o2 LTE Data-Packs Business Tacho

Schon die Hälfte der deutschen Bevölkerung kann das LTE-Netz von Telefónica in Deutschland nutzen. Es ermöglicht eine schnelle mobile Internet-Nutzung in allen Ballungszentren und zunehmend auch in der Fläche. Rund um die Großstädte erreicht unser LTE sogar schon 90 Prozent der Bevölkerung. Damit man von diesem leistungsstarken Netz profitieren kann, sind nur zwei Dinge nötig: ein geeigneter Mobilfunktarif und ein LTE-fähiges Endgerät.

Zur Auswahl stehen LTE-Smartphones, LTE-Tablets sowie der O2 LTE-Surfstick für alle Notebook-Nutzer. Die angesagten Geräte stellen wir unten in einem Kasten vor. Alle Modelle unterstützen LTE mit mindestens 100 Mbit/s bei Downloads und mindestens 50 Mbit/s im Upload (Cat 3). Manche Geräte gehören sogar schon zu den schnelleren LTE-Kategorien 4 oder 6 und sind damit auch für die künftigen Geschwindigkeitszuwächse im LTE-Netz von Telefónica in Deutschland gerüstet.

LTE-Netz: Erreicht schon jeden Zweiten in Deutschland

Denn der Ausbau geht immer weiter: Seit Ende April erreicht unser LTE-Netz jeden Zweiten in Deutschland und schon seit Sommer 2013 sind alle großstädtischen Ballungsräume, die sogenannten High Speed Areas, angeschlossen. Momentan optimieren wir vor allem den Indoor-Empfang in den Städten und verdichten die LTE-Versorgung in der Fläche. Und daneben werden natürlich längst wieder die nächsten Funktechniken eingeführt wie Voice-over-LTE und Carrier Aggregation für die schnellsten LTE-Funkzellen von Deutschland.

o2 Logo Concept Store o2 Live 1000x562Das passende LTE-Wunschgerät gibt es bei O2 zu besonders günstigen monatlichen Raten, wenn unsere Kunden es mit einem Neuvertrag oder bei einer Vertragsverlängerung bestellen. Alle Angebote und die genauen Preise für Geräte und Tarife findet man im Handy-Shop auf www.o2online.de – oder man besucht einen der über 750 O2 Shops in Deutschland.

Im Oktober veranstalteten O2 und die Zeitschrift connect sogar eine ganz besondere Event-Reihe über LTE: Bei drei exklusiven Workshop-Terminen in den O2 Flagship in Stores München, Köln und Berlin konnten unsere Kunden sich mit ausgewiesenen Experten von connect und O2 über Neuigkeiten und Hintergründe zum 4G-Mobilfunk austauschen und dabei das LTE-Netz und die neuesten LTE-Geräte selbst ausprobieren, um den Unterschied zur bisherigen Mobilfunktechnik zu erleben. Durch die Workshops führten der connect-Chefredakteur Dirk Waasen zusammen mit seinem Test-Chef Bernd Theiss und einem O2-Guru.

Bei O2: LTE-Geräte für jeden Geldbeutel

Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus
Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus mit ihren fantastischen 4,7-Zoll und 5,5-Zoll Retina HD Displays sind vollgepackt mit innovativen Technologien und erstaunen durch ihr extrem schlankes Design. Sie verfügen über ein Präzisions-Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, welches sich nahtlos an das gebogene Glas des Displays anpasst und eine durchgehende Oberfläche ergibt. Beide Modelle bieten den A8-Chip mit seiner 64-Bit-Architektur für extreme hohe Leistung und Energieeffizienz, optimierte iSight® und FaceTime® HD-Kameras sowie ultraschnelle drahtlose Verbindungen.
Apple iPhone 6 bei O2
iPhone 6 und 6S

SAMSUNG Galaxy Alpha
Das neue Smartphone-Flaggschiff von Samsung ist extrem schlank, elegant und schnell: Sein leistungsstarker Octa-Core-Prozessor und LTE Cat 6 (bis zu 300/50 Mbit/s) machen das 4,7-Zoll- Smartphone (11,9 cm Diagonale) zu einem echten Sprinter. Besonders edlel ist die weiße Farbvariante.
SAMSUNG Galaxy Alpha bei O2
Samsung Galaxy Alpha

SONY Xperia Z2
Sonys Top-Smartphone ist staub- und wasserdicht und bietet dabei ein edles Design mit viel Glas und einem Alurahmen. Ein schneller Quad-Core-Chip und LTE Cat 4 (150/50 Mbit/s) sorgen für Geschwindigkeit und das 5,2-Zoll-Display (13,2 cm) zeigt brillante Farben. Mit der 20,7-Megapixel-Kamera und WLAN 11ac bleiben auch bei der weiteren Ausstattung keine Wünsche offen.
SONY Xperia Z2 bei O2
Sony Xperia Z2

HTC One (M8)
Das aktuelle HTC-Topmodell besticht vor allem durch seine hochwertige Verarbeitung und die innovative Kamera. Für Hochleistung sorgen ein Quad-Core-Prozessor und LTE Cat 4 (140/50 Mbit/s). Das 5-Zoll-Display (12,7 cm) bringt die brillanten Fotos besonders schön zur Geltung, welche die lichtstarken Ultrapixel-Sensor aufnehmen. Bei den Bildern lässt sich sogar noch nachträglich die Tiefenschärfe ändern.
HTC One (M8) bei O2
HTC One M8

NOKIA Lumia 635
Durch seinen attraktiven Verkaufspreis ist das Lumia 635 eines der günstigsten LTE-Smartphones. Sein Quad-Core-Prozessor, LTE Cat 3 (100/50 Mbit/s), 4,5-Zoll-Display (11,4 cm) und die 5-Megapixel-Kamera liefern dennoch jede Menge Leistung. Das Betriebssystem Windows Phone 8.1 sorgt für eine komfortable Bedienung und durch den Micro-SD-Slot lässt sich der Speicher des Lumia 635 um bis zu 128 GB erweitern.
NOKIA Lumia 635 bei O2
Nolia Lumia 635

SAMSUNG Galaxy Tab S 10.5
Mit seinem 10,5 Zoll (26,7 cm) großen Super-AMOLED-Display bringt das SAMSUNG Galaxy Tab S 10.5 die Auflösung von 2560 x 1600 Pixel und seine leuchtenden Farben so richtig gut zur Geltung. Dabei bleibt das Android-Tablet mit einem Gewicht von 467 Gramm und seinem 6,6 Millimeter dünnem Gehäuse überaus kompakt. Der Quad-Core-Prozessor und LTE Cat 4 (150/50 Mbit/s) sorgen für ordentlich Leistung.
SAMSUNG Galaxy Tab S 10.5 bei O2
Samsung Galaxy Tab S 10.5 LTE

Sony Xperia Tablet Z2
Genau wie sein Smartphone-Verwandter, der weiter oben steht, ist auch das Sony Xperia Tablet Z2 nach strengsten Standards gegen Staub und Wasser abgedichtet. Sein 10-Zoll-Display (25,4 cm) zeigt 1920 x 1200 Pixel in brillanten Farben. LTE Cat 4 (150/50 Mbit/s) liefert schnelles Internet und viele Multimediafunktionen garantieren beste Unterhaltung auf dem 439-Gramm-Gerät.
Sony Xperia Z2 Tablet bei O2
Sony Xperia Z2 Tablet

Sony Xperia Tablet Z
Auch das Sony Xperia Tablet Z unterstützt LTE (Cat 3 – 100/50 Mbit/s) und ist besonders für preisbewusste Käufer interessant. Zumal es auch schon über Quad-Core-Chip und 10-Zoll-Display (25,4 cm, 1920 x 1200 Pixel) verfügt und nur 495 Gramm wiegt.
Sony Xperia Tablet Z bei O2
Sony Xperia Tablet Z

O2 LTE-Surfstick
Für die LTE-Nutzung auf dem Notebook ist USB-Surfstick eine gute Wahl, denn im Gegensatz zum Surfen über das Smartphone („Tethering“) schont er den Akku des Mobiltelefons. Der MF823 unterstützt LTE Cat 3 (100/50 Mbit/s), hat Software für Windows oder Mac OS X bereits integriert und dient auch als Datenspeicher.
LTE-Surfstick MF823 bei O2
ZTE MF823

Weitere Informationen:

Wie gut ist das O2 Netz an Ihrer Adresse? Netzabdeckung
Wo gibt es LTE von O2? Verfügbarkeitscheck
Status des O2 Netzes: Live Check für Ihren Standort
Pressemappe: LTE bei O2

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv