20140915-blau_app_775x362-775x362cDie Vorteile der Selfservice-App des Mobilfunkanbieters blau liegen auf der Hand: Alle Informationen zum Prepaid-Konto sind zentral auf dem Smartphone gebündelt und jederzeit und an jedem Ort können Anpassungen am eigenen Tarif vorgenommen oder das Guthaben aufgeladen werden.

blau App bündelt Infos zum Kundenkonto

Prepaid-Kunden haben mit der neuen blau App überall, jederzeit und sicher die Möglichkeit, neues Guthaben aufzuladen oder den aktuellen Guthabenzustand und den Verbrauch abzufragen. Um das Guthabenkonto aufzuladen, müssen die Bankdaten hinterlegt werden. Wer sich sein Guthaben lieber direkt im Einzelhandel beschafft, löst auch weiterhin den an einer der über 30.000 Verkaufsstellen in Deutschland gekauften Guthabencode in der App ein.

Individueller Wunschtarif per App

Die blau App bietet neben der Möglichkeit, das Guthabenkonto aufzuladen oder abzufragen auch eine Übersicht und Verwaltung der gebuchten Optionen an. So wird die Buchung oder Abbestellung von Optionen unmittelbar in der App vorgenommen – ein weiterer Schritt in punkto Kundenorientierung. Kunden können mit der blau App flexibel ihren individuellen Wunschtarif zusammenstellen.

Hier geht es zur App

Die neue kostenlose blau App ist für Android ab Version 4.0 und für iOS ab Version 6.0 erhältlich. Einfach unter Android-blau App und unter iOS-blau App herunterladen. blau Nutzer mit älteren Betriebssystemen nutzen weiterhin die kostenfreie m.blau.de-Website.

Neuer Vertriebspartner: blau gewinnt Postbank

Ab Oktober werden die Mobilfunkprodukte der Marke blau neben den über 30.000 Verkaufsstellen auch deutschlandweit in 790 Postbank Finanzcentern erhältlich sein. Damit vergrößert das Tochterunternehmen der E-Plus Gruppe noch einmal deutlich seine Vertriebsfläche und unterstreicht damit die zentrale Ausrichtung auf den stationären Handel. Neben dem Allnet-Flat-Startpaket, dem Internet-Startpaket wird auch das 9 Cent-Startpaket mit SIM-Karte und zehn Euro Startguthaben in den Finanzcentern erhältlich sein. Abgerundet wird die blau-Angebotspalette durch die entsprechenden blau-Aufladekarten. „Wir freuen uns sehr, mit der Postbank einen starken Partner gewonnen zu haben“, so Matthias Engelke, Geschäftsführer der blau Mobilfunk GmbH. „Mit dieser Zusammenarbeit unterstreichen wir noch einmal unsere Nähe zur Lebenswelt der Kunden. Dieser Schritt liegt ganz auf unserer Linie: Prepaid-Produkte dort zu anzubieten, wo unsere Kunden sind.“

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv