Telefónica Deutschland Zentrale in München

Telefónica Deutschland Zentrale in München

München – Die Drillisch AG und Telefónica Deutschland über ihre Tochtergesellschaft E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG haben eine nicht-bindende Absichtserklärung („Letter of Intent“) vereinbart, die Drillisch den Erwerb der E-Plus-Gesellschaft yourfone GmbH zum Januar 2015 ermöglicht. In den kommenden Wochen werden beide Seiten Details einer möglichen Transaktion diskutieren. Der Abschluss steht zudem unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien. Drillisch würde die yourfone GmbH einschließlich der Markenrechte, Kunden sowie der Mitarbeiter übernehmen, wodurch Kontinuität für alle Beteiligten gewährleistet ist.

Der mögliche Verkauf der yourfone GmbH mit Sitz in Hamburg und rund 235.000 aktiven Kunden unterstreicht die Entschlossenheit von Telefónica Deutschland, den laufenden Integrationsprozess zügig voranzutreiben und der führende digitale Telekommunikationsanbieter in Deutschland zu werden. Die Kunden von yourfone werden im Zuge der Integration des E-Plus-Netzes künftig in den Genuss des starken Kundenerlebnisses im Netz von Telefónica Deutschland und der weiteren Performanceverbesserung kommen.

Drillisch AG, Maintal

Drillisch AG, Maintal | Foto: (c) Drillisch

Die Transaktion, die momentan noch Gegenstand von Verhandlungen ist, ist eine einmalige Gelegenheit, und Telefónica Deutschland beabsichtigt derzeit keine weiteren Verkäufe von Kundenbeständen aus dem gemeinsamen Portfolio nach dem Zusammenschluss mit E-Plus. Die Mehrmarkenstrategie, mit der sowohl Telefónica Deutschland als auch E-Plus in der Vergangenheit unterschiedliche Kundensegmente sehr erfolgreich adressiert haben, hat auch im neuen Unternehmen Bestand. Weitere Details der künftigen Markenarchitektur werden im Zuge des laufenden Transformations- und Integrationsprozesses festgelegt.

Telefónica Deutschland verfügt über umfangreiche Kooperationserfahrung innerhalb und außerhalb der Telekommunikationsbranche. In diesem Zusammenhang ist auch die langjährige Beziehung zu Drillisch zu sehen. Beide Unternehmen haben im Sommer eine umfassende Netzvereinbarung geschlossen. Drillisch hat zum Ausbau seiner Marktstellung zudem Pläne angekündigt, wonach das Unternehmen eine signifikante Anzahl von O2 beziehungsweise E-Plus Shops übernehmen möchte.

Telefónica Deutschland rechnet im Falle einer abschließenden Vereinbarung mit einem mittleren bis hohen zweistelligen Millionen-Euro-Kaufpreis. Auswirkungen auf die Gewinn- und Verlustrechnung werden nicht erwartet.

Telefónica Deutschland Holding AG, notiert an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard, ist mit seinen hundertprozentigen, operativ tätigen Tochtergesellschaften Telefónica Germany GmbH & Co. OHG und E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. mit Hauptsitz in Madrid, Spanien. Das Unternehmen bietet mit den Produktmarken O2 und BASE sowie diversen Zweit- und Partnermarken Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie an. Darüber hinaus stellt es als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Die Telefónica Gruppe zählt mit einer Präsenz in 24 Ländern weltweit und einer Kundenbasis von mehr als 316 Millionen Anschlüssen zu den größten Telekommunikationsgesellschaften der Welt.

Weitere Informationen:
Pressestelle
Telefónica in Deutschland
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

Guido Heitmann
Head of Corporate Communications
Albert Fetsch
Head of Network & Product communications

Meldung als PDF: Telefónica Deutschland und Drillisch vereinbaren Absichtserklärung zum Verkauf von yourfone
Meldung in Englisch: Telefónica Deutschland and Drillisch sign Letter of Intent for the sale of yourfone

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv