Verbesserte Sprachqualität

20140312-hd_voice_775x362-775x362cDeutlich mehr Details aufgrund eines klaren, sehr natürlich wirkenden Klangs: Mit HD Voice stellt die E-Plus Gruppe ihren Kunden eine ganz neue Form der Sprachqualität zur Verfügung. HD Voice ist ab sofort flächendeckend im UMTS-Mobilfunknetz verfügbar. Im Gegensatz zu früher überträgt der neue Standard nun ein fast doppelt so breites, akustisches Frequenzspektrum. „Mit HD Voice entsteht ein ganz neues Telefonie-Erlebnis auf beiden Seiten“, ist Andreas Köppen, zuständiger Projektleiter bei der E-Plus Gruppe, überzeugt.

„Das neue Feature liefert eine brillante und sehr überzeugende Sprachqualität in nie dagewesener Form“. Störende Hintergrundgeräusche filtert die neue Technik optimal heraus. Die Folge: Telefongespräche werden angenehm klar übertragen, das Klangbild erreicht annähernd jenes eines direkten Gesprächs zwischen zwei Menschen. Und das selbst in lauter und unruhiger Umgebung. Vom natürlichen und verbesserten Klang profitieren dabei nicht nur ältere Menschen oder Personen mit eingeschränktem Hörvermögen. Ebenso erleichtert HD Voice die Gesprächsumgebung mit mehreren Teilnehmern, wie beispielsweise bei Telefonkonferenzen. Auch unterwegs im Auto mit einer Freisprecheinrichtung ist die deutlich verbesserte Akustik spürbar.

Um die verbesserte Sprachqualität allerdings optimal nutzen zu können, müssen beide Gesprächsteilnehmer HD Voice-fähige Endgeräte besitzen und innerhalb des UMTS-Netzes der E-Plus Gruppe telefonieren.

Was ist HD Voice?

Mit HD Voice bezeichnet man den weltweiten Standard “Adaptive Multirate Codec / Wide-Band” (kurz: AMR-WB). HD Voice sorgt für ein deutlich natürlicheres Klangbild während eines Telefonats. Für gewöhnlich ist der Frequenzbereich bei Telefonaten auf 3,4 kHz begrenzt, bei HD Voice reicht er dagegen bis etwa 7 kHz. Größere Beachtung fand HD Voice erstmals 2012: Apple brachte das iPhone 5 auf den Markt, welches ebenfalls den Standard unterstützt.

Aktuelles per E-Mail

Blog-Archiv