o2 Car Connection - Plakatmotiv

Telefónica in Deutschland hat heute beim carIT-Kongress Connected Car – die Zukunft der Mobilität auf der IAA den nächsten Entwicklungsschritt auf dem Weg zum vernetzten Auto vorgestellt: O2 Car Connection ist ein weiteres wegweisendes Digital-Produkt, das selbst ältere Pkw zu hochmodernen Connected Cars aufrüstet, die jederzeit über das mobile Internet mit ihren Fahrern verbunden sind.

Mit O2 Car Connection bietet Telefónica ab Oktober einen vollkommen neuen Service für Autofahrer an. Als einer der ersten Anbieter in Deutschland liefert das Unternehmen ein Komplettpaket, das für mehr Sicherheit, Effizienz und ein unkompliziertes Fahrerlebnis sorgt. Es besteht aus einem Hardware-Modul (OBD-II-Stecker), das jeder Fahrer ganz einfach selbst in seinem Auto installieren kann, einer Smartphone-App und dem zugehörigen Service für die Datenübertragung.

„Mehr als 75 Prozent aller Bundesbürger gehen nicht mehr ohne Handy aus dem Haus und das Auto ist des Deutschen liebstes Kind“, sagt Peter Rampling, Managing Director Digital bei Telefónica in Deutschland. O2 Car Connection bringt diese beiden Trends zusammen: Das Smartphone ist stets mit dem Fahrzeug verbunden und man hat sein Auto jederzeit mobil im Griff.“

Sicher, einfach, effizient: Der Rundum-Service fürs Auto

o2 Car ConnectionMit O2 Car Connection können Autofahrer ihr Fahrzeug mit dem Smartphone vernetzen und erhalten so wichtige Diagnose-Informationen direkt aufs Handy. Fehlercodes, Problemmeldungen oder Aufrufe zum Werkstattbesuch werden dem Fahrer per App schnell und einfach vermittelt und sorgen so für mehr Sicherheit auf der Straße.

Informationen über den Zustand des Motors oder die Batteriespannung erlauben dem Fahrzeughalter, mögliche Schäden besser einzuschätzen – und verhindern eventuelle Überraschungen beim Service in der Werkstatt.

Eco Driving: App für umwelt- und kostenbewusstes Fahren

Falls das Auto gestohlen wird oder der Fahrer sich nicht an seinen Parkplatz erinnern kann, hilft der praktische Fahrzeugfinder, der den Standort des Wagens einfach auf einer Landkarte im Smartphone anzeigt. Durch das sogenannte Geofencing kann sich der Fahrzeughalter sofort informieren lassen, sobald sich das Auto jenseits bestimmter Grenzen bewegt, beispielsweise während er es einmal verliehen hat.

O2 Car Connection erklärt: Das Auto jederzeit mobil im Griff

Auch beim Umweltschutz hat O2 Car Connection die Nase vorn: Das integrierte GPS-Modul führt ein Logbuch mit den getätigten Fahrten und bewertet gleichzeitig den Fahrstil. Die zugehörige App animiert damit den Fahrer zum sparsameren, verschleißarmen Fahren. Das schont nicht nur die Umwelt und den Geldbeutel, sondern es lädt auch zum spielerischen Wettbewerb ein: Über die App können sich verschiedene Benutzer von O2 Car Connection miteinander vernetzen und ihren Fahrstil vergleichen.

O2 Car Connection: Telefónica hat Trend erkannt

OBD II-Stecker - o2 Car Connection

OBD II-Stecker – O2 Car Connection

Dass die Mehrheit der Autofahrer an vernetzten Services im Auto Interesse haben, fand auch kürzlich der Connected Car Industry 2014 Report von Telefónica heraus: Für etwa die Hälfte aller Befragten sind vernetzte Funktionen eines der wichtigsten Entscheidungskriterien beim nächsten Autokauf. 71 Prozent der befragten Fahrer sagten, dass sie Connected-Car-Services bereits verwenden oder daran interessiert sind.

Mit O2 Car Connection bietet Telefónica nun eine erschwingliche Nachrüstlösung für fast alle Autos, die jünger als zehn Jahre sind. O2 Car Connection besteht aus einem Steckmodul und einer App inklusive einjährigem Service und ist für einmalig 149,- Euro online und in ausgewählten O2 Shops erhältlich. Nach Ablauf der ersten zwölf Monate kostet der Service monatlich 5 Euro. Technologie-Lieferant ist die Telematik-Firma Zubie.

Weitere Informationen gibt es unter: http://o2.de/car-connection

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv