20140224-echtzeit_775x362-775x362cDie E-Plus Gruppe startet im Sommer 2014 das Programm „ECHTZEIT“ für Bachelor- und Master-Absolventen. Die Initiative richtet sich an junge Akademiker, die erfolgreiche Projektarbeit lernen und eigene Ideen in einem leistungsstarken Unternehmensumfeld erproben wollen. Die Digitalisierung der Wirtschaft und speziell der Siegeszug des mobilen Internets verändern aktuell grundlegend die Geschäftsmodelle der Mobilfunkanbieter. Somit steht auch die E-Plus Gruppe vor ganz neuen Herausforderungen und braucht Mitarbeiter, die unternehmerisch denken, Initiative ergreifen und für ihre berufliche Zukunft auch die Gründung eines eigenen Start-ups in Betracht ziehen.

„Für ECHTZEIT suchen wir Absolventen, die im Studium schon über den Tellerrand geschaut haben. Die in ihrem ersten Berufsjahr nicht erst ein klassisches Traineeprogramm absolvieren möchten, sondern direkt in einem konkreten Fachbereich von erfolgreichen Führungskräften Projektmanagement lernen wollen“, beschreibt Nicole Gerhardt, Head of Business HR Management der E-Plus Gruppe, die Zielgruppe.

Für 365 Tage bietet E-Plus den bis zu zehn Jobeinsteigern eine Fülle von Lernchancen in je einem digitalen Business-Projekt – und das mit unmittelbarem Kontakt zum Top-Management der Unternehmensgruppe. Das unternehmerische Denken und Handeln aller ECHTZEIT-Teilnehmer wird auf eine harte Probe gestellt. Denn es gilt, gemeinsam eine eigene Start-up-Idee zu entwickeln und der E-Plus Geschäftsführung überzeugend zu präsentieren.

„Wir begleiten alle Teilnehmer intensiv mit Trainings und Feedback, um die persönliche Weiterentwicklung optimal zu unterstützen und Lernchancen zu nutzen. ECHTZEIT ist auch dabei stark fokussiert auf das Thema Projektmanagement. Für Absolventen ist das eine intensive Erfahrung in einem sich aktuell rasant verändernden Umfeld,  die in dieser Form einzigartig ist“, so Nicole Gerhardt weiter.

Projekte direkt mit dem Top-Management

Geboten wird eine Auswahl an konkreten Projekten, die eine hohe Relevanz für die E-Plus Gruppe und entsprechende Aufmerksamkeit der Top-Management-Ebene haben. So erfahren die Teilnehmer  vom ersten Tag  an, wie erfolgreiche Projektarbeit funktioniert. Ob im Marketing, im Partnermanagement, im HR-Bereich, im Customer Service, in der Logistik oder in einem Großprojekt zur Digitalisierung des Geschäftsmodells und aller Kundenkontaktpunkte  –  in jedem dieser Themenfelder kann in Echtzeit gelernt werden. Top-Manager bis hin zur Geschäftsführung agieren als Sponsoren für die Projekte und ermöglichen den Teilnehmern, direkt von erfahrenen Profis zu lernen.

Unternehmergeist zeigen

Alle Teilnehmer sind neben ihren eigenen Projekten Mitglied des ECHTZEIT-Teams. Gemeinsame Aufgabe dieses Teams ist es, eine Start-up-Gründung von Relevanz für die Mobilfunkbranche vorzubereiten. Im E-Plus Umfeld sind in der Vergangenheit erfolgreiche Gründungen wie Deutschlands erster reiner Online-Mobilfunkdiscounter simyo entstanden.
Führungskräfte unterstützen das Team mit ihrer entsprechenden Erfahrung und externe Profis bieten Know-how rund um Ideenfindung und Businessplan. Nach zahlreichen Start-up-Meetings folgt die Vorstellung der Idee vor der E-Plus Geschäftsführung.
„Kreativ, smart und unternehmerisch überzeugend, so müssen unsere Produkte und die Persönlichkeiten der E-Plus Gruppe sein – ECHTZEIT verbindet beides.“  So beschreibt Alfons Lösing, Chief Wholesale Officer der Unternehmensgruppe und Sponsor des Start-up-Projekts, seine Begeisterung für das innovative Einstiegsprogramm.

Fakten

  • Eigenes Projekt mit End-to-End-Verantwortung und Projekt-Sponsoren auf Top-Management-Ebene
  • Start-up-Projekt mit  einem Geschäftsführer als Sponsor
  • Trainings zu Projektarbeit und Unternehmensgründung
  • Direktes Feedback durch E-Plus Management und externe Profis
  • Gezielte Vernetzung innerhalb und außerhalb des Unternehmens

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 30. März möglich.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv