Facebook Shop o2Für alle, denen die Fußgängerzone zu voll oder der nächste O2 Shop zu weit weg ist gibt es jetzt die Lösung: Den Pop-up Shop von O2. Dort beraten Dörte, Raimund und Kollegen von Montag bis Samstag zwischen 8 und 22 Uhr alle Interessenten und Kunden, auf Facebook und in echt. Egal ob Beratungsgespräch, Neuabschluss oder Vertragsverlängerung – die Kollegen bieten auf Facebook den vollen Service, den man in einem O2 Shop erwarten darf.

Zur Eröffnung des Shops Ende November haben wir im Blog bereits Fotos gezeigt und das Konzept vorgestellt. Ein Video sagt aber oft mehr als viele Worte. O2 Guru Malte stellt daher heute vor, wie eine Anfrage im Facebook Shop Schritt für Schritt funktioniert. Er möchte herausfinden, was LTE genau ist und welche passenden Smartphone-Angebote es dazu im Facebook Shop von O2 gibt:

So funktioniert Beratung auf Facebook im Pop-up Shop von O2

Individuelle Fragen oder sensible Kundendaten, die nicht auf der Facebook Seite stehen sollen, können die Kunden problemlos über die eigens entwickelte Shop-App direkt an die Berater im O2 Pop-up Shop richten. So ist die Vertraulichkeit gewahrt und die Kommunikation zwischen Kunde und BeraterIn vor neugierigen Blicken geschützt. Die bereits getätigten Schritte sind gleichzeitig dokumentiert, falls sich der Kunde erneut mit einem Anliegen an das Team im Shop wendet.

Telefónica beweist mit Innovationen wie dieser seine Vorreiterstellung im digitalen Bereich. Die Ausweitung des Geschäfts auf Facebook ist ein „natürlicher Schritt um den Kunden ein perfektes Erlebnis zu bieten“ sagt Michiel van Eldik, Managing Director Marketing. Für die Umsetzung des Konzepts hat Telefónica erfahrene O2 Mitarbeiter aus den Standorten in ganz Deutschland rekrutiert. Kollegen, die sich in der Produkt- und Servicewelt von O2 genauso gut auskennen wie in den Social Media Kanälen.

Übrigens: Wer noch schnell digitale Weihnachtsgrüße online verschicken möchte, der kann das direkt über diese Seite im Facebook Shop von O2 tun. Auch so spart man sich den Weg in überfüllte Fußgängerzonen.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv