Telefónica unterstützt Startups mit Wayra

Das Jahr ist noch jung, aber Wayra gibt schon wieder Vollgas: Am 27. Januar bekommen einige vielversprechende Jungunternehmen aus dem internationalen Startup-Programm von Telefónica wieder die Chance, ihre Geschäftsideen vor internationalen Investoren zu präsentieren und sie damit für eine Finanzierung zu begeistern.

Der nächste demoDay läuft als Teil der Veranstaltungsreihe Let it Rip und wird ein interessanter Mix aus fantastischen Pitch-Teilnehmern sowie Vorträgen von herausragenden Speakern sein. Investoren, Startups und alle weiteren Interessierten sind im Namen der Gastgeber Wayra München und Wayra Prag herzlich dazu eingeladen, an diesem kreativen Abend in der Wayra-Akademie in Münchens Kaufingerstraße teilzunehmen. Zu der Anmeldung geht es hier. Die prominenten Redner des Abends sind dieses Mal besonders interessant. Sie werden interessante Einblicke in weltweit erfolgreiche Unternehmen wie Raspberry Pi und Cisco geben.

Prominente Redner: Von JouleX, Cisco und Raspbery Pi lernen

Josef BrunnerJosef Brunner ist ein erfolgreicher Investor und der Gründer von JouleX. Im Bereich des nachhaltigen Energie-Managements für Unternehmen hat seine innovative Firma einen richtig großen Fußabdruck hinterlassen – und Interesse geweckt, denn 2013 wurde JouleX für 107 Millionen US-Dollar von Cisco gekauft.

Als aktiver Unterstützer der Wayra-Startups hat Josef Brunner bereits tatkräftig mitgeholfen, die nächste Generation an Technologie-Startups für Wayra auszuwählen. Ein Grund mehr, seinen Vortrag genau anzuhören!

Jack LangJack Lang ist Unternehmer, Business-Angel und Co-Founder der renommierten Raspberry Pi Foundation. Besonders junge Menschen, die Programmiersprachen wie Scratch oder Python lernen wollen, nutzen den kostengünstigen Mini-Computer Raspberry Pi. Bis Oktober 2014 gingen schon mehr als 3,8 Millionen Geräte über den Ladentisch.

Jack ist ein großer Fan des Startup-Programms von Wayra und freut sich bereits darauf, seine zahlreichen Erfahrungen mit den Jungunternehmern zu teilen. Doch nicht nur die Speaker sind Kenner der Szene, auch durch den Abend führen zwei Startup-erfahrene Führungskräfte aus dem Wayra-Team.

Wayra-Doppelpack: Prag und München treten gemeinsam an

Jarmila PlachaJarmila Placha gehört seit Januar 2014 zum Team von Wayra in Prag und betreut dort die Kommunikation zwischen Startups und Unternehmen. Vorher arbeitete sie als Senior Manager für verschiedene Global Player aus der Telekommunikations- und Finanzwelt.

Dort sammelte sie umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Marketing, Business Strategy und Product Management. Mit ihrem fundierten Wissen unterstützt sie aktiv die Weiterentwicklung der Wayra-Startups.

Garan GoodmanGaran Goodman ist eines der Urgesteine der digitalen Tech-Szene und kennt die Branche wie kein Zweiter. Seit über 20 Jahren ist er im Bereich Digital Technology zuhause und hat sowohl für große Firmen als auch für unzählige Startups und in verschiedensten Teamkonstellationen gearbeitet.

Der CEO von Wayra Deutschland kann es kaum erwarten, die beiden Speaker mit seinen Fragen über die Zukunft des Unternehmertums und zur aktuellen Lage des Startup-Marktes zu bestürmen.

Von Null auf Hundert heißt es anschließend für die teilnehmenden Jungunternehmen von Wayra. Denn bei den Pitches müssen sie in gerade einmal 90 Sekunden auf den Punkt kommen, um die potenziellen Investoren von ihren Geschäftsideen zu überzeugen. So werden Chancengleichheit und Effizienz beim demoDay sichergestellt. Danach lädt Wayra natürlich auch wieder zum beliebten Networking ein, bei dem Startups, Investoren und Interessierte in lockerer Atmosphäre diskutieren und sich über aktuelle Trends austauschen können.

Wer mit dabei sein möchte, kann sich hier registrieren.

Weitere Informationen:

Zur Anmeldung: Wayra demoDay am 27. Januar 2015 in München
Über Wayra: www.wayra.co

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv