20140329-geh_online_775x362-775x362cDer Alltag vieler Menschen ist mittlerweile digital und mobil. Doch noch immer sind mehr als 20 Prozent der Europäer nicht im Netz. Mit dem Ziel eine digitale Spaltung in Europa zu überwinden, hat die EU-Kommissarin für die digitale Agenda, Neelie Kroes, die europaweite Kampagne Get Online Week (Geh’ online-Woche) ins Leben gerufen. In der Woche vom 24. bis 30. März dreht es sich in ganz Europa um das Thema digitale Inklusion.

Die E-Plus Gruppe unterstützt die Kampagne gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen. Obwohl das Internet auch für ältere Menschen viele Möglichkeiten bietet, die eigene Lebensqualität zu erhöhen, nutzen insbesondere Ältere das Internet bisher noch gar nicht oder wenig.

Als nationale Aktion zur Get Online Week 2014 fand daher in dieser Woche die Veranstaltung  „Mein Tablet PC und ich“ – Kennenlernen, Ausprobieren und Erfahrungsaustausch“ im Berliner BASE_camp der E-Plus Gruppe statt. Interessierte Senioreneinrichtungen, die an dem Projekt Tablet PCs für Senioren teilnehmen möchten, wurden bei der Veranstaltung zu einem Wettbewerb aufgerufen.

Chancen und die Nützlichkeit von Tablets im Alltag älterer Menschen

In Zusammenarbeit mit der BAGSO Service GmbH und dem Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V. berichteten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren am vergangenen Dienstag über ihre Arbeit mit Tablet PCs und Seniorinnen und Senioren. Rund 100 interessierte ältere Menschen tauschten zusammen mit den Expertinnen und Experten ihre Erfahrungen rund um Fragen des sicheren und verantwortungsbewussten Umgangs mit dem Internet aus.

Bülent Sharif_geh online Woche

Dabei wurden die Chancen und die Nützlichkeit von Tablets im Alltag der Senioren und die Wege einer verbesserten Teilhabe älterer Menschen an der digitalen Gesellschaft diskutiert.

Videotelefonate mit Angehörigen, Puzzlespiele, Reaktionstests, virtuelle Stadttouren oder der Abruf von Gesundheitsinformationen, die Einsatzmöglichkeiten des Tablets sind vielfältig. Der Umgang mit dem Gerät ist leicht zu erlernen.

„Für ältere Menschen bieten die Tablets eine zusätzliche Möglichkeit für mehr Teilhabe an der Informationsgesellschaft“, betont Gerhard Seiler, Geschäftsführer der Stiftung Digitale Chancen. „Aber sie benötigen Unterstützung beim Umgang damit. Das Engagement von Senioren-Computerclubs, Wohneinrichtungen, Verbänden und Ehrenamtlichen ist von besonderer Bedeutung, wenn es darum geht, die Erfahrungen zu bündeln und auszuwerten.“

Wettbewerb „Tablet PCs für meine Einrichtung“

Der bisherige Erfolg der bundesweiten Aktion Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren, das die E-Plus Gruppe bereits seit  2012 gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen in verschiedenen Städten durchführt, soll jetzt auch weiter gekräftigt und ausgebaut werden. Bei der Veranstaltung verkündete die E-Plus Gruppe zusammen mit der Stiftung Digitale Chancen wegen der großen Nachfrage einen Wettbewerb für alle Senioreneinrichtungen, die an dem Projekt teilnehmen möchten.

Senioreneinrichtungen können sich ab sofort für die Teilnahme am Projekt bewerben. Voraussetzung ist die Unterstützung der älteren Menschen in der Einrichtung bei der Nutzung der Geräte. Für die originellste Einrichtung 2014 lobt die E-Plus Gruppe mit der Stiftung Digitale Chancen eine besondere Auszeichnung aus: Zu gewinnen gibt es einen Tablet-PC und eine Reise nach Berlin.

Senioren entdecken die Welt der Tablet PCs

„Das Internet gewinnt als Medium für Kommunikation und Teilhabe immer mehr Bedeutung. Wir möchten die ältere Generation gezielt ansprechen und die Vorteile aufzeigen, die das Netz gerade für Seniorinnen und Senioren bietet. Insbesondere möchten wir ihnen aber aufzeigen, dass es einfach Spaß macht, eine neue Welt zu entdecken. Wir freuen uns daher über zahlreiche Bewerbungen“, erklärte Deniz Taskiran von der E-Plus Gruppe.

Bülent Scharif unterstützt Senioren

Auch Schauspieler Bülent Sharif war erschienen, um die Seniorinnen und Senioren zu einer Teilhabe am mobilen Internet zu motivieren. Sharif berichtete von seinen eigenen Erfahrungen und forderte die Senioren dazu auf, keine Berührungsängste mit der digitalen Welt zu zeigen. Das Projekt Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren habe ihn selbst dazu motiviert, seine Mutter über ein Tablet PC an das Internet heranzuführen.

Bülent_Sharif_geh online Woche3

Im Anschluss hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich mit Tablet PCs vertraut zu machen sich über das Projekt und den Wettbewerb zu informieren. Sharif nahm sich ausreichend Zeit, um die Fragen der Internetneulinge zu beantworten.

Sämtliche Informationen für eine Bewerbung für das Projekt Tablet PCs für Senioren finden sich unter http://www.digitale-chancen.de/tabletpcs/

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv