Geschäftsbericht 2014

Telefónica Deutschland nutzt den Zusammenschluss mit E-Plus, um sich als führendes digitales Telekommunikationsunternehmen neu aufzustellen. Dieses Ziel ist auch der Titel des jetzt veröffentlichten Geschäftsberichts 2014: Building the leading digital Telco. Darin dokumentieren wir unsere Strategie und zeigen erste Erfolge auf unserem Weg zum digitalen Telekommunikationsanbieter.

Ganz nah am Kunden sein, seine Bedürfnisse kennen und ihn in seinem digitalen Lebensalltag bestmöglich unterstützen – darauf setzen wir unseren Fokus. Durch den Zusammenschluss von E-Plus und Telefónica Deutschland haben wir den Weg frei gemacht, um Kräfte zu bündeln, unsere Prozesse zu vereinfachen und unser Geschäftsmodell digital neu aufzustellen.

Die Cloud als Symbol der Digitalisierung

Wie wir diese neue Strategie umsetzen, erklärt der Geschäftsbericht 2014. Der Konzernabschluss mit Lagebericht für 2014 gibt Einblick in unseren Integrations- und Transformationsprozess. Dabei setzen wir das Thema Digitalisierung auch optisch in den Mittelpunkt: Der Titel des Geschäftsberichts ist mit einer computergenerierten Grafik illustriert, die die Wandelbarkeit und Flexibilität der Cloud symbolisiert.

Im Magazinteil finden Interessierte Interviews, Fotoreportagen und Berichte, die das Unternehmen und die neue Strategie erläutern. Die Kapiteleinteilung folgt dabei unseren strategischen Prioritäten: Momentum, Integration und Transformation. Alle relevanten Kennzahlen finden Sie übersichtlich im Konzernabschluss. Dabei berichten wir ab dem Schlussquartal erstmals die gemeinsamen Ergebnisse des Unternehmens unter Einbezug der E-Plus Gruppe.

Das beste Kundenerlebnis

Thorsten Dirks

Thorsten Dirks, CEO von Telefónica Deutschland

„Wir werden das führende digitale Telekommunikationsunternehmen im deutschen Markt“, erklärt Telefónica Deutschland CEO Thorsten Dirks im gemeinsamen Interview des Vorstands. Die Kundenzufriedenheit genieße dabei oberste Priorität. Denn nur ein Unternehmen, dass das beste Erlebnis bei Netz, Produkten und Service bietet, kann am Ende auch wirtschaftlich erfolgreich sein. Um diese Ziele zu erreichen, stellt sich Telefónica Deutschland neu auf: „Im Kern bauen wir ein völlig neues Unternehmen. Mit schlankeren, effizienten Strukturen und digitalen, serviceorientierten Prozessen“, sagt Dirks. Erste, positive Veränderungen werden die Kunden bereits in den nächsten Monaten spüren, etwa durch eine Verbesserung der Netzqualität.

Simplifizierung und Digitalisierung

In einer Foto-Reportage mit dem Titel „Digitales Leben – gut vernetzt durch den Alltag“ zeigt der Geschäftsbericht, wie Kunden heute schon digitale Lösungen in ihrem Lebensalltag nutzen können – von der Smartwatch bis zur digitalen Geldbörse. Um intelligente Lösungen geht es auch im Artikel „Digital Simplicity – weniger Komplexität für unsere Geschäftskunden“, in dem Telefónica Deutschland seine erweiterten Angebote für Geschäftskunden darstellt. Wie das beste Erlebnis bei Netz, Produkten und Service konkret aussieht, beleuchtet der Bericht „Näher am Kunden“. Darin wird erklärt, wie wir aus über 25.000 Mobilfunkstandorten das optimale Netz für unsere Kunden formen und gleichzeitig den neuen Mobilfunkstandard LTE ausbauen.

Für ein offenes Internet

Ein weiteres Highlight des Geschäftsberichts ist zum Abschluss ein Chat-Interview über die Zukunft der Digitalisierung mit Thorsten Dirks und der Vorsitzenden der Mozilla Foundation, Mitchell Baker. Gemeinsam diskutieren sie über wichtige Zukunftsthemen wie Netz-Neutralität, Datenschutz und die Offenheit der Systeme als Voraussetzung für künftige Innovationen. In einem Punkt sind sich beide einig: „Das Internet muss auch in Zukunft für alle offen sein.“

Den Geschäftsbericht können Sie hier als PDF runterladen.


Weitere Informationen:

PDF Download: Geschäftsbericht Telefónica Deutschland 2014 (ca. 10 MB)
Weitere Unterlagen zum Jahresabschluss 2014: Finanzpublikationen Q4 2014
Telefónica Deutschland Holding AG: Investor Relations
Telefónica Deutschland Holding AG: Finanzkalender

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv