Augmented Reality Teaser

Die Broschüren unserer O2 Shops sind immer interessant. Doch jetzt werden sie richtig spannend, denn die neuesten Ausgaben überraschen mit verborgenen Informationen, die erst ein Smartphone erkennbar macht. Schon einmal ein Video gesehen, das wie von Zauberhand aus dem Papier auf den Bildschirm kommt? O2 macht das möglich mit Augmented Reality und der Smartphone-App Layar.

Die neuen digitalen Technologien eröffnen uns immer mehr Möglichkeiten. Das bringt auch das jüngste visuelle Konzept der O2 Shops und Partnershops zum Ausdruck. Die neuen Posterflächen im Innenraum regen dazu an, interessante Apps, aktuelle digitale Trends und die neueste Hardware auszuprobieren.

An dieser neuen Gestaltung orientiert sich auch das überarbeitete Design der Shop-Literatur: Sie enthält zusätzliche digitale Komponenten, die erst durch einen Trick erkennbar sind. In der Tech-Szene würde man sie wohl als Easter Egg bezeichnen, denn die Erweiterungen der Realität lassen sich erst mit dem Smartphone sehen. Eine leicht zu bedienende App macht die Multimedia-Inhalte zugänglich und bietet den O2 Kunden einen besonderen Mehrwert. Telefónica setzt diese neue Technik als einer der ersten Anbieter in Deutschland ein und positioniert sich mit dem Pilotprojekt erneut als führendes digitales Telekommunikationsunternehmen.

Layar-App: Mehr sehen und wissen durch Kamera und GPS

Augmented Reality bei o2QR-Codes waren gestern. Heute nimmt man Layar, einen sogenannten „Augmented Reality Browser“. Die pfiffige App wird immer öfter verwendet, um Zeitungen, Kinoplakate oder sogar Milchtüten mit weiterführenden Informationen zu versehen. Sie werden automatisch auf dem Smartphone angezeigt, sobald man die Kamera auf das Objekt richtet.

„Bei unseren Kunden ist die Überraschung immer groß“, erklärt Sophia Grubitz aus dem O2 Marketing. „Die Augmented Reality motiviert zum Ausprobieren, wenn zu einem abgebildeten Gerät in der Broschüre gleichzeitig ein Erklärvideo auf dem Smartphone abgespielt wird.“

Layar nutzt Kameras und GPS-Funktionen von Smartphones oder Tablets, um seine Umgebung zu analysieren und dazu passende Webseiten oder Videos automatisch im Internet zu recherchieren. Die gefundenen Objekte werden dann als zweite Ebene (englisch: „layer“) in das Kamerabild auf dem Bildschirm eingeblendet. Bei den Broschüren von O2 sind das vor allem Guru-Videos, Bilder oder Links zu Inhalten auf unseren Webseiten.

Ob solche digitalen Zusatzinformationen vorhanden sind, zeigt ein spezielles Symbol auf der Seite. Außerdem enthält jede Broschüre ausführliche Erklärungen, wie die Verwendung der Augmented Reality funktioniert. Layar ist für Android, iOS oder BlackBerry verfügbar und wird kostenlos in den App-Stores angeboten. So erleben die Kunden gleich live in unseren Shops, welchen Mehrwert die digitale Welt bieten kann.

Weitere Informationen

Layar: iOS-App im iTunes Store und Android-App auf Google Play
Layar: bei YouTube
Mehr Tipps & Tricks von den O2 Gurus: www.o2.de/guru

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv