der Regel bei guten 98 Prozent oder mehr. Im Bereich Video-Streaming steigert E-Plus seine Erfolgsquote gegenüber dem Vorjahreswert von 85 auf 98 Prozent.

Stellten schon die Fachleute von CHIP und COMPUTER BILD in ihren Tests fest, dass der Netzausbau der zurückliegenden Jahre deutlich Wirkung zeigt, bestätigen das jetzt die Ergebnisse des connect-Netztest. Vom mobilen Surfen, Mailen, dem Austausch in sozialen Netzwerken bis hin zu zum beliebten Musik- oder Videostreaming: Für die unbeschwerte mobile Internetnutzung seiner Kunden löst die E-Plus Gruppe in 2013 ihr Versprechen ein, ein schnelles, zuverlässiges und technologisch ausgereiftes Datennetz zum fairen Preis zu bieten.

1_Die E-Plus Gruppe zeigt „bei der UMTS-Netzversorgung“ laut dem großen COMPUTER BILD Netztest 2013 „die beste Netzabdeckung“, gemessen anhand der Nutzungszeit am jeweiligen tatsächlichen Aufenthaltsort aller Testteilnehmer; Mess-Kategorie laut COMPUTER BILD: „Zeitanteil pro Tag, an dem UMTS/LTE wirklich nutzbar sind“; Bester Wert E-Plus (81 %) vor Vodafone (80 %), Deutsche Telekom (74 %) und o2 (72 %); Computer Bild Nr. 23/2013 vom 19.10.2013, S.68-76; 1. Platz Deutsche Telekom („Gut“, 2,30); 2. Vodafone („Befriedigend“, 2,69); 3. Platz E-Plus („Befriedigend“, 2,87), 4. Platz o2 („Befriedigend“, 3,23); Zitat aus der Gesamtwertung S. 76

4_CHIP-Netztest unter http://www.chip.de/artikel/Der-haerteste-Handy-Netztest-Deutschlands-Telekom-Vodafone-O2-und-E-Plus-im-Test_63944005.html. Erster Platz Deutsche Telekom (Note 81,3 Pkt., Note 2,1); 2. Platz Vodafone (75,6 Punkte, Note 2,5); 3. Platz o2 (69,1 Punkte, Note 2,9); 3. Platz E-Plus (68,9 Punkte; Note 2,9)

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv