Samsung Galaxy S6 und HTC One M9 bei o2

Samsung und HTC haben gerade auf dem Mobile World Congress ihre neuen Flaggschiff-Smartphones für 2015 vorgestellt. Und schon wenige Stunden später starten O2 und BASE jetzt den Vorverkauf des Samsung Galaxy S6, des Samsung Galaxy S6 Edge und des HTC One M9. Bei den Premieren in Barcelona waren auch die O2 Gurus dabei und stellen die neuen Android-Smartphones heute mit ausführlichen Videos vor.

Mehr als zehn Minuten dauern die Tests der O2 Gurus. Sie griffen wieder zur Kamera und nahmen die neuen Modelle genau unter die Lupe. Für ihre umfangreichen Dreharbeiten gingen unsere Experten natürlich am Sonntagabend auf das Unpacked-Event von Samsung, das immer zu den Höhepunkten des Mobile World Congress gehört. Auch dieses Mal wurden dort echte Highlights vorgestellt.

Samsung Galaxy S6: Flaggschiff in zwei Versionen

Samsung Galaxy S6 bei o2Die größte Überraschung war das Samsung Galaxy S6 Edge mit seinem doppelt gebogenem Display, das an beiden Seiten bis über den Rand geht. Das sieht nicht nur extrem elegant aus, dieser kurvige Bildschirm ist auch besonders praktisch.

Man muss keine App mehr verlassen oder eine Taste drücken, um zwischendurch andere Anwendungen oder die wichtigsten Kontakte aufzurufen. Alle Benachrichtigungen, die sonst oft den oberen Bildschirmrand überfrachten, laufen dezent an der Seite über das Display an der Bildschirmkante. Das macht richtig Spaß.

Jetzt vorbestellen: Bei O2 und bei BASE

Das Samsung Galaxy S6 Edge setzt genau wie das das Samsung Galaxy S6 auf einen leistungsstarken Octa-Core als Hauptprozessor. Beiden Geräten ist außerdem gemeinsam, dass sie ein extrem leistungsstarkes Quad-HD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und einer enormen Pixeldichte von 577 ppi verwenden. Seine Leuchtstärke liegt bei satten 600cd/mm, was die Ablesbarkeit im Freien und die Brillanz der 16 Millionen Farben noch einmal stark verbessern dürfte.

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im ersten Video-Test der O2 Gurus

Die Kamera hat jetzt einen optischen Bildstabilisator und neu ist auch, dass sich das Samsung Galaxy S6 und das Samsung Galaxy S6 Edge sogar drahtlos laden lassen. Damit soll der Akku in nur zehn Minuten wieder so voll sein, dass man entspannt für Stunden erreichbar ist. Die größte Verbesserung ist aber das Material der jüngsten Galaxy-Generation: Dieses Mal ist nicht nur die Vorderseite aus extra hartem Corning® Gorilla Glass® 4 gebaut, sondern auch die Rückseite. Darunter sitzt eine spezielle Kunststoffschicht, die je nach Farbvariante in einem anderen Ton schimmert. Diese geschickte Glas-Konstruktion hält ein Rahmen aus mattem Metall zusammen, der einen sicheren Griff ermöglicht. Das haben auch unsere O2 Gurus in ihrem Video bemerkt.

HTC One M9: Mit Octa-Core und UltraPixel

HTC-One-M9--1000x562pxDas HTC One M9 wurde bereits am Sonntagnachmittag bei einer Veranstaltung unter dem geheimnisvollen Titel Utopia in Progress vorgestellt, der natürlich exakt zu dem neuen Smartphone-Star passte.

Sein atemberaubendes Design begeistert durch das edle Vollmetallgehäuse und die natürlich geschwungene Form, mit der das HTC One M9 perfekt in der Hand liegt. Der HTC BoomSound™ mit 3D Dolby Surround Sound sorgt wieder für ein überwältigendes Klangerlebnis aus den zwei kräftigen Frontlautsprechern.

Dafür ist HTC schon bekannt, doch bei der Fototechnik ließ sich der Hersteller in diesem Jahr etwas Neues einfallen: Die speziellen UltraPixel-Sensoren werden jetzt für die Frontkamera genutzt, mit der sich die besten Selfies schießen lassen. Die Hauptkamera überrascht dafür mit einer Auflösung von 20 Megapixeln und neuartigen BSI-Sensoren, die von hinten beleuchtet werden (Back Side Illumination) und so für eine höhere Bildqualität sorgen.

HTC One M9 im Test der O2 Gurus

Als Betriebssystem kommt natürlich die neueste Version, Android™ 5.0.2 (Lollipop), mit HTC Sense™ 7 zum Einsatz. Diese praktische Benutzeroberfläche erkennt automatisch, wo sich der Nutzer befindet und versorgt ihn so mit relevanten Inhalten für seinen Standort. Angetrieben wird dieses ganz Kraftpaket von Qualcomms jüngstem Octa-Core-Prozessor, Snapdragon 810, mit der modernen 64-Bit-Technik. So geht ihm nie die Puste aus. Bei Telefónica kommt das HTC One M9 in Silber, Grau und auch in Gold ins Angebot, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Ab 2. März: Vorverkauf startet schon heute

Vorbestellung bei o2 Ab heute kann man Samsung Galaxy S6, das Samsung Galaxy S6 Edge und das HTC One M9 gleich online im Vorverkauf bestellen. Zu der Vorbestellung bei O2 geht es hier und zu BASE geht es hier. Also gleich einmal anklicken und vorbestellen! Natürlich nehmen auch die Shops und Partnershops von O2 und BASE sowie die Hotlines solche Bestellungen für den Vorverkauf an.

Bei O2 gibt es das brandneue Samsung Galaxy S6 32 GB zusammen mit dem Tarif O2 Blue All-In L schon für einmalig 1 Euro und 55,99 Euro pro Monat, wenn man online bestellt. Das elegante Samsung Galaxy S6 Edge 32 GB kostet online zusammen mit dem O2 Blue All-In L nur 60,99 Euro pro Monat und einmalig 1 Euro – und das HTC One M9 gibt es in derselben Kombination für nur 53,49 Euro pro Monat.

Beste Tarife: O2 Blue All-In L oder BASE All-in

Der O2 Blue All-In L enthält eine Flatrate in alle deutschen Netze für Telefonate und SMS, eine Internet-Flat mit 3 Gigabyte bei der vollen LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde sowie eine zusätzliche Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit. Und natürlich gehört zum O2 Blue All-In L die praktische EU-Roaming Flat, mit der man das enthaltene Datenvolumen auch im Ausland nutzen kann.

Online-Preise bei O2 und BASE:
Samsung Galaxy S6 32 GB Samsung Galaxy S6 Edge 32 GB HTC One M9
O2 Blue All-In L* BASE All-in** O2 Blue All-In L* BASE All-in** O2 Blue All-In L* BASE All-in**
55,99€ mtl.
+ einmalig 1€
55,00€ mtl.***
+ einmalig 1€
60,99€ mtl.
+ einmalig 1€
55,00€ mtl.***
+ einmalig 199€
53,49€ mtl.
+ einmalig 1€
50,00€ mtl.***
+ einmalig 49€

Die neuen Geräte sind natürlich auch bei BASE zu kaufen. Die Preise sind: 55 Euro pro Monat und einmalig 1 Euro für eine Online-Bestellung des Samsung Galaxy S6 32 GB mit dem Tarif BASE All-in sowie 55 Euro monatlich und einmalig 199 Euro für denselben Tarif in Kombination mit dem Samsung Galaxy S6 Edge 32 GB. Das HTC One M9 gibt es bei BASE schon für 50 Euro pro Monat und einmalig 49 Euro, wenn es zusammen mit BASE All-in online bestellt wird. Auch dieser Tarif enthält Flatrates für Anrufe und SMS in alle deutsche Netze sowie eine Gratis-Festnetznummer. Zusätzlich gehören außerdem noch 5 Gigabyte Speicherplatz in der BASE Cloud zu dem umfassenden Angebot des BASE All-in.

Der Vorverkauf bei Telefónica hat bereits begonnen und jetzt dauert es auch nicht mehr lang, bis die interessantesten Smartphones des Frühjahrs in den Handel kommen. Für das HTC One M9 starten O2 und BASE den Verkauf schon am 31. März. Das Samsung Galaxy S6 und das Samsung Galaxy S6 Edge folgen nur wenig später am 10. April 2015.

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge: Alle Modelle im Farbvergleich der O2 Gurus
Samsung Galaxy S6 (Fotos: Hersteller)

* O2 Blue All-in L: Einmaliger Anschlusspreis 29,99 €. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Gespräche in alle dt. Fest- u. Mobilfunknetze, nationale Standard-SMS sowie 3 GB Datenvolumen für mobiles Surfen im dt. o2 Mobilfunknetz. Maximale Geschwindigkeit 50 Mbit/s. Nach Verbrauch des Datenvolumens gilt die Datenautomatik: es werden automatisch weitere 100 MB für den laufenden Abrechnungszeitraum für jeweils 2,- € zur Verfügung gestellt. Pro Abrechnungszeitraum maximal drei Erweiterungen um jeweils 100 MB möglich. Wird das maximale zusätzliche Datenvolumen (3 x 100 MB) in drei aufeinanderfolgenden Monaten überschritten, erfolgt unmittelbar mit Verbrauch der letzten Erweiterung (also während des laufenden Monats) eine für die weitere Vertragslaufzeit geltende Datenvolumen-Erweiterung um 500 MB für 5€ monatlich zusätzlich.

** BASE all-in: Mtl. Grundpreis 30,- €. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate; enthalten sind nationale Standardgespräche in alle dt. Netze, Standard-SMS, Festnetznummer und mtl. 500 MB mit bis zu 7,2 Mbit/s im Download (und 1,4 Mbit/s im Upload) mit Datenautomatik für Datennutzung im dt. E-Plus Mobilfunknetz (gilt nicht für VoIP). Nachdem das Datenvolumen von 500 MB pro Kalendermonat überschritten wurde, wird es autom. um jew. weitere 100 MB für den laufenden Monat. für jew. 2,- € (max. 7,2 MBit/s Download und 1,4 MBit/s Upload) erweitert. Insg. beinhaltet die Daten-Automatik je nach Verbrauch bis max. drei solcher Erweiterungen im laufenden Monat. Danach sind Datenverbindungen mit GPRS-Geschwindigkeit (56 KBit/s) möglich. Kunden werden über jede Erweiterung per SMS informiert. Wird das max. zus. Volumen (3 x 100 MB) in drei aufeinanderfolgenden Monaten ausgeschöpft bzw. überschritten, erfolgt ein autom. Upgrade in die nächsthöhere Datenoption zu dem für die höhere Datenoption geltenden Preis (z. B. Internet Option XL plus (2 GB) für 10,- € mtl). Möchte der Kunde weiterhin seine bisherige Datenoption nutzen, kann er jederzeit die Rückstufung in die urspr. Datenoption (=Downgrade) verlangen. Hierzu bedarf es eines Anrufes des Kunden bei der aus dem E-Plus Netz kostenfreien Hotline (0177-12 71 400). Über jede Volumen-Erweiterung, das autom.Upgrade und die Möglichkeit zum Downgrade wird per SMS informiert. Zus. enthalten ist während der Laufzeit 5 GB Speicherplatz in der BASE Cloud. Nur mit Online-Rechnung.

*** Samsung Galaxy S6: davon 25 € mtl. für das Gerät, Gesamtpreis über 24 Monate 601 €; Samsung Galaxy S6 Edge: davon 25 € mtl. für das Gerät, Gesamtpreis über 24 Monate 799 €; HTC One M9: davon 20 € mtl. für das Gerät, Gesamtpreis über 24 Monate: 529 €;

Abonnieren
Blogbeiträge per E-Mail
Blog-Archiv