Free Wifi

Unsere O2 World in Berlin wird immer digitaler: Bereits jetzt kann man überall per mpass mit dem Handy bezahlen. Die vor kurzem eröffnete Discover Zone bietet Besuchern die Möglichkeit, sich spielerisch über Produkte und Services von O2 zu informieren.

Zudem laufen infrastrukturelle Vorbereitungen für ein Indoor-Navigationssystem, welches Besuchern die Möglichkeit gibt, sich bis an ihren Platz zu navigieren. Der Clou: Alle Services kann man kostenlos nutzen. Die O2 World in Berlin bietet ebenfalls WLAN gratis für alle Besucher an.

Seit Ende des vergangenen Jahres können alle Gäste der O2 World im kostenfreien WLAN-Netz surfen.
Nach einer einmaligen Anmeldung kann ein Datenvolumen von 1 GB bei dem Besuch der Veranstaltungen genutzt werden. Über 120 Access-Points garantieren eine flächendeckende Nutzung des WLANs in allen Bereichen der O2 World, sogar auf dem Vorplatz.

O2 World: Smart navigieren und bargeldlos bezahlen

Discover ZoneBesucher können so ihre Erlebnisse in der O2 World sekundenschnell per WLAN in den sozialen Netzwerken teilen, so dass Freunde und Bekannte das Erlebte live mit verfolgen können.

In den vergangenen drei Monaten haben bereits über 21.000 Besucher das kostenfreie WLAN-Angebot genutzt und ein Datenvolumen von über drei Terabytes generiert. Ein absolutes Erfolgsergebnis, auf dem das O2 World Team 2014 weiter aufsetzen wird.

Nutzern geht es heute längst nicht mehr nur um mobiles Telefonieren und SMS, sie erwarten von ihrem Telekommunikationsanbieter einfach mehr: einen echten Mehrwert für das mobile Leben.

Diesen Mehrwert bieten künftig auch die neuen Services der O2 World, die das O2 Team gemeinsam mit dem Arenabetreiber AEG – Anschütz Entertainment Group umgesetzt hat: Kein Bargeld dabei? Kein Problem. Denn Besucher können über den Service Mpass in der Arena künftig auch mobil mit dem Smartphone bezahlen – kontaktlos, komfortabel und sicher.

Mehr Info: LBS und Augmented Reality in der O2 World

Zurechtfinden leicht gemacht: Das Wegeleitsystem in der Multifunktionsarena wird mithilfe von Location Based Services auf den neuesten Stand gebracht. So können die Besucher im Laufe des Jahres mit ihren Smartphones ganz einfach ihren Sitzplatz oder den nächsten Imbiss finden und die Services von O2 optimal nutzen.

Zudem wird es in der Multifunktionsarena künftig noch mehr Raum für Erkundungen geben. Möglich wird das über die innovative Augmented-Reality-Technologie. Sie erkennt Bilder auf Werbeträgern jeglicher Art in der Arena und koppelt diese mit den dazu passenden Informationsinhalten.

In Form von Videos, Coupons oder 3D Animationen werden diese Informationen in Echtzeit auf das Smartphone oder den Tablet-PC gebracht. In dieser erweiterten Realität werden Sportveranstaltungen oder Konzerte mit computergenerierten Zusatzinformationen oder virtuellen Objekten angereichert.

Mehr, Services, mehr Vorteile, mehr Erlebnisse: Ein Besuch in der O2 World lohnt sich in diesem Jahr also gleich noch mehr!

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv