von rechts: Thorsten Dirks, Rachel Empey, Markus Haas - Vorstand der Telefonica Deutschland Holding AG

von rechts: Thorsten Dirks, Rachel Empey, Markus Haas –
Vorstand der Telefónica Deutschland Holding AG

Liebe Freunde und Partner von Telefónica Deutschland,

die neue Telefónica Deutschland startet mit Kraft und Zuversicht in das Jahr 2015. Es wird das erste volle Geschäftsjahr unseres Unternehmens nach dem Zusammenschluss von Telefónica Deutschland und E-Plus im Oktober des vergangenen Jahres. Wir haben uns für die kommenden zwölf Monate viel vorgenommen. Dabei ist unser Ziel klar: Wir schaffen das führende digitale Telekommunikationsunternehmen in Deutschland.

Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen eröffnet uns die einmalige Chance, unser Geschäftsmodell und unsere Organisation konsequent auf die Bedürfnisse unserer Kunden in der digitalen Welt auszurichten. Diese Agenda wird in diesem Jahr im Mittelpunkt unseres Handelns stehen.

Netzerlebnis: Bessere Qualität und schnellerer LTE-Ausbau

Auch wenn wir in diesem tiefgreifenden Transformationsprozess erst am Anfang stehen, kommen wir auf unserem Weg zügig voran. Da wir gut vorbereitet in die Integration gestartet sind, konnten wir im vierten Quartal bereits eine Reihe von Initiativen kurzfristig umsetzen. So sind wir seit Mitte Oktober mit einem gemeinsamen Produkt im Geschäftskundensegment am Markt. Kurz darauf konnten Kunden von E-Plus erstmals Festnetzangebote von O2 buchen. Damit sind die ersten positiven Effekte aus dem Zusammenschluss für unsere Kunden bereits konkret erlebbar.

Eine besondere Rolle kommt dabei der weiteren Verbesserung der Netzqualität und dem beschleunigten Ausbau unserer LTE-Kapazitäten zu. Beide Unternehmen haben in den vergangenen Jahren bereits kräftig in ihre Netze investiert. Jetzt werden wir unseren Kunden das beste Netzerlebnis bieten. Denn entscheidender als technische Messdaten ist die konkrete Erfahrung der Nutzer beim Konsumieren digitaler Inhalte, sei es beim Streaming oder bei der intensiven Verwendung von sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten. Hier wollen wir ganz vorne sein. Bereits in diesem Jahr werden wir unseren Kunden erste Vorteile aus der Integration der Netze bieten können. Und durch die Fusion haben wir die Mittel, um in den beschleunigten Ausbau unserer LTE-Kapazitäten zu investieren.

Transformation: Strukturen und Prozesse neu denken

Unser Transformationsprozess geht jedoch deutlich über die Vorteile im Netz hinaus. Im Kern bauen wir ein völlig neues Unternehmen. Wir nutzen den Zusammenschluss, um alle Strukturen und alle Prozesse neu zu denken, und zwar konsequent digital zu denken. Wir tun dies zum genau richtigen Zeitpunkt, denn die rasch voranschreitende Digitalisierung eröffnet uns Möglichkeiten, die wir vor einigen Jahren noch nicht hatten. Diese Chancen wollen wir nutzen, um unseren Kunden das rundum beste Serviceerlebnis zu bieten. Wir wollen es so einfach wie möglich machen, Tarife zu buchen, Geräte zu bestellen oder Probleme zu lösen. Der Kunde wird entscheiden, wie er mit uns in Kontakt treten möchte, ob auf digitalem Wege, über eine stationäre Filiale, über eine Kombination verschiedener Kanäle oder ob er sich und seine Produkte komplett selbstständig verwalten möchte. Hierfür werden wir 2015 ebenfalls zentrale Weichen stellen.

Klar ist aber auch: Eine solch grundlegender Umbau ist nicht von heute auf morgen umsetzbar. Wir befinden uns auf den ersten Kilometern eines Marathonlaufs. Wir sind es gewohnt, den Markt mit neuen Diensten zu überraschen und im Wettbewerb Impulse zu setzen. Wir setzen alles daran, dass dies auch künftig so bleibt. Die Wertschaffung für unsere Aktionäre wird dabei nicht zu kurz kommen, im Gegenteil. Wir haben klare wirtschaftliche Ziele formuliert und werden alles dafür tun, dass wir diese auch erreichen.

Telefónica Deutschland ist jetzt nach Kundenzahl das größte Mobilfunkunternehmen in Deutschland. Wir sehen uns in einer starken Position, um die digitale Zukunft in Deutschland maßgeblich mit zu gestalten. Für uns und für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens ist dies Ansporn und Verpflichtung zugleich. Wir stellen uns dieser Herausforderung mit Optimismus, Mut und Leidenschaft.

Ihnen allen wünschen wir einen guten Start in ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2015.

Ihre
Thorsten Dirks, Rachel Empey und Markus Haas

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv