Voller Einsatz in der Grundschule im Beerwinkel, Berlin-Spandau

Voller Einsatz in der Grundschule im Beerwinkel, Berlin-Spandau

240 Schulen, mehr als 35.000 Schüler und am Ende kann nur einer gewinnen: Der deutschlandweite Schulwettbewerb zum Energiesparmeister 2014 ist eröffnet! Und auch Telefónica unterstützt die durch das Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“.

Jedes Bundesland ist mit einer Schule vertreten. Unter den vielen Bewerbungen konnte sich die Grundschule im Beerwinkel aus Berlin-Spandau, die Telefónica als Pate unterstützt, als eine der 16 Energiesparmeister-Schulen 2014 platzieren. Jetzt geht der Wettbewerb in die finale Runde.

Jetzt beim finalen Online-Voting mitmachen

Bis zum 12. Juni kann unter www.energiesparmeister.de für die Schule mit dem besten Klimaprojekt abgestimmt werden. Jede Stimme zählt – jeden Tag aufs Neue! Dem Gewinner gebührt dann der Titel „Entergiesparmeister Gold“ und ein Preisgeld von 2.500 Euro. Die Preisverleihung findet am 27. Juni auf der alljährlichen YOU, der Leitmesse für Jugendkultur, in Berlin statt. Natürlich ist auch Telefónica mit seinem Jugendprogramm Think Big vor Ort vertreten. Ausgezeichnet werden die Gewinner durch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, die auch die Schirmherrschaft für das Programm übernommen hat.

Energiesparmeister 2014: Starke Ideen für mehr Klimaschutz

Abstimmen & Gewinnen: Energiesparmeister 2014Die Grundschule im Beerwinkel begeisterte nicht nur Telefónica, sondern auch die Jury. Mit spannenden und kreativen Projekten setzen die Schüler jedes Jahr neue Maßstäbe an ihrer Schule. So nehmen sie ihren Heiz- und Stromverbrauch unter die Lupe, beteiligen sich – wie auch Telefónica – an der Earth Hour, oder organisieren Flashmobs um die Öffentlichkeit auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Ihr diesjähriges Projekt ist noch ehrgeiziger und zukunftsweisender. Mit einem selbst hergestellten „Terra Preta“-Kompost wollen sie ihren eigenen Beitrag zur Lösung der globalen Erderwärmung und zur Nahrungsmittelsicherung leisten.

Terra Preta ist portugiesisch für „schwarze Erde“ und wurde vor etwa 15 Jahren im brasilianischen Urwald wiederentdeckt. Der Boden besteht aus einer Mischung von Bioabfällen sowie Holz- und Pflanzenkohle. Durch die perfekte Symbiose von Bakterien und anderer Bodenlebewesen, wie dem Regenwurm, wird die Erde durchfressen und buchstäblich verdaut. Dadurch entsteht ein fruchtbares Substrat, auf dem die meisten Pflanzen ein erstaunliches Wachstum zeigen. Bereits die alten Inka kannten die schwarze Erde, die ihnen die Ernährung von Millionen Menschen garantierte. Terra Preta ist auch sehr klimafreundlich: Der Boden bindet große Mengen an CO2 und verhindert somit die Anreicherung des Gases in der Atmosphäre.

Telefónica freut sich sehr, die Grundschüler aus Berlin als Pate unterstützen zu dürfen und drückt ihnen für den Bundessieg die Daumen. „Die Grundschüler gehen mit gutem Beispiel voran und haben gezeigt, dass mit Kreativität und Teamgeist jeder einen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann – das hat uns begeistert“, sagt Claudia von Bothmer, Head of Corporate Responsibility bei Telefónica in Deutschland. In dieser Rolle verantwortet von Bothmer auch das Jugendförderprogramm Think Big bei Telefónica in Deutschland, das Jugendliche dabei unterstützt, ihre Ideen umzusetzen.

Think Big goes digital: Mehr Vibe für Eure Ideen

You 2013 - Think Big auf der YOU 2013

Think Big auf der YOU 2013

Neben der Energiesparmeister-Preisverleihung ist auch Think Big dieses Jahr wieder auf der YOU vertreten. Think Big begleitet und unterstützt junge Digital Natives bei ihren eigenen Projekten mit finanzieller Förderung und fachlicher Beratung und wurde letzte Woche mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2014 ausgezeichnet. Das Jugendprogramm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2 hat sich für die YOU Spannendes ausgedacht um Jugendliche zum Mitmachen, Ausprobieren von digitalen Tools und Mitgestaltung des Webs zu animieren.

Zunächst präsentiert sich der Think Big-Stand auf der YOU im schlichten Weiß. Im Laufe der Messe werden die Jugendlichen ihn mit ihren farbenfrohen und schlagkräftigen Webideen füllen. So spiegelt der Stand nach dem Erfolg im letzten Jahr auch dieses Jahr wieder, was Think Big lebt: Jugendlichen eine Bühne geben um ihre Ideen zu fördern und sie zu bestärken, etwas in der zunehmend digitalen Welt verändern zu können. Alle Besucher der YOU Ende Juni in Berlin sind herzlich bei Think Big in Halle 21a willkommen.

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv